Beiträge von PV Ndh

    https://www.lexus.de/hybrid/#discover


    "Sobald Sie auf dem Fahrersitz eines Fahrzeugs mit Lexus Hybrid Drive Platz nehmen, kommen Sie entspannt und ohne externes Aufladen an jedes Ziel. Die Hybridbatterie lädt sich auf, während Sie fahren, verlangsamen und bremsen. Ein selbstladender Lexus Hybrid kombiniert Benzin- und Elektromotor für ein umweltschonendes, kraftstoffsparendes Fahrerlebnis, das komfortabel, mühelos und dynamisch ist. Kein Aufladen. Kein Diesel. Keine Kompromisse"


    Na, Hauptsache die Förderung einstreichen, das die Karre nur ein besserer Benziner ist interessiert eh nur das Klima.

    Im Jahr 2021 werden Zertifikate zu einem Festpreis von 10 Euro

    2022 20 Euro

    2023 25 Euro

    2024 30 Euro

    2025 35 Euro pro Tonne CO2 ausgegeben.

    https://www.finanzen.net/rohstoffe/co2-emissionsrechte

    War das denn zu schwierig die Preise zu koppeln, und sich für den Einstieg an Marktpreisen zu orientieren?

    Wenn mehr Zertifikate ausgegeben werden können als es das CO2 Budget zulässt, wo ist dann bitte der Vorteil des Zertifikatehandels der seit Wochen propagiert wurde "Nur mit dem Emissionshandel ist eine Mengenbegrenzung möglich"(oder so ähnlich). Stattdessen gibt es jetzt nur eine Kombination der Nachteile beider Systeme(Steuer/Emissionshandel). Wir verlieren jetzt Zeit(>1Jahr) weil der Handel erst mal eingerichtet werden muss und haben dafür nicht mal die Mengenbegrenzung.


    Stattdessen wird der Einbau von Öl Heizungen gefördert wenn ein zusätzlicher beschissener Solarthermiekollektor auf dem Dach den Bau einer möglichst großen PV Anlage behindert.


    Jetzt fehlt nur noch die Nachricht das Eltern streikender Schulpflichtiger Kinder ab 27.09.2019 Zwangshaft(nicht unter 2Wochen) droht. Damit wäre dieses Klimaschutztprogramm dann komplett.

    Ja, und vor allem muss die Politik begreifen, dass wir diese Überschüsse niemals in DE erzeugen können, sondern dafür in Gegenden der Erde müssen, wo das besser geht. Spanien, oder Wüsten in Nordafrika z.B. haben fettes Potenzial für Wärmegewinnung... Solarelt. ist dort Unfug, wegen Sandstürmen usw...

    Mit Agrophotovoltaik sinkt der Landwirtschaftliche Ertrag(Pflanzen) in guten Jahren etwas (~20-25%) ab, dafür erhöht er sich in den wirklich miesen Jahren (Dürre 2018).

    EE Strom Überschüsse in Deutschland zu generieren ist damit wirklich überhaupt gar kein Problem. Die Leistung (PV) die Deutschland mittels PV aufbauen könnte, wenn sich niemand an dem Anblick stören würde, wären ~3(1/10 Fläche) - 8(1/4 Fläche) TWp mit entsprechendem Ertrag wenn genug Speicher/Netze zur Verfügung stehen.(180Wp/m2 ; 175000Km2 Landwirtschaftliche Fläche)


    Das ganze räumlich nicht auf Deutschland zu konzentrieren macht mehr Sinn, ändert aber nichts am gigantischen Erzeugungspotential der EE (PV), auch auf scheinbar kleinen Flächen mit hoher Bevölkerungsdichte(Deutschland), das viel zu oft massiv unterschätzt wird..

    Was für ein System haben eigentlich dann die Norweger?

    Wenn mal angenommen im Staatsfonds mehr Unternehmenswerte stecken als die Norwegische Industrie insgesamt wert ist(ob das so ist weis ich nicht, aber wenn Öl/Gas mal billiger werden durch Wind/Solar ...). Ist das dann überregionaler Kommunismus?

    Hoffentlich hast du da Recht, nur dürfen wir unsere Regierung auch nicht unterschätzen.

    Auch nach der Tagesschau in "hart aber fair" wurde gesagt das ab 2030 keine neue Öl Heizung mehr verbaut werden darf, wenn es eine Alternative dazu gibt (also ein Gas Anschluss vorhanden ist, oder wie?).