Beiträge von ToBeK

    Hi nitro,
    konntest du zwischenzeitlich noch weitere Infos akquirieren?
    Ich bin nämlich gerade auch über diesen Parameter gestolpert und dank Suche auch über deinen Thread hier.


    Zitat von nitro_amp

    Nach längerem googeln bin ich auf die Info gestoßen, dass bei Saisonbetrieb aktiv im Winter nicht so tief entladen wird.
    Klingt irgendwie schlüssig, weil der Punkt ja im Menüpunkt Nutzungsbereiche zu finden ist.


    Das wäre genau das was ich gesucht habe... Diese Info habe ich bisher nur für den Sunny Island gefunden. Es ist aber wohl anzunehmen, dass das gleiche auch für den SunnyBoy Storage gilt.

    Zitat von -Jan-

    2020 soll ein Elektroauto angeschafft werden. Dann sollte es besser aussehen.


    Dann sind die 6 kWh von deinem Speicher aber auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein (zum Laden des Autos)...
    Außerdem ist das nicht gerade optimal erst den einen Akku (mit Verlusten) zu laden, um es dann später in einen anderen Akku (mit Verlusten) umzuladen.
    Besser wird's also auch mit Elektrokarren nicht :wink:


    Sorry für's Off-Topic :roll:

    Zitat von duncan02

    Kann mal einer aus der LG Fraktion seine Daten mit SBS 2.5 hier: https://www.photovoltaikforum.…t125593-s40.html#p1659785 hochladen? So hätten alle noch mehr davon Daten :danke:


    Klar, gerne :D


    Hier kurz die wichtigen Eckdaten meiner Anlage:


    • LG Chem Resu 10H
    • SMA Sunny Boy Storage 2.5
    • (SMA Sunny Home Manager 2.0)


    Die Jahresbilanz seit 01.01.2018 bis heute (03.09.2018) laut Sunnyportal:


    Batterieladung: 1451,1 kWh
    Batterieentladung: 1131,76 kWh


    Gesamt-WG: ~78 %


    Allerdings hatte ich gerade in den letzten Monaten wenig Vollzyklen!
    Und seit Ende der Heizsaison ist das prognosebasierte Laden eingeschaltet (was ebenfalls die Anzahl der Vollzyklen reduziert).

    Zitat von duncan02

    Ich empfinde das als Augenwischerei da die nutzbare Kapazität nun keine 10 kWh sind, keine 9,8 kWh und auch kein 9,3 kWh nö diese ist nun irgendwo bei 8184 kWh (9300*0,88) :arrow: also ist es nur ein 8 kWh Akku der als 10er beworben wird :evil:....


    Augenblick :!:


    1. Der Akku wird nirgends mit 10 kWh angepriesen
    2. Dass von den 9,8 kWh tatsächlich nur 9,3 kWh effektiv zur Verfügung stehen kann man vor dem Kauf im Datenblatt nachlesen - das ist kein Geheimnis
    3. Dass der Speicher in SE Systemen durch deren konservative Auslegung weniger nutzbare Kapazität als angegeben hat, kann man dem Speicher nicht zur Last legen!


    Ich kann den Ärger der SE-Anlagenbetreiber verstehen.
    Aber dem Speicher (bzw. LG) kann man in dieser Angelegenheit keinen Vorwurf machen!


    Von meiner Seite aus bin ich mit dem Speicher sehr zufrieden. Und die 9,3 kWh bringen meine Familie mich locker über den Tag.
    In den letzten beiden Monaten hatten wir keine 10 kWh Strombezug aus dem Netz - obwohl unser WW über die WP (die am gleichen Zähler hängt wie die PV-Anlage) erzeugt wird.

    Hi zusammen,


    der Mai war ja ein recht guter - wenn nicht sogar herausragender - Monat.
    Hier einmal ein paar Eckdaten:


    Wirkungsgrad: 78 % (Speicher) (bei durchschn. 76% Ent-/Ladung)
    Autarkiequote: 95 %
    Netzbezug: 5 %


    Darin enthalten ist bei mir der komplette Strombedarf inklusive Warmwasser (über WP).


    Ohne Speicher wäre ich auf über 50 % Netzbezug gekommen.
    Das finde ich schon ziemlich 8).


    Wie sieht es bei euch aus?

    Zitat von stebegg

    Das ist bei mir genau anders herum und zeigt mir dass die prog.Ladung eine ziemliche Wundertüte ist. Ich wäre froh wenn der HM noch ein wenig "Luft" nach oben lassen würde, denn bei mir knallt er den Akku bis spät. 15Uhr zu 100% voll, so dass ich dann oft in die 70% Abregelung gehe.


    Wundertüte trifft es wohl ganz gut. Denn ganz so durchschaubar ist es tatsächlich nicht.
    Bei mir hat der in den ersten Voll-Sonnentagen nach Einschaltung des PBL den Speicher bei erreichen der 70%-Marke schnell gefüllt - obwohl er nicht so schnell hätte laden müssten - was dazu geführt hat, dass die Anlage nach 16h in die Abregelung gelaufen ist:



    Zwei Tage später sah die Sache schon anders aus. Hier hat er den Speicher gleichmäßiger gefüllt.



    ACHTUNG :idea:
    Im ersten Fall war der Speicher nur bis 55% entladen.
    Im zweiten Fall schon bis 30%.


    Der SBS hatte also mehr "Platz" zur Verfügung.
    Aber auch im ersten Fall hätte eine Ladung mit weniger Leistung am Anfang den Ladezeitraum verlängern und so die Abregelung verhindern können.


    Warum das so ist und warum dann nicht mit weniger Leistung geladen wird, weiß wohl nur SMA...
    (Die Wetterprognose war für beide Tage durchweg sonnig, sodass hier keine sinkende Produktion durch schlechtes Wetter am Nachmittag hätte angenommen werden können)

    Zitat von spitzb

    ToBeK und PV-SunTop


    Ihr scheint ja beide das Problem zu haben, dass der SMA Home-Manager die Batterie bei guter Wetterlage nicht voll macht, aber die Batterie jeden Morgen leer ist. Eventuell sogar unnötiger Strombezug aus dem Netz, weil Batterie leer?


    Hi Falk,
    leider/zum Glück ist das bei mir nicht der Fall. In den beiden Monaten ist der Speicher nicht voll geladen worden, weil einfach nicht genug Sonne da war. Wenn genug Sonne da ist, lädt der Speicher abends bis 100%. Zwar erst "kurz vor knapp", aber voll.

    Zitat von PV-SunTop

    Hallo SMAler, seit Aktivierung der progosebasierten Ladung fühlt es sich an als würde der Wirkungsgrad sich verschlechtern. Ich bin mittlerweile bei einem Schnitt von 76,9% (Jahr 2018)...


    Bei mir läuft das prognosebasierte Laden seit Mitte April.
    Zum Vergleich hier einmal die Auflistung der letzten Monate:


    Januar: 68%
    Februar: 80%
    März: 76%
    April: 80% (Umstellung)
    Mai (bisher): 80%


    Was mir im März (und Januar) auffällt ist, dass dort wenig Voll-Ladezyklen erreicht wurden.
    Der Speicher war morgens immer leer, ist über Tag aber dann nicht voll aufgeladen worden.
    Das scheint sich auf den Wirkungsgrad auszuwirken.


    Die Umstellung auf prognosebasiertes Laden hingegen nicht.
    Und bei mir sehen die Ladekurven ähnlich aus wie bei dir.