Beiträge von techswiss

    Könnte funktionieren. Meist hat man an den Geräten aber 2 Anschlüsse zur einfachen Verkabelung

    Stefan

    Habe es nun direkt am zweiten RS485-2 Port im SE8k von SolarEdge angeschlossen. Solar-Log findet das Device trotzdem nicht, müsste ich noch was zusätzliches eintrage bzw. ändern? Meinte nein, da der WR bereits mit dem Energiezähler verbunden ist.

    Ich habe einen Solar-Log 50 hier und wollte mit diesem auf den SolarEdge Wechselrichter zugreifen. Per Ethernet scheint nicht wirklich zu funktionieren, mittels Loxone hole ich dort aber die Daten über modbus TCP ab.

    Wenn ich jetzt wirklich über RS485 muss, frage ich mich, ob das auch klappt wenn noch der Solaredge Energiezähler am Hauseingang dranhängt. Hat da jemand Erfahrungen damit?


    Anders gefragt, kann der Solar-Log über Sunspec den Solaredge WR 8K auslesen wenn ich Modbus TCP aktiv habe und wie geht das?

    Ist ein BAT1600-48V, kann über 0-10V aber auch RS485 angesteuert werden. Details gerne per PN oder Mail.


    Doch das Ding wär wohl genial, aber mangels Zeit und anderen Projekten nie dazu gekommen. Jetzt hatte ich die Möglichkeit bei einem kompletten AC-Speicher mit tollen Konditionen zuzuschlagen... darum der Verkauf

    Da nimmt man sich eine halbwegs intelligente Steuerung, dann ist das kein Thema. In der Siemens Logo gibt es z.B. einen astronomischen Kalender, der Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ausgibt (sogar ein Zeitversatz von 1h ist möglich). Damit kann man wunderbar Be- und entladung steuern. Dazu eine Zeituhr programmiert, dann wird ab 10:00 geladen und 1h vor Sonnenuntergang beginnt das Entladen.

    Habe eine Loxone haussteuerung, damit kann ich Funksteckdosen aktivieren und deaktivieren...Kann somit also laden/entladen abhängig von der Sonne freischalten oder auch nicht.

    Wenn genug kW vom dach kommen -> Ladegerät 1 einschalten, wenn dann noch mehr über ist, Ladegerät 2 einschalten.
    Wenn kein Strom (ab zb 19 uhr) vom dach kommt, ladegerät ausschalten und die Steckdose (verbindung von microinverter zum Hausnetz) aktivieren. Ist eine Konfigurationssache die in 10 Minuten erledigt ist.

    Spannend, habe ebenfalls und 5x4 12V USV Batterien in der Garage. Aktuell werden sie nur geladen und halten die Spannung in 48V Böcken... weiter kam ich mangels Zeit noch nicht.

    Ein Solarinvert liegt noch hier 😬