Beiträge von SokoFromNZ

    Also ich benutz den Stecker unten links. Also RJ12 stecker ist das glaub ich. Die optische/IR Schnittstelle hab ich nicht ausprobiert.

    Ob RJ12 aktiv ist kannst leicht rausfinden: Bastel dir ein Kabel und hänge an den 2 mittleren PINs eine DMM an. Es sollte 25V anzeigen. Und die sollten alle 5 Sekunden flackern. Da kommen die Daten...


    Beim optischen kann man es sehen, wenn man mit dem Händy ein Video davon macht. Da flackert dort auch was. Hab das aber selcbst nie ausprobiert.

    Hallo Leute,


    Nur so als Einwurf bzw. Gedanke der mir hier gekommen ist:

    Ich hatte beim Netz Burgenland das Problem, dass nach einem Update der Software des Zählers sowohl die Byteanzahl für die Verschlüsselung anders war. Also auch der Inhalt des verschlüsselten Teils.

    Wenn du jetzt der 1. bist bei den Wiener Netzen wäre mal interessant, welche Werte die überhaupt in welcher Reihenfolge ausgeben. Sonst kann man ja nie richtig und falsch entschlüsselte Daten voneinander unterscheiden, oder?


    Soko

    Ich kanns ned bestätigen weils ich einen WR mit direkten RS485 hab. Aber würd mich wundern wenn das nicht ging. Denn das Protokoll und die Funktionen sind ja die gleichen...

    Servus,


    Einheiten stehen unten weiter bei der Befüllung:


    Mir hat halt gefallen, dass es für alles was ich brauchte (Relais, Eth, RS485) ein Shield/Erweiterung gab die auch gemeinsam betrieben werden können.


    Mittlerweile bin ich aber an der Hardwaregrenze angelangt: Jeder einzelne Pin des MKR wird bei mir jetzt benutzt. Den letzen musste ich sogar "umleiten": Pin3 des MKR auf Pin1 des Relais-Shields.


    Seit dem Beginn dieses Threads sind noch SmartMeter-Auslesung (via 2. Serielle), E-Auto-Steuerung und Wärmepumpensteuerung hinzugekommen.


    Weitere Geräte kann ich nur wie Netzwerk ansprechen oder sonst brauch ich eine Horter-Platine...

    Ja, ok. Da hätte es bestimmt noch ein paar Alternativen gegeben, bspw RPi + Monarco HAT (da wären dann auch gleich AI, AO mit 0-10V draufgewesen) - andererseits bin ich auch Fan von den Horter i2c Komponenten. Aber die Arduino MKR Komponenten sind bestimmt auch gut (habe ich leider nicht bei mir rumliegen :)).

    RPi wollte ich definitiv nicht. Zum einen weil ich kein Linux guy bin. Weiters weil er für diese Aufgabe viel zu überdimensioniert ist. Und zu guter letzt kommst du nicht mit 5 Watt Leistungsaufnahme für das gesamte Steuerungssystem davon... obwohl ich nicht weiß, was genau ein RPi verbraucht... aber grundsätzlich gilt halt je kleiner und langsamer desto weniger Verbrauch.


    EDIT: Trotzdem schaut der Monarco HAT sehr interessant aus. Was ich aber selbst im Datenblatt nicht gefunden hab: Sind die analogen 0-10V Ausgänge "richtig" analog oder nur PWM?


    EDIT2: Und Pfuhh... bei dem Preis des Monarco HAT kriegst schon 10 Arduino MKR ;)