Anlage übergeben durch Trennung

Fragen und Diskussion zu jeglicher Unternehmensform für den Betrieb von Solarstrom-Anlagen, wie z.B. GbR, GmbH, Beteiligungen, Bruchteilgemeinschaften, Genossenschaften.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Anlage übergeben durch Trennung

Beitragvon alterego » 15.10.2017, 18:24

Die sollten ihre Textbausteine aktualisieren. Aber immerhin steht da "derzeit", was zwar nciht der Rechtslage aber der faktischen Möglichkeit entspricht.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8113
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Anlage übergeben durch Trennung

Beitragvon Bento » 15.10.2017, 19:43

MBIKER_SURFER hat geschrieben:.......Wird somit beispielsweise ein Wohnhaus mit darauf befindlicher PV-Anlage verkauft, übergeben oder veräußert ein Unternehmen die von ihr projektierte PV-Anlage an neue Anlagenbetreiber, ist dieser Umstand für die Bundesnetzagentur unerheblich und gegenüber der Bundesnetzagentur derzeit nicht anzuzeigen.

Mein Text sah bis auf das rot markierte Wort vor drei Jahren genauso aus. :wink:

Zusätzlich war bei mir noch ein letzter Absatz vorhanden, der bei dir fehlt:
"Falls Sie eine bestehende und der Bundesnetzagentur vom vorherigen Anlagenbetreiber gemeldete PV-Anlage hingegen durch die Installation neuer Module erweitern, melden Sie bitte Standort und Leistung der neu installierten Module an die Bundesnetzagentur. Ebenso ist die Reduzierung der Modulleistung anzuzeigen."
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7343
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Unternehmensgesellschaften



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast