Beiträge von Onkelchen1972

    bei Studie sind immer zuviel fragen offen, wer hat sie bezahlt usw :-D


    ich würde aber auch sagen Wirkungsgrad wird bei solchen kleinanlagen überbewertet. ob zum schluss 20 watt mehr oder weniger sind im jahr gerechnet 5 euro mehr oder weniger völlig egal also

    ich habe ein modul 35 grad an südbalkon dran mit ca gleichen werten ab 11 uhr volle sonne bis 17 uhr. ertrag ist ca 0,8 bis 1 Kwh

    da nur eine klein verschattung von paar cm ausreicht bei ein modul bricht es gleich gewaltig ein.

    dafür habe ich ein 2 modul flach aufn dach liegen das bekommt sonne von morgens 7 uhr bis abends 18 uhr. und da es flach liegt macht es mehr wie das 35grad was verschattet wird


    wenn du also nicht um 11 bis 17 uhr den verbraucher hast der min 250 watt zieht, würde es sich sehr schwer rechnen.

    ich mache dir mal nen verlauf rein von dem modul.

    Wer sowas baut und ein Dach wie du zur Verfügung hat hat von PV NICHTS verstanden.

    Ich bin hier raus.


    Gruß Flo

    so wie ich das sehe bekommt er max 10 module drauf, ich kenne hier genug die sich so eine anlage für 15K euro drauf hauen lassen haben, 5KW Akku dabei.

    und immer noch mehr als die hälfte ihrer 4000kw/jahr zukaufen müssen.

    2 module bei so einer grundlast, ist einfach optimal preisleistung. der hat den preis so schnell wieder raus, da bekommt die mit ihren 15K euro anlagen das heulen.

    ich würde die anlage wenns es erst mal 2 sind, Mastr anmelden und gut ist, nur brauchst du ein zähler der ne rücklaufsperre hat. die netzbetreiber machen zuviel stress daher würde ich da erst mal garnichts machen.

    bei 4 modulen sieht es aber schon wieder anders aus, was da sicherungstechnisch ist bin ich raus.



    also ich würde warten bis du drin bist dann 2 monate, den verbrauch übern tag mal aufschreiben. August noch anlage machen wird denke ich sowieso nicht mehr gross was bringen dann besser März nächstes Jahr.

    dann haste werte gesammelt. weil bei 500watt grundlast, wenn du diese über den tag hast, und tags die last nicht deutlich mal ansteigt, würde auch eine anlage aus 2 Modulen reichen.

    4 würde ich nur nehmen wenn du tags wirklich dafür den verbrauch hast.

    ich würde das mal 2 monate beobachten.

    und mit 2 modulen hättest du eine super eigenverbrauch qoute.

    grundlast 450 bis 500 ist schon nicht wenig, wieviel verbrauch hast du den im Jjahr?


    ich würde an deiner stelle von netzbetreiber den zähler gegen ein digitalen tauschen lassen. grund kann den egal sein.

    dann würde ich das system erst mal so in betrieb nehmen, aufrüsten kannst du immer noch in ein paar jahren.

    und das die anlage winter nahe null liefert ist nicht richtig.

    ich habe die hälfte, nicht so eine hohe grundlast aber denoch habe ich in dezember teils tage ,meine grundlast gedeckt.

    mit deinen 1,2 Kwp wirst du auch in den monaten noch ein wenig bekommen.

    wenn du wirklich 500watt grundlast haste kannste ja schon alleine in sommer an tag über 5 KW und mehr sparen.

    ist die temperatur, wenn zu lange die sonne drauf ballert, werden sie zu warm. deswegen mai auch beste monat. :-D teils temperatur von 0 Grad kommt die sonne haut das ding hoch. irgend was mit lüfter ist blödsinn, die paar watt in der spitze weniger macht nichts aus, weil diese oft sowieso ins netz gehen, ausser man hat immer ne grundlast von 570 watt was ich mal nicht glaube.

    laufen lassen fertig gezählt wird in 1 jahr :-D