Beiträge von ToBeK

    Also gestern war ja ein durchgehend sonniger Tag. Auch hier kann man die Abregelung erkennen


    Laut Logboch 85 Minuten begrenzt.

    Puh... anhand des Bildes hätte ich das jetzt nicht erwartet.

    Nehmen wir mal an, die Abregelung ist in dem Bereich zwischen 13:30 und 16:30 passiert. Das sind 3 Stunden - da hätte ich erwartet, dass wenn die hälfte der Zeit abgeregelt wurde, das irgendwo auch in der Grafik zu sehen wäre.


    ABER ich würde trotzdem nicht ausschließen, dass - wie du schon richtig erkannt hast - aufgrund der groben "Abtastung" mögliche Peaks tatsächlich "unsichtbar" bleiben.

    Daher, wie LumpiStefan schon geraten hat, erstmal einen durchweg sonnigen Tag abwarten. Ohne Bewölkung und damit verbundenen Peaks.


    So... sorry. Zurück zum eigentlichen Thema ^^

    ...
    Habt ihr noch weitere Tipps, was wir machen können, um die Wirkleistungsbegrenzung zu reduzieren?


    Grüße und Danke!

    So banal es klingt - den Verbrauch in der Mittagszeit erhöhen.

    Hast du ja schon mit begonnen, indem du die WP WW-Zeiten umgestellt hast.

    Leider kenne ich mich mit Vaillant nicht aus, aber wenn du die direkt über den SHM ansprechen kannst, wäre das natürlich richtig gut! Sowas versuche ich gerade "manuell" mit meiner Mitsubishi WP - die kann es nicht so ohne weiteres (wie ich es möchte).


    Neben der Energiespeicherung in Wärme bleibt auch die Option der elektrischen Energiespeicherung, in einem Akku.
    Aber das Thema ist entweder interessant für dich, oder eben nicht. Ich möchte damit keine neue Diskussion ins Rollen bringen.

    So richtig abgeregelt wurde die Leistung aber nicht, außer der Spitze um 12 Uhr.


    Bei "echter" Abregelung wäre da ein Plateau zu sehen. So ungefähr:


    Das ^^^ wäre aber so auch nur bei 70% hart, oder?!

    Bei mir sieht die 70% weich Abregelung nämlich so aus:


    Da wird nur die tatsächliche Netzeinspeisung (gelb) abgeregelt. Alles was ich darüber hinaus selbst verbrauche (grün) geht über den Strich hinaus und darf benutzt werden ^^

    Habe das Update seit dem 18.03. und bei mir läuft das Log bisher wie gewohnt

    können das noch andere bestätigen?

    Liebes Forum,


    ich übernehme die volle Verantwortung für meinen Quatsch, muss mich in aller Form entschuldigen und bitte um Verzeihung! *merkelanspielungende*


    Tatsächlich sehe ich auch bei mir keine "Status: OK"-Meldungen mehr nach dem 19.03. (1 Tag nach dem Update)!

    Das ist allerdings bei meinem Log durch haufenweise Edimax-, zusätzlichen Wirkleistungsbegrenzungs-Nachrichten und einer Kommunikationsstörungs-Nachricht untergegangen. Daher sah es auf den ersten Blick für mich aus "wie gewohnt" ;)

    Habe das Update seit dem 18.03. und bei mir läuft das Log bisher wie gewohnt weiter.


    Welche Netzwerk-Hardware habt ihr denn so an den Geräten hängen, bzw. woran sind die SMA-Geräte angeschlossen?

    Switch (welcher?), direkt am Router (welcher?).


    Meine SMA-Geräte hängen alle an einem TP-Link Switch (TL-SG1016DE). Wobei die beiden WR vorher noch durch einen "dummen" günstig-Switch laufen. Das alles darf dann über eine FritzBox (7490) mit den SMA-Servern kommunizieren.


    Bei mir passt das auch so - und ich frage mich ab welcher Stelle sich die Nummer dann unterscheidet?

    Ich habe nämlich für meine SMA-Anlage die C-Variante (CAN) und nicht die im Schreiben genannte R-Variante (RS485).


    Wäre also interessant zu wissen, ob es für die C-Variante aus dem Zeitraum eine ähnlich lautende Meldung gibt?!

    Bei mir ist auch noch nichts gelandet, aber mein Speicher ist zeitlich aus der Ecke...

    Hallo zusammen,


    bei mir ist das Update seit dem 03.02. drauf und ich habe bisher keine Probleme feststellen können.

    Der SBS 2.5 ist durchweg verfügbar und der Speicher (LG RESU 10H) wird, dank des guten Wetters, fleißig geladen :thumbup:


    Habt ihr denn alle einen BYD am SBS? Nicht dass es bei der BYD-SW im SBS ein Problem gibt (reine Spekulation!)?!


    Burkomat: Hast du dir mal die SMA Energy-App angesehen? Die ist jedenfalls moderner und vielleicht gefallen dir die Angaben dort besser!?

    ...

    3. Logout

    Und ich habe noch eine abschließende Frage. Wir bekommen teils Rückmeldungen, hauptsächlich über den Store, dass (hauptsächlich bei ANDROID, teils auch IOS) die App sich zeitweise automatisch ausloggt und der Nutzer sich neue einloggen muss / das dabei sogar teils das Passwort neu eingegeben werden muss. Könnt ihr das auch beobachten? Wir können dies leider nicht nachstellen da es bei uns im Testing nicht aufgetreten ist.

    Hi Ben,


    ja, dieses Verhalten stelle ich auch fest. Wenn der automatische Login nicht funktioniert, muss ich auch immer das Passwort neu eingeben. Leider bisher ohne erkennbaren Grund, wann das Passwort "vergessen" wird. Dachte bis gerade es wäre bei mir Dauerzustand, wurde aber eines Besseren belehrt - konnte jetzt einmalig die App ohne Passworteingabe öffnen (und sie lief nicht noch im Hintergrund). Ich habe Android 10 drauf.


    Kann man in der App Debug-Logs erstellen und euch zuschicken? Oder irgendwie anderweitig bei der Suche helfen?


    Schöne Grüße,

    Tobias

    3 Jahre und einen Monat => 91 %


    Das macht in etwa 3% pro Jahr... wenn das so weiter geht schafft er keine 10 Jahre mit 80%...



    Das ist in etwa in der gleichen Größenordung wie bei Matze222 und PV-SunTop.

    Auch der Gesamtenergiedurchsatz ist bei uns ähnlich.


    Dadurch, dass meine WP mit am Zähler hängt, wird der Speicher das halbe Jahr immer leer gesaugt (im Sommer schafft er es auch durch die Nacht).

    Gerade im Winter reicht aber die Sonne meist nicht das Teil ganz voll zu bekommen - komplette Vollzyklen entstehen dadurch nicht, aber der Speicher ist häufig recht weit entladen ("Untere Entladegrenze für den Eigenverbrauchsbereich" steht bei mir werksseitig auf 8%).

    Im Herbst schalte ich das prognosebasierte Laden ab - da bekommt der Speicher auch das letzte übrige Watt.

    Im Frühjahr darf dann wieder prognosebasiert geladen werden (was bei mir recht gut funktioniert!).

    Zunächst mal einen dicken Daumen hoch für die neue App!!!

    Sie ist von der "Usability" deutlich besser geworden, gerade was die Ladezeiten angeht! Das hat mich an der SunnyPortal-App immer genervt.

    Außerdem finde ich das Leyout endlich zeitgemäß und wenn ihr weiter dran schraubt, noch besser. Nichts ist schlimmer als eine veraltete App, an der nichts mehr getan wird ;)


    Entschuldigt bitte den langen Post, aber ich hoffe damit ein bisschen weiterhelfen zu können:

    - Interessant fände ich noch, wenn die Prognose im Tag sichtbar bleibt, so dass man die Differenz aus Prognose und tatsächlicher Erzeugung sehen kann

    +1 :thumbup:


    dann fällt mir noch auf: die App erfordert immer wieder einen logon. ich hätte gerne, dass sie das speichert am Smartphone.

    Das sehe ich bei mir nicht - einmal eingeloggt und bisher hat die App nicht noch einmal gefragt (Android 10).


    Bei mir sieht´s etwas merkwürdig aus...

    Schau mal auf dem ersten Bild - da steht "Werte > 5min". Das hatte ich auch. Dann musst du einmal nach unten wischen, um eine Aktualisierung der Seite zu starten, danach hast du wieder die aktuellen Werte :) (Hat zumindest bei mir funktioniert).


    Benjamin Blaurock Ich sehe immer 100% Autarkie, das wäre zwar schön, stimmt aber nicht. Im ennexOS Portal stimmen die Werte aber.

    Auf der Übersichtsseite werden die Momentanwerte angezeigt - also nicht die über den Tag gemittelte Autarkie (die findest du in der Historie). Was mir aber auffällt ist, dass die Autarkieanzeige nicht unbedingt hart gekoppelt an die darüber angezeigten Momentanwerte ist. Die Autakrieanzeige scheint deutlich langsamer/träger aktualisiert zu werden.


    --------------------------------------------------------------------------------


    Benjamin Blaurock


    Ich finde es schade, dass in der Übersicht bei der Energiebilanz kein Batteriespeicher mit eingeblendet wird (als "Erzeugung Speicher/Batterie", wenn er entlädt).

    Gleiches gilt für die Historie. Hier kann ich mir zwar den Ladestand angucken, aber wieviel wann entladen wurde, sehe ich im Verbrauchs/Erzeugungsdiagramm nicht.


    Außerdem wird für ein paar Sekunden ein "PV-Defizit" angezeigt (unter "Ihre Unabhängigkeit"), wenn ich von einer anderen Seite auf die Übersicht wechsle, obwohl die Leistung gerade von der Batterie kommt (wird oben drüber in der Grafik korrekt angezeigt). Nach ein paar Sekunden ist es dann korrigiert.



    Ich vermute, dass das gesamte Feld "Ihre Unabhängigkeit" nur alle... 10 Sekunden?... aktualisiert wird. Das würde auch erklären warum die angezeigte Autarkie so sehr hinterher hinkt.


    ... und gerade sehe ich, dass der Eigenverbrauch auch auf 0 steht, obwohl ich doch meinen Speicher entlade... :!: