Beiträge von herdoepfelbuur

    Hallo,

    auf der Homepage von Bauer gibt es ein Video dazu. Ob diese Fabrikation in der BRD steht oder in Fernost ( ..ich fand, es sah so aus als ob einige Mitteleuropäer

    in einer asiatischen Fabrik Module zusammenschrauben...),

    ist aus der Beschreibung der Herstellung nicht 100% klar ersichtlich.

    Ich kann mich aber auch täuschen.


    Grüße vom

    Herdöpfelbuur

    Schnelles Aus in Spanien


    ist der Artikel über den Kohleausstieg in der Taz heute überschrieben.

    In dieser Woche sollen 7 von15 Kohlekraftwerken mit einer Leistung von über 4000 MW

    vom Netz gehen.

    Hatte sich nicht mehr gelohnt , und die übrigen sind bis in anderthalb Jahren auch ab vom Netz.

    Grüße vom

    Herdöpfelbuur

    Hi Andi,


    die Verpflichtung auf Neubauten hatte ich als GR auch schon angeregt in unserer Gemeinde.

    Weil eine Verpflichtung aber immer einer hieb—und stichfesten Verordnung bedarf

    kamen wir zu dem Schluss, ( wir als Gemeinde sind der überwiegendste Anbieter von Baugrundstücken ) mit den potentiellen Käufern ein Gespräch zu dem Thema Heizung und PV zu führen...

    Bei den ( wenigen) gewerblichen Gebäuden sind in der Vergangenheit in den allermeisten Fällen sowieso PV — Anlagen montiert worden.

    Das Gespräch suchen und Hinweise geben kann sich auch bewähren.


    Viele Grüße

    Herdöpfelbuur

    Hi Spike

    Bei meiner älteren Anlage ohne Trennschalter habe ich am Abend vorher,wo der Wechselrichter schon schlief, die Stringstecker vom WR abgezogen und gegen unbeabsichtigtes berühren mit einer Gefriertüte gesichert.

    Dort wurden auch die Stringnamen notiert.

    Die Module haben wir während des Abbauens nummeriert.Auch die Stringenden auf dem Dach gekennzeichnet.

    Auf dem Boden die Module einzeln nach Spannung vermessen.

    Angeknabberte Kabel an den Modulen und den Strings ersetzt.

    Bei einem neuen Dachaufbau die Kabeldurchführungen geschickt platzieren.

    Bei Aufdachisolierung sind u.U. die Stringleitungen zu kurz.

    Ggf. Schattenquellen (SATAN) versetzen

    Diese Liste kann vielleicht auch noch ergänzt werden.

    Grüße

    Herdöfelbuur

    Deins ist also das beige- farbene Haus, richtig?

    Bei genauerem Hinsehen steht das Haus ja etwas Richtung West.

    Du könntest die Schüssel auf der Nordseite also ganz nach unten und nach Ost versetzen, so bekäme sie noch

    Signal und würde nicht stören, und auf dem Dach ist sie auch noch.

    ( Wozu ich eine SAT vermissen sollte, ist mir auch nach 50 Jahren ohne nicht klar;) )

    Herdöpfelbuur

    Der Verbrauch dort ist zu vernachlässigen, lass es 30 kWh p.a. sein.

    Ja, es gibt nur das eine 25 Quadratmillimeter im Kupfer.

    Habe ich das aus der Skizze richtig verstanden?

    Die rLM sitzt also hinter dem Wechselrichter der VE in der Scheune, und dann geht das Kabel weiter zur kleinen Unterverteilung in der Scheune und dann ab ins Haus?


    Sind für die rLM monatliche Beträge zu zahlen?

    Für die nächsten 6,5 Jahre sollte die Anlage ja noch 24000 Euro abwerfen, da sollte das ja drin sein...

    Vielen Dank

    Herdöpfelbuur