Beiträge von ToBeK

    Hallo zusammen,


    bei mir ist das Update seit dem 03.02. drauf und ich habe bisher keine Probleme feststellen können.

    Der SBS 2.5 ist durchweg verfügbar und der Speicher (LG RESU 10H) wird, dank des guten Wetters, fleißig geladen :thumbup:


    Habt ihr denn alle einen BYD am SBS? Nicht dass es bei der BYD-SW im SBS ein Problem gibt (reine Spekulation!)?!


    Burkomat: Hast du dir mal die SMA Energy-App angesehen? Die ist jedenfalls moderner und vielleicht gefallen dir die Angaben dort besser!?

    ...

    3. Logout

    Und ich habe noch eine abschließende Frage. Wir bekommen teils Rückmeldungen, hauptsächlich über den Store, dass (hauptsächlich bei ANDROID, teils auch IOS) die App sich zeitweise automatisch ausloggt und der Nutzer sich neue einloggen muss / das dabei sogar teils das Passwort neu eingegeben werden muss. Könnt ihr das auch beobachten? Wir können dies leider nicht nachstellen da es bei uns im Testing nicht aufgetreten ist.

    Hi Ben,


    ja, dieses Verhalten stelle ich auch fest. Wenn der automatische Login nicht funktioniert, muss ich auch immer das Passwort neu eingeben. Leider bisher ohne erkennbaren Grund, wann das Passwort "vergessen" wird. Dachte bis gerade es wäre bei mir Dauerzustand, wurde aber eines Besseren belehrt - konnte jetzt einmalig die App ohne Passworteingabe öffnen (und sie lief nicht noch im Hintergrund). Ich habe Android 10 drauf.


    Kann man in der App Debug-Logs erstellen und euch zuschicken? Oder irgendwie anderweitig bei der Suche helfen?


    Schöne Grüße,

    Tobias

    3 Jahre und einen Monat => 91 %


    Das macht in etwa 3% pro Jahr... wenn das so weiter geht schafft er keine 10 Jahre mit 80%...



    Das ist in etwa in der gleichen Größenordung wie bei Matze222 und PV-SunTop.

    Auch der Gesamtenergiedurchsatz ist bei uns ähnlich.


    Dadurch, dass meine WP mit am Zähler hängt, wird der Speicher das halbe Jahr immer leer gesaugt (im Sommer schafft er es auch durch die Nacht).

    Gerade im Winter reicht aber die Sonne meist nicht das Teil ganz voll zu bekommen - komplette Vollzyklen entstehen dadurch nicht, aber der Speicher ist häufig recht weit entladen ("Untere Entladegrenze für den Eigenverbrauchsbereich" steht bei mir werksseitig auf 8%).

    Im Herbst schalte ich das prognosebasierte Laden ab - da bekommt der Speicher auch das letzte übrige Watt.

    Im Frühjahr darf dann wieder prognosebasiert geladen werden (was bei mir recht gut funktioniert!).

    Zunächst mal einen dicken Daumen hoch für die neue App!!!

    Sie ist von der "Usability" deutlich besser geworden, gerade was die Ladezeiten angeht! Das hat mich an der SunnyPortal-App immer genervt.

    Außerdem finde ich das Leyout endlich zeitgemäß und wenn ihr weiter dran schraubt, noch besser. Nichts ist schlimmer als eine veraltete App, an der nichts mehr getan wird ;)


    Entschuldigt bitte den langen Post, aber ich hoffe damit ein bisschen weiterhelfen zu können:

    - Interessant fände ich noch, wenn die Prognose im Tag sichtbar bleibt, so dass man die Differenz aus Prognose und tatsächlicher Erzeugung sehen kann

    +1 :thumbup:


    dann fällt mir noch auf: die App erfordert immer wieder einen logon. ich hätte gerne, dass sie das speichert am Smartphone.

    Das sehe ich bei mir nicht - einmal eingeloggt und bisher hat die App nicht noch einmal gefragt (Android 10).


    Bei mir sieht´s etwas merkwürdig aus...

    Schau mal auf dem ersten Bild - da steht "Werte > 5min". Das hatte ich auch. Dann musst du einmal nach unten wischen, um eine Aktualisierung der Seite zu starten, danach hast du wieder die aktuellen Werte :) (Hat zumindest bei mir funktioniert).


    Benjamin Blaurock Ich sehe immer 100% Autarkie, das wäre zwar schön, stimmt aber nicht. Im ennexOS Portal stimmen die Werte aber.

    Auf der Übersichtsseite werden die Momentanwerte angezeigt - also nicht die über den Tag gemittelte Autarkie (die findest du in der Historie). Was mir aber auffällt ist, dass die Autarkieanzeige nicht unbedingt hart gekoppelt an die darüber angezeigten Momentanwerte ist. Die Autakrieanzeige scheint deutlich langsamer/träger aktualisiert zu werden.


    --------------------------------------------------------------------------------


    Benjamin Blaurock


    Ich finde es schade, dass in der Übersicht bei der Energiebilanz kein Batteriespeicher mit eingeblendet wird (als "Erzeugung Speicher/Batterie", wenn er entlädt).

    Gleiches gilt für die Historie. Hier kann ich mir zwar den Ladestand angucken, aber wieviel wann entladen wurde, sehe ich im Verbrauchs/Erzeugungsdiagramm nicht.


    Außerdem wird für ein paar Sekunden ein "PV-Defizit" angezeigt (unter "Ihre Unabhängigkeit"), wenn ich von einer anderen Seite auf die Übersicht wechsle, obwohl die Leistung gerade von der Batterie kommt (wird oben drüber in der Grafik korrekt angezeigt). Nach ein paar Sekunden ist es dann korrigiert.



    Ich vermute, dass das gesamte Feld "Ihre Unabhängigkeit" nur alle... 10 Sekunden?... aktualisiert wird. Das würde auch erklären warum die angezeigte Autarkie so sehr hinterher hinkt.


    ... und gerade sehe ich, dass der Eigenverbrauch auch auf 0 steht, obwohl ich doch meinen Speicher entlade... :!:

    Hallo,


    ich habe eine kleine Anpassung im Sunny Portal für den Sunny Home Manager machen lassen und weil man das vielleicht schnell übersieht möchte ich euch noch mal extra informieren.
    ...

    Vielen Dank für den Hinweis!


    Da habe ich doch gleich etwas gefunden, das mir vorher noch nicht aufgefallen war. ...


    Vielleicht weil die Option vorher auch gar nicht angezeigt wurde?! Insofern hätten wir (technisch versierte Anwender) mit der Änderung sogar einen Mehrwert erhalten! (Nochmal danke!)


    ... zurück zum Thema.


    Hat es irgendwelche Nachteile, wenn ich in der Zählerkonfiguration das Messintervall für das interne Energy Meter auf die 200 ms stelle? Oder anders gefragt, warum sollte ich es nicht auf 200 ms stellen? Augenscheinlich erhalte ich dadurch ja den Vorteil einer schnelleren Regelung?!


    Schöne Grüße,

    Tobias


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Generell (sorry - auch off-topic):

    Ich finde es etwas unpassend wenn auf so eine Neuerungs-Info direkt off-topic rumgemosert wird, anstatt konstruktiv einen Beitrag zu leisten.


    J0hn: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten die von dir gewünschten Infos über das lokale Netzwerk zu erhalten. Hier z.B. ist meine openHAB Integration (wäre auch für deine Pläne einen Blick wert!):


    Und das ist nur ein Ausschnitt dessen, was du an Infos noch alles aus dem WR etc. "rausholen" kannst...


    Es gibt also keinen Grund das hier zu bemängeln. Die Infos sind da - nur eben nicht im SunnyPortal.

    Ich persönlich finde das absolut okay, da man als versierter/interessierter Benutzer lokal an die Infos kommen kann und das andererseits auch ein zu großer und unnötiger Daten-Overhead wäre alles ins Portal zu senden.

    Also wenn ich meine gesammelten Daten zugrunde lege, habe ich seit Herbst 2017 folgende Zahlen zu meinem Resu:


    4,485 MWh geladen

    3,512 MWh entladen


    Macht einen "Wirkungsgrad" von gut 78%.


    In den Sommermonaten, wenn die Wärmepumpe nicht läuft, der Speicher aber immer schön voll ist, habe ich nachts auch eine ähnliche Entladeleistung (200-300 W) wie du.


    Schöne Grüße,

    Tobias

    Hi 7fsc72,


    bei mir sah es bei der letzten Vollladung (von 0% auf 100%) so aus:



    Über 9 kWh geladen.

    Gegen kurz vor elf sieht man einen kleinen Peak Erhaltungsladung. Der dürfte in der Summe aber nicht so stark ins Gewicht fallen.

    Interessanterweise hat die Anlage nur 7,41 kWh wieder rausbekommen... Ich vermute aber stark, dass es an den (kühlen) Temperaturen liegt.


    Gruß,

    Tobias

    Gute Nachrichten für alle SMA'ler mit SHM2.0:


    "Noch mehr Intelligenz mit dem aktuellen Firmware-Update 2.3

    ...

    Prognosebasiertes Laden


    Anwender bekommen die Möglichkeit einen Wert festzulegen (Prozentangabe), bis zu dem die Batterie auf jeden Fall geladen werden soll, bevor die prognosebasierte Energieverteilung gestartet wird. Damit bleiben sie auch bei spontanem Energiebedarf unabhängig vom Strombezug aus dem öffentlichen Netz, denn die Batterie hält dann immer ausreichend gespeicherten Solarstrom vor.

    ..."

    (von https://www.sma-sunny.com/upda…rozent-solarstrom-nutzen/)


    Außerdem gibt es noch weitere interessante Neuerungen.


    Ich bin gespannt wie gut die neue Option funktioniert - leider kommt sie in den sonnenschwachen Wintermonaten.