Beiträge von Trashman

    Guten Abend,


    nachdem die SD-Karte in meinem SL500 defekt war habe ich Dank der hervorragenden Anleitung im Forum die Karte austauschen können, vielen Dank dafür.

    Da mein SL länger nicht mit dem Internet verbunden war fehlen mir jetzt natürlich diese Daten. Da ich einen Teil der SD-Karte noch lesen konnte habe ich die ganzen Dateien "miJJMMTT.bin" aus dem Data-Verzeichnis sichern können. Ich nehme an hier handelt es sich um die täglichen Detailwerte (?).

    Gibt es irgend einen Weg den Solarlog dazu zu bringen die Dateien "auszulesen" und dadurch die month.bin und year.bin neu zu generieren? Genau die waren auf der SD-Karte nämlich kaputt.

    Firmware ist aktuell 2.8.4, die kann ich aber auch ändern wenn notwendig.


    Gruß

    Alexander

    Hallo,
    vielen Dank für die guten Antworten. Ich war in der Zwischenzeit auch nicht untätig und will einmal ein Update liefern:
    Die Module zeigen kein Browning oder Framing und auch Schneckenspuren konnte ich nicht sehen. Ich hatte zwischenzeitlich noch einmal gemessen, auf den ersten Blick schienen die Module mit geringerer Leistung nur an einem Ende der Stränge zu liegen (weiß nicht mehr auswendig an welchem).
    Um die Module jetzt systematischer zu messen habe ich folgendes vor:
    Ich möchte mir eine kleine Testbox bauen mit der ich mit relativ wenig Aufwand Leerlaufspannung und Kurzschlussstrom messen kann. Da ich das ganze erst einmal nicht richtig professionell durchführen kann und will wird jedes Modul einzeln gemessen, für einigermaßen brauchbare Ergebnisse brauche ich hierzu etwa 2 Stunden durchgehende Sonne (und entsprechend Zeit). An die Module komme ich relativ leicht dran (Schletter FixZ-7).
    Wenn ich die Tests durchgeführt habe werde ich ein Update liefern. Falls es andere Vorschläge gibt was ich messen könnte/sollte bin ich für alles offen.


    Eine andere meiner Anlagen mit 200 Suntech-Modulen gleichen Typs ist nicht auffällig, hier habe ich auf dem gleichen Dach noch je rund 30kWp Evergreen und Trina installiert, die Unterschiede liegen im Skontobereich. Trotzdem werde ich bei nächster Gelegenheit einmal Leerlaufspannungen und MPP-Ströme messen, die waren ja bei meiner "Problemanlage" auffällig. Die Module auf diesem Dach wurden übrigens über den gleichen Großhändler etwa 3 Wochen früher bezogen.


    Eine andere Frage: Bei der Suche nach PID und Informationen hatte ich die SMA PV Offset Box gefunden. Gibt es die noch? Bei keinem (Online-)Händler taucht die irgendwie auf...

    Hallo,


    vor einer Weile hat meine Anlage mit einem Tripower 17000 und 96 Suntech-Modulen (Baujahr 2011, aufgeteilt auf 6 gleich lange Strings) angefangen mir Störungsemails zu schicken. Dieser Tage hatte ich endlich Zeit mir das genauer anzusehen und habe folgendes festgestellt:
    - Die Strings bringen unterschiedliche Stromsträrken (zwischen 3 und 3,6 A)
    - Die Strings mit niedrigeren Stromstärken haben auch eine niedrigere Spannung, diese wandert mit dem String am WR
    - Stringspannung ist im MPP bis zu 40V niedriger


    Also rauf aufs Dach und gemessen. Ergebnis: Während die meisten Module eine Leerlaufspannung von 40V hatten gab es einige (in mehreren Strings, aber auch Strings ohne Auffälligkeiten) die nur 34V hatten. Eine Reinigung (Module waren relativ stark verschmutzt) brachte nur eine minimale Verbesserung.
    Die Module sind äußerlich unbeschädigt, kein Glasbruch, keine Hotspots, etc.
    Ich habe probiert die Anschlussdose zu öffnen, die ist aber scheinbar verschweißt, siehe auch hier: https://www.photovoltaikforum.…se-nicht-auf--t89246.html


    Was könnte ich noch tun um die Fehlerursache einzugrenzen? Das einzige was mir noch eingefallen ist wäre eine Messung mit einem Tri-Ka o.ä. aber so etwas besitze ich nicht (und wüsste auch nicht wo ich das mieten könnte).
    Gibt es vielleicht andere Betreiber mit einem ähnlichen Problem?

    Hallo,


    ich hatte im Winter eine Baustelle vor meiner Anlage und daher (hoffe ich) die Warnung Teilstring geringe Leistung.
    Jetzt ist diese Verschattungssituation aber verschwunden und im Portal bekomme ich noch immer jeden Morgen (also mit Sonnenaufgang, bevor nennenswert Erträge produziert werden) eine Warnung:

    Code
    1. 11.07.2016 05:40:00 STP 10000TL-10 089 -> Warnung / Teilstring |s0| geringe Leistung / keine / 4005
    2. 11.07.2016 05:40:00 STP17000TL Alexander -> Warnung / Teilstring |s0| geringe Leistung / keine / 4005


    Besteht die Ursache für die Warnung noch immer? Ich habe gestern mit einem Zangenamperemeter die Strings gemessen, die hatten alle (in etwa) die gleiche Stromstärke. Oder muss ich die selbstlernende Stringausfallerkennung einfach neu starten?

    Anlage hat etwa 80 kW, Wechselrichter sind von SMA.
    Ich denke schon das ich etwas tun muss, wenn das nicht fachgerecht ist könnte meine Allgefahrenversicherung einen Schaden nicht regulieren

    Hallo,
    ich war gerade bei einer meiner Anlagen und musste überrascht feststellen das der Dachbesitzer sich entschlossen hat eine Blitzschutzanlage zu montieren.
    Grundsätzlich sei ihm das natürlich gegönnt, aber ich bin in diesem Fall auch betroffen und eine Rücksprache wäre nett gewesen, die Fangstangen beschatten ja meine Anlage.
    Das ist aber nicht mein Hauptproblem:
    Zu der Anlage wurde keine Trennungsabstände eingehalten, d.h. die PV-Anlage muss jetzt irgendwie integriert werden.


    Eine kurze Beschreibung der Situation: Anlage auf Trapezblechdach, die Fangstangen und die Leiter haben <5cm Abstand zur Anlage. Zusätzlich sind die Fangstangen nur ans Trapezblech geklemmt, d.h. das Trapezblech wird als Blitzstromableiter verwendet. Das Montagesystem ist mit Bohrschrauben an dem gleichen Trapezblech befestigt.
    Die Wechselrichter sind an der Fassade befestigt (DC außerhalb des Gebäudes), AC geht dann in das Gebäude zu Sicherungen und Zähler.
    Bisher ist hier nichts zum Blitzschutz montiert/integriert?
    Was ist denn hier notwendig zu tun?
    Mich interessiert erst einmal was notwendig ist damit die Anlage "sicher" ist, zu den Kosten ist sicherlich noch Gesprächsbedarf vorhanden...