GBR Gründung ? Pflicht?

Fragen und Diskussion zu jeglicher Unternehmensform für den Betrieb von Solarstrom-Anlagen, wie z.B. GbR, GmbH, Beteiligungen, Bruchteilgemeinschaften, Genossenschaften.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

GBR Gründung ? Pflicht?

Beitragvon Workaholic4u » 10.06.2014, 17:17

Ist die Gründung einer GBR Pflicht? Auch wenn ich z.B. eine Große PV-Anlage anstatt mit mehreren gemeinsam nutzen in mehrere Teilanlagen aufteile? So, das ich anstatt einer großen Anlage mehreren Teilanlagen habe?

Ich denke eine GbR sollte nur gegründet werden wenn Komponenten gemeinsam genutzt werden, oder? Oder brauche ich auch eine entsprechende Gesellschaft wenn ich alleine Strom erzeuge und diesen ggf. einspeise bzw. selbst verbrauche?
Workaholic4u
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.06.2014, 11:14
Info: Betreiber

Re: GBR Gründung ? Pflicht?

Beitragvon mbrod » 10.06.2014, 17:43

GbR Gründung ist erst mal keine Pflicht. Das Konzept der Sonneninitiative Marburg funktioniert z.B. so, dass alle Teileigner Einzelunternehmer sind. Betreiber ist aber der Verein.

Das scheint mir bei euch das Problem zu sein, dass es für Netzbetreiber etc. natürlich einen Ansprechpartner geben muss. Als gemeinsame Komponente nutzt ihr auf jeden Fall den Netzübergabepunkt.

Die Gründung einer GbR ist aber auch kein Problem. Geht schnell und unbürokratisch. Schildere mehr von eurem Projekt.
mbrod
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.04.2011, 19:56
Wohnort: Frankfurt am Main
PV-Anlage [kWp]: 0,25
Info: Betreiber

Re: GBR Gründung ? Pflicht?

Beitragvon JayM » 10.06.2014, 17:44

Hallo Workaholic4u,
eine GbR ist eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts. Diese entsteht, wenn man etwas zusammen macht. Macht man nur alleine etwas kann man Einzelunternehmer bleiben und hat mit einer GbR nichts am Hut. Wenn Ihr etwas gemeinsam tun wollt gilt folgendes (aus einem anderen Thread):

JayM hat geschrieben:Wenn Ihr gemeinsam etwas tut (z.B. Dachnutzungsvertrag unterschreibt, Anlage bestellt, Elektriker beauftragt) dann SEID Ihr eine GbR, mit oder ohne Vertrag.
Ihr haftet gesamtschuldnerisch, also jeder einzeln für alle gemeinsamen Aktivitaeten. Ohne Vertrag ist nicht klar worauf sich die GbR genau bezieht und wer welche Rechte und Pflichten hat. War der Großbildschirmfernseher jetzt Teil vom Deal oder nicht? Dem Verkäufer von Saturn wird es egal sein, wenn einer von Euch einen solchen im Namen aller bestellt, kann erstmal jeder einzelne fuer den gesamten Kaufpreis herangezogen werden.

Die größtmögliche (gewünschte) Unverbindlichkeit bei Gründung einer GbR ohne Vertrag erzeugt interessanterweise die größtmögliche Verbindlichkeit.

Auch wenn Ihr Euch jetzt vertragt, schreibt den GbR Vertrag als ob einer von Euch geht und ein böswilliger, geldgieriger und mittelloser Neffe dessen Anteile erbt.


Gruss
Jochen

P.S.: Dies ist natürlich keine Rechtsberatung, sondern reflektiert lediglich mein laienhaftes Verständnis der Materie.
14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
23 kWp Bosch / Danfoss
55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
30 kWp Yingli / SolarEdge
15,8 kWp Bosch / SMA
Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH
Benutzeravatar
JayM
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6109
Registriert: 13.09.2009, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
PV-Anlage [kWp]: 138,6
Info: Solarteur

Re: GBR Gründung ? Pflicht?

Beitragvon HarryKF » 10.06.2014, 17:50

JayM hat geschrieben:Hallo Workaholic4u,
eine GbR ist eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts. Diese entsteht, wenn man etwas zusammen macht. Macht man nur alleine etwas kann man Einzelunternehmer bleiben und hat mit einer GbR nichts am Hut. Wenn Ihr etwas gemeinsam tun wollt gilt folgendes (aus einem anderen Thread):

JayM hat geschrieben:Wenn Ihr gemeinsam etwas tut (z.B. Dachnutzungsvertrag unterschreibt, Anlage bestellt, Elektriker beauftragt) dann SEID Ihr eine GbR, mit oder ohne Vertrag.
Ihr haftet gesamtschuldnerisch, also jeder einzeln für alle gemeinsamen Aktivitaeten. Ohne Vertrag ist nicht klar worauf sich die GbR genau bezieht und wer welche Rechte und Pflichten hat. War der Großbildschirmfernseher jetzt Teil vom Deal oder nicht? Dem Verkäufer von Saturn wird es egal sein, wenn einer von Euch einen solchen im Namen aller bestellt, kann erstmal jeder einzelne fuer den gesamten Kaufpreis herangezogen werden.

Die größtmögliche (gewünschte) Unverbindlichkeit bei Gründung einer GbR ohne Vertrag erzeugt interessanterweise die größtmögliche Verbindlichkeit.

Auch wenn Ihr Euch jetzt vertragt, schreibt den GbR Vertrag als ob einer von Euch geht und ein böswilliger, geldgieriger und mittelloser Neffe dessen Anteile erbt.


Gruss
Jochen

P.S.: Dies ist natürlich keine Rechtsberatung, sondern reflektiert lediglich mein laienhaftes Verständnis der Materie.

:danke: JayM, du warst schneller als ich :mrgreen:
19,38 KW/p IBC Yingli, S-84°(Ost) und S+96°(West), DN18° ab 02/13
3,43 KW/p IBC Yingli, S-84° (Ost), DN20° ab 06/13
PowerDog M / 1000er Jäger
Benutzeravatar
HarryKF
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 676
Registriert: 28.05.2009, 19:41
Wohnort: Aitrang
PV-Anlage [kWp]: 22,81
Info: Betreiber

Re: GBR Gründung ? Pflicht?

Beitragvon mbrod » 10.06.2014, 17:56

mbrod
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.04.2011, 19:56
Wohnort: Frankfurt am Main
PV-Anlage [kWp]: 0,25
Info: Betreiber


Zurück zu Unternehmensgesellschaften



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste