Beiträge von Broadcasttechniker

    Du musst dich auf ein System festlegen, und da gibt es keine guten oder schlechten.

    Es gibt Bauteile die man auch systemübergreifend verbauen kann, zur Not mit Anpassung.

    Ich habe jetzt zweimal mit Profiness in der HD Ausführung gebaut und bin zufrieden.

    Vor allem bieten die auch ein 80x40 Profil zur Überbrückung von größeren Strecken an.

    Für ein normales Dach braucht man das nicht, für Anwendungen abseits vom mainstream schon.

    Das ist absolute Zweitverschwendung und dazu extrem fragwürdig.

    Alleine dass die drei Personenkreise sich nicht überschneiden dürfen ist der absolute irrsinn.

    Wer sehen will was abgefragt wird nummeriert die Personen nach denen gefragt wird schlicht und einfach durch, also von 1-15 und kreuzt wahllos an um die nächste Frage zu lesen.


    Mein Fazit: Es geht überhaupt nicht um die Antworten auf die Fragen, sondern darum die Zeit zu messen wie lange sich ein an Elektroautos interessierter quälen lässt bis er diesen Unsinn abbricht, denn es wird jeder abbrechen, versprochen.

    Dagegen war die Umfrage von unserem Speichervermarkter noch harmlos.

    Was ich ja überhaupt nicht raffe: Wenn ein Elektriker die Befugnis hat Zähler auszubauen, warum baut er dann keinen Leihzähler ein wenn er weiß dass der VNB transusig ist?

    So ein amtlich geeichtes Teil kostet selbst neu nur um die 100€.

    Bei einer 10kW Anlage im Sommer würden einem bei 3 Monaten schon einiges durch die Lappen gehen.

    Vergiss die Erzeugung im Winter, Hauptsache dein Verbrauch wird nicht zu hoch geschätzt.


    Im Sommer würde ich den Zähler des Wechselrichters zur Abrechnung heranziehen und vom durch den VNB geschätzten Sommerverbrauch die Hälfte als Eigenverbrauch ansetzen.

    Sowohl für den Bezug als auch für die Lieferung.

    Das kannst du mal locker in der Pfeife rauchen.

    Obwohl der Platz gar nicht mal so übel aussieht passt da überhaupt nichts.

    Kein SLS montiert/montierbar, kein Platz für den Überspannungsschutz, kein APZ.

    Alles neu.

    Tut auch nicht wirklich weh weil im linken Feld wenig Verteilung ist.

    Das könnte man sogar da stehen lassen wenn man geizig ist.

    Kleines Detail zum 12 Monatszeitraum.

    Wenn du am 21.01.2019 in Betrieb genommen hast, dann hat der am 01.01.2019 begonnen und endet am 31.12.2019.

    Mit anderen Worten, du kannst die neue Anlage am 01.01.2020 in Betrieb nehmen.

    Da musst du dich ganz schön sputen.

    Das mit dem 12 Monatszeitraun kapiert nicht jeder VNB auf Anhieb, steht aber so im Gesetz und es gibt Beispielen dazu von der Clearingstelle.

    Irgendwann sollten doch zumindest 80% der erwachsenen Bevölkerung klar sein dass Geld ein Mittel zur Bezahlung ist.

    Geld kann man nicht essen und nicht wirklich speichern.

    Der einzige wirkliche Zweck von Geld, also auch dem Euro und sogar der von Kryptowährungen, ist der Fluss.

    Das heißt erleichterter Tausch von Waren und Dienstleistungen.

    Den anderen 20% die das nicht kapieren ist nicht zu helfen.


    Übrigens ist auch die Anlage in Kunst, Uhren und Oldtimern in dem Moment im Arsch wenn es mal wirklich klemmt.

    Da kann man durchaus aus der Geschichte lernen.

    Qatsch.

    mdonau hat schon alles gesagt.

    Jeden einzelnen Punkt unterschreibe ich.


    Du hast insofern Glück im Unglück als dass der alte Kasten kaum Verteilung enthält, denn das ist das was Arbeit macht.

    Wenn ein 5feldriger Schrank passt, nimm den, ansonsten reicht so wie ich das sehe ein 4feldriger völlig aus.

    Der Schrank, der oder die SLS, der Überspannungsschutz und die Abgangssicherungen (müssen gar nicht rein wenn der SLS entsprechend dimensioniert ist, dann reicht ein Schalter) kosten recht genau 1.000€ netto und sind wirklich schnell montiert.

    Es muss allerdings ein 5adriges Zuleitungskabel liegen, zur Not eine beigezogene Erde ab HAK.

    Ist das nicht vorhanden kannst du dafür sogar noch deinen Elektriker von 2015 ankacken, denn das war schon damals Pflicht.

    Dieser Mangel so vorhanden verjährt nicht.

    Den Laden gibt es ja noch https://www.seidel-elektrotechnik.info/

    Meinen Namen wirst du nicht in meinem Zählerschrank finden.


    Jetzt nochmal konkreter.

    2 Felder für Zähler, SLS und Überspannungsschutz.

    Ein Feld für die Verteilung auf die Etagen, das sind derzeit 3x7=21 TE für 3fach Absicherung, da kommen noch 3 für den Wechselrichter dazu.

    Ein Feld für sonstiges wie Telkom Kram, zukünftige Hausautomatisierung und den Abschlussplatz Zähler.