Beiträge von Sonnenstevie

    Gute Idee, bei dem Aktienkurs und der Marktkapitalisierung eine Kapitalerhöhung vorzunehmen. Da hat man schnell mal zwei Milliarden an Land gezogen, für die man sonst lange stricken müsste.


    Wofür Tesla das Geld braucht, ist doch Nebensache.

    Gold als Betriebsvermögen zu behandeln, ist in 99,99 Prozent der Fälle ein krasser Fehler.

    So ähnlich sehe ich das auch.


    Was der Auslöser für diesen rasanten Kursanstieg ist, weiß wohl nur eine Handvoll Auserwählter.


    Wer short ist, kann seinen Enkeln erzählen, beim legendären Tesla-Shorty-Squeeze zu Beginn des Jahres 2020 abgeschlachtet worden zu sein.

    Heute Morgen waren je Anteilsschein schon mal 90$ futsch!

    Deshalb gutem Geld frisches Geld hinterher werfen:


    ca. 550 $ und noch mal die gleiche Summe bei 640 $

    Heißt das, Du bist short in Tesla oder wie ist das zu verstehen?

    Wie geht es denn voran mit der Hausarbeit? Nicht den Abgabetermin versemmeln! Endspurt! Gib nochmal Gas!

    1950 bis 2030 war schon sehr bewusst gewählt. Den starken Anstieg ab dem Jahr 1999 muss man nach den Regeln der Statistik mit etwas Nachlauf begegnen. Sollte der Goldpreis von 2020 bis 2030 ähnlich steigen, wie in der Periode 1999 bis 2010, dann würde der langfristige Trend durchbrochen.


    1950 habe ich gewählt, weil da die Einflüsse des 2 . WK sich schon etwas gedämpft haben. bzw. erst da sich eine stabile Währung etablierte.

    Ich bin ja hochgradig fasziniert von Deinen Ausführungen. Ich würde ja denken, dass es einen langfristigen Aufwärtstrend gibt. Das scheint aber den Erkenntnissen der Volkswirtschaftslehre zu widersprechen. Denn der langfristige Trend würde durch einen Anstieg durchbrochen.


    Weiter frohes Schaffen! Ich bin sehr gespannt auf Deine Hausarbeit!

    Du gehörst hoffentlich nicht zu den Leuten, die andere die Hausarbeiten schreiben lassen?


    Ich für meinen Teil gehöre zu denjenigen, die weiß Gott genug Hausarbeiten geschrieben haben.


    Zum Thema "Goldpreis 2030" kann ich nichts beitragen. Wenn ich den kennen würde, würde ich mir ein paar Puts oder Calls kaufen und der Drops wär gelutscht. Für Deine Hausarbeit kannst Du ja mit verschiedenen Szenarien rechnen. Aber warum überhaupt 2030? Warum nicht 2050 oder 2100?


    Die Frage, wer sich wann mehr Geld für sein Einkommen kaufen kann, wurde für den Zeitraum von 1971 bis 2019 beantwortet: Niemand.


    Das Ergebnis steht also für diesen Zeitraum diametral im Widerspruch zu Deiner Behauptung, Gold sei immer billiger geworden. Wenn man in $-Dollar rechnet, ist der Goldpreis um 4.200 Prozent gestiegen. Wenn man in DM/€ rechnet, um ca. 2.200 Prozent. Die Differenz erklärt sich aus den Währungsgewinnen DM/€ gegenüber den US-Dollar. Im gleichen Zeitraum gab es Einkommenssteigerungen um das Fünf- bis Siebenfache, je nach Quelle.


    Ich wünsche einen schönen vierten Advent und frohes Schaffen bei Deiner Hausarbeit!