Beiträge von Poeggsken

    Ich komme nicht aus der Gegend. Aber würde denn Hambach strategisch günstig liegen, um Überschüsse aufzunehmen? Vielleicht sollte man dem, der gerade die Hochspannungstrassen aufzeichnet, sagen, dass er da vorne an die Straße vom Loch schon Mal ne Abzweigung legt, damit wir die Straße nicht zweimal aufreißen müssen..

    Da stehen doch ein paar Braunkohlekraftwerke mit den schon vorhandenen Leitungen. Die können dann bestimmt genug last aufnehmen.

    Laut Wikipedia hat die Grube eine Fläche von 42km2

    Eine Variante des im Artikel genannten Speichers hat eine Fläche von 4km2, eine andere Variante hat 8 km2. Die höhedes Speichers ist mit 100m bis 200m angegeben.

    Bei 4km2 Speicher mit 100m sind's 10m höhendifferenz und bei 8km2 und 200m Tiefe sind's knapp 40m höhendifferenz.

    Sorry, mein Handy kann keine Potenzzahlen....km2=Quadratkilometer

    Ist's jetzt verständlicher?


    Gruß Philipp

    Ich habe das gerade mal gerechnet. Da geht es ja um mehrere Meter, je nach größe 20m Höhendifferenz.


    Dann wäre eine touristische Nutzung ja unmöglich. Wie soll man sein Boot festmachen usw.


    42 km² Tagebaufläche zu 4km² Speicherfläche mit 100m höhe sind es fast 10m Pegeländerung, bei 8km² und 200m höhe des Speichers sinds dann knapp 40m Pegeländerung.


    Ich halte das in dieser krassen Dimension nicht für möglich.


    Gruß


    Philipp

    Mir ist jetzt schon öfter aufgefallen, jetzt frag ich einfach mal nach.


    An der A3 zwischen Würzburg und Nürnberg sind ja eine Menge Freiflächenanlagen.

    Bei einer ist mir aufgefallen das dort ein paar Module, so 20-30 Stück, ständig mit einer Decke oder Plane abgedeckt sind.


    Was hat das für einen Hintergrund?


    Gruß

    Philipp

    Hey Cleanairs,

    wie heißt du im Haustechnikdialog?


    Mach am besten da einen Thread auf....und verlink den hier.


    Der Speicher sollte so klein wie möglich und so groß wie nötig sein.

    Das Wasser sollte möglichst oft umgeschlagen werden um den Bakterien keine Brutstätte zu bieten.


    Gruß

    Philipp

    Kann mir nicht vorstellen das sich das rentiert mit dem einspeisen bei einem einspeisen Tarif von 2-3cent eher schwierig würde ich sagen . da ist es glaub ich besser so viel wie möglich selbst zu verbrauchen und zu speichern für die Nacht

    Wohnst du in Österreich oder Deutschland?


    Da muss man schon anders rechnen.

    Hallo Zusammen,


    ich bin normaler Angestellter. Ich renoviere ein altes Haus mit 3500m² Grundstück.

    Zur Renovierung, ich mache so viel wie möglich selbst, kaufe ich mir nun einen Radlader für 20000€ Brutto und evtl noch ein paar kleinere Maschinen.


    Den Radlader kann ich im begrenzten Umfang vermieten.

    Kann es da Sinn machen auch beim Radlader die Mehrwertsteuer zu ziehen und eine Baumschinenvermietung zu eröffnen?


    Ich werde dann auch mal einen Steuerberater aufsuchen, aber habt ihr vielleicht ne Idee dazu?


    Gruß

    Poeggsken