Beiträge von koma2k5

    Habe mal noch nebenbei eine Heizlastberechnung durchgeführt. Das Tool aus dem HTD war da ganz hilfreich. Das errechnet mir eine Heizlast von knapp 2000Watt für die Küche. Ausgehend von meinem Verbrauch p.a. hauen die kalkulierten 160W/m² hin. Durch den milden Winter gabs halt 120Watt/m².


    Jetzt muss ich mir einen passenden Heizkörper raussuchen.


    https://www.heizungsdiscount24…1200-mm-h-x-l-ventil.html


    Dieser würde die Anforderungen der Heizlast bei einer Systemtemperatur von 70° VL entsprechen.

    Iwo hab ich gelesen, dass die benötigte Heizlast bei 55/45 mit 1,94 multipliziert werden muss. Was Laut Datenblatt aber nicht stimmen kann. 2000 * 1,94 = 3880. Datenblatt sagt: 1473 Watt Leistung. Alles irgendwie ziemlich verwirrend...

    Guten Abend zusammen,


    langsam schreitet mein Ausbau des Kellers voran.

    Elektrik ist geplant. Schlitze werden am WE von mir geschlagen und die Kabel verlegt.

    Verputzt wird dann nächste Woche (hoffe ich).

    Im Zuge dessen werde ich denk ich mal 2 5/4 Zoll Rohre, sowie 3x4mm2 + 1x1,5mm2 als "Vorbereitung" für eine ggf. künftige Geisha nach draußen ziehen.


    Lieber mache ich mir jetzt darüber bereits Gedanken, wo der Rohbau noch alles ermöglicht, als später alles kompliziert umplanen zu müssen.


    Gibt es sonst noch iwas zu beachten? Habe ich ein Kabel vergessen? N HT Rohr würd sich zwar anbieten, aber ich möchte den Durchbruch so gering wie möglich gestalten, da bereits im Aussenbereich alles gefliest ist und der Durchbruch kein 100er HT Rohr ermöglicht.


    Leider find ich weit und breit keinen Heizungsbauer/Sanitärinstallateur, der in den nächsten 2-3 Monaten Termine frei hat....


    Daher dachte ich mir, dass ich die Heizungsrohre für die 3 Heizkörper einfach selber installiere.

    Eine hydraulische Handpresse kann mir mein Nachbar leihen.

    Aktuell sind Würth PE-Xb 16x2,2 und 20x2,2 Heizungsrohre verlegt. Daher war mein Plan, wie in der Skizze ersichtlich per T Stück und Fittings ein 20mm MSVR überall hinzupressen.

    Die Vierecke stellen die T Stücke dar.

    Was haltet ihr von meinem Vorhaben?

    Macht das Sinn? Baue ich bockmist?


    Ist halt absolut ärgerlich, da ich kein Bock habe nochmal den Putz aufzustemmen, sondern vorankommen möchte...

    Ich habe zwar nicht auf Updates geprüft, aber kann den Problemen mit Fronius bzw. dem Solarweb zustimmen.

    Ständig ist momentan die Seite nicht erreichbar oder der Server offline.

    Gestern hats meinen WR sogar ausm Netzwerk geschmissen. Habe mich bereits gefragt ob der sich ggf. neugestartet hat.

    Mal schauen wielange die Problematik andauert.

    Ich hab bei mir FHEM auf einem RPI laufen.

    Davor hatte ich schon Erfahrungen bzgl meiner Bachelorarbeit mit dem Smarthome System sowie IFTTT. Du kannst über die Api ganz normal Parameter über JSON abfragen und dann über einen Web Request bspw. deine Funkssteckdosen ansteuern.

    Ich bin in einer ähnlichen Konstellation, daher melde ich mich mal zu Wort.

    Ich habe meinen Vertrag unterschrieben. Ist zwar unnötig, aber ne Kündigung per Mail akzeptieren sie nicht.

    Und nochmal etwas schriftlich aufsetzen, neeee. Die Jahre lief alles einwandfrei. Von daher stört mich das nicht.

    Wenn du keinen Vertrag unterschreibst, kommt auch keiner zustande. Warum hättest du in diesem Fall kündigen sollen/müssen?

    Stattdessen unterschreibst du!;( Vermutlich hast du die unterschriebene Version auch zurück geschickt, was natürliuch deutlich einfacher ist, als eine Kurzmitteilung zu versenden (:ironie:), dass du den Vertrag nicht unterschreiben wirst, da du nach EEG nicht dazu verpflichtet bist:

    Hatte das Thema mit meinem damaligen Betriebsleiter, der meinte, er habe diesen Vertrag auch unterschrieben. Ich hatte bei Unterschrift noch keine Ahnung, dass es diesen Vertrag nicht benötigt.

    Und nein, ich habe den Vertrag persönlich abgegeben, da ich sowieso im Kundenservice was zu erledigen hatte :)

    Waschküche ist nicht geeignet, da zuviel Luftfeuchtigkeit.


    Warum ist eine Waschküche feucht?
    Wäsche trocknet man doch da sowieso nicht.... die hängt draußen.

    Wie sieht es aus wenn es regnet?

    Laß mich raten, du bist im Haushalt nicht für die Wäsche zuständig? :)

    Einfach Wäsche waschen, wenn den ganzen Tag die Sonne scheint :p

    So handhabe ich es zumindest :)

    Ich würde es nicht machen.

    Das doch Mist. Jeder Raum, der meines Erachtens nach optimale Stellbedingungen für eine Waschmaschine haben könnte fällt nach und nach raus.

    Die Gastherme reagiert allergisch auf Waschmittel, der doofe Fronius mag keine Feuchtigkeit.

    Langsam gehen mir die Standorte aus :\