Beiträge von americanium

    Servus,


    pezibaer hat mir schon gesagt, dass ich mich an dich wenden soll wenns hakt :D


    Ich will genau das, was du beschreibst und habe mir aus Kostengründen und weil ich weiß das das gehen müsste den Zähler von Victron gespart.... ESS Mode 2 reicht mir da auch vollkommen.


    Zero Feed In ? hab ich da was gepostet ? Brauch ich ned...


    Ich werde aus jetziger Sicht ganz "einfach" Überschuss in die Batterien laden und wenn Sonne weg kompensieren bis Batterien leer sind.


    Die lustigen Spiele von denen du sprichst bringt mir nur was wenn ich komplett autark sein könnte (genug Speicher), oder ?


    LG

    techswiss:


    Bei mir selbe Ausgangslage, habe jetzt den MP2, habs zwar noch nicht fertig konfiguriert aber was ich gesehen habe


    1.) Ja, kannst du mit ESS Mode 2 oder 3 per Modbus TCP, werde ich auch so machen, Loxone hat die Zählerinformation und gibt das an die Venus GX weiter.


    2.) Ja, im VE configure kann man Batteriespannungen einstellen, habs aber auch selbst noch nicht gemacht (Zeitmangel).


    (3) Ich hab derzeit auch USV Batterien dran und überlege ebenfalls Pylon oder BYD ranzuhängen... bin mir da aber noch nicht sicher ob ich das wirklich investieren will.


    Hoffe dass ich am WE dazu komme!


    LG

    da spricht nichts dagegen, aber "wirkungsvoll" ist das sicher nicht was der TS mit seiner Ytong Kiste plant.

    Und die Idee mit dem Blechkasten in dem Holzhaus, ... - ist das genaue Gegenteil.


    Ich weiß jetzt wirklich nicht, was wirkungsvoller ist als ein gut isolierte Einheit im Außenbereich welche mit niedrigsten Erhaltungskosten auskommt... jeder der schon ein bisschen was selbst gemacht hat, kann das sogar selber bauen...


    Ich hab nie was von Ytong gesagt... aber wie gesagt, ich werd das nochmal genauer durchrechnen und hier einstellen.

    Vorsatz ist, wer bewusst eine Handlung setzt um ein Ereignis (Brand) herbeizuführen und sich wissentlich mit den Folgen abfindet.


    Das ist es also nicht....


    Zu meiner Idee, nur ganz grob drüber gerechnet:

    1x1x1 Quader Bodenplatte unisoliert, 5 Seiten isoliert 20cm Ziegel und 25cm EPS bei durchgehend -16 Grad AT und 20 Grad Raumtemperatur: 130kWh / Jahr


    Genauere Berechnung mach ich noch mit weniger AT und anderer isolierung... aber man sieht, man liegt in diesem Quick amd Dirty Beispiel bei 'nur' 130kWh...


    130kWh bei Stromheizung * 0.15 = 80 Euro

    bei WP mitheizen etwa 1/4 davon, also 20 Euro

    Es liest sich wie ein Schildbürgerstreich, aber Du meinst das wirklich ernst, oder?


    Schnapsidee ist noch das mildeste Urteil, welches mir dazu einfällt.

    Lieber Seppelpeter, wenn du dich schon an der Diskussion beteiligst, dann bitte so wie alle anderen mit Respekt, denn auch mit mehr als 15000 Beiträgen sollte dies möglich sein!


    Wenn du mich zitierst, dann bitte auch auf mein Zitat eingehen weil ich denke, du hast mein "sehr gut isoliert" irgendwie überlesen!


    Eine Versicherung ersetzt mir eventuelle Schäden oder sogar das ganze Haus. Ich habe mein Haus selbst, mit eigenen Händen und Engagement aufgebaut und will es NICHT abbrennen sehen. Passieren kann immer was, ...


    So, der Energieaufwand um ein, ich wiederhole SEHR GUT ISOLIERTES ETWAS (z.B.: ein Kubus 1x1x1m zu beheizen sollte sich in einem Rahmen befinden der billiger ist als JEDE extra Versicherung.


    Tropfsteinhöhle: Ich sagte ja nicht, wir schicken gesammelte Abluft der Wohnraumlüftung in das "Batteriehaus" die etwas feuchter sein KÖNNTE. Wir haben im Winter (leider) sehr trockene Luft im Haus...


    Und wenn wir von "Umweltgedanken" reden, möchte ich, ohne hier jetzt eine OT Diskussion zu starten zwei Worte einwerfen: Primärenergiebedarf, Ausbeutung.


    So und nun nochmal:


    - Quader oder Rechteck rundum isoliert (EPS,XPS,Vakuumisolierung,...)

    - Maße: 1x1x1 oder 1x2x1m

    - Möglicherweise beheizt mit Zentralheizung (aufzuwendende Energie müsste berechnet werden

    - Möglicherweise belüftet mit etwas Raumluft


    Danke...

    Hello Leute,


    so nun ist es offiziell, ich bin seit heute (leider) Infini-los, das Gerät wurde verkauft und ist bereits am Postweg.

    Ich hoffe, der neue Besitzer hat viel Spass mit dem Gerät schätze man wird ihn hier dann vielleicht auch mal antreffen :D.


    Ich danke euch allen hier für die Unterstützung, ich werde dennoch fleissig mitlesen wie weit ihr noch kommt und falls passend auch dazuposten :D.


    Das neue Objekt der Begierde wird ein Victron Multiplus 2.


    LG,

    Alexander