Infini 3KW Hybrid Solar PV Wechselrichter

  • Zitat von relativ

    Bei diesem EU Händler kannst du den 10 K sofort online kaufen. Preis=3289,85 €
    ]


    Maximum Charging Current default 60 A, adjustable 10-200 A?
    interessanter Apparat.... :mrgreen:
    wie lang kann man da per 200 A d. Battery beschiessen....
    bis intern was ab raucht?... :juggle:

  • Die 10kW Variante wird demnächst offiziell in Deutschland erhältlich sein (Deutscher "offizieller" Händler, Lager in Deutschland und voller Service), sobald ich mehr erfahre werde ich es hier Posten.



    Edit: Natürlich mit aktueller 4105 ;)

  • Dauert noch ein bisserl die Zertifizierung 4105 ist bereits beantragt aber noch nicht abgeschlossen, laut auskunft von
    voltronic

  • Laut auskunft letzter Woche noch nicht.. Mir wurde nur das unterschriebene zertifikat mitgeschickt wo oben steht das sie beantragt ist mit hinweiß das es voraussichtlich ab Oktober gültig ist..

  • Moin!
    Hat schon jemand eine günstige Vertriebsquelle für den Infini 3KW WR (evtl. auch direkt aus China) gefunden?
    Bin aus AT, habe aber auch eine Adresse in D.
    MfG
    Rio

    16kWP an FroniusIG, Piko5.5(NG) und 2x Infini 3kW+
    SDM630M-DC (Haus) + SDM630Modbus (Wärmepumpe)

    E-Heizstab 2,5kW (geregelt) an SDM120

    800W Windrad parallel zur Hausbatterie / PZEM017

    Visual: 123solar und meterN

  • Ja, den Link kenne ich.
    Ist wohl der billigste. Die Baugleichen Typen von Effekta, Westech und OptiSolar habe ich auf jeden Fall noch nicht günstiger gesehen.
    pezibaer : Hast du dich schon mal über die österreichischen Richtlinien bzgl. dem Thema Einspeisung mit/von Batterien beschäftigt? Hier gibts möglicherweise doch Unterschiede zu den deutschen Richtlinien.

    16kWP an FroniusIG, Piko5.5(NG) und 2x Infini 3kW+
    SDM630M-DC (Haus) + SDM630Modbus (Wärmepumpe)

    E-Heizstab 2,5kW (geregelt) an SDM120

    800W Windrad parallel zur Hausbatterie / PZEM017

    Visual: 123solar und meterN

  • Zitat von riogrande75

    Ja, den Link kenne ich.
    Ist wohl der billigste. Die Baugleichen Typen von Effekta, Westech und OptiSolar habe ich auf jeden Fall noch nicht günstiger gesehen.
    pezibaer : Hast du dich schon mal über die österreichischen Richtlinien bzgl. dem Thema Einspeisung mit/von Batterien beschäftigt? Hier gibts möglicherweise doch Unterschiede zu den deutschen Richtlinien.



    Bezüglich "Einspeisen" gibt es klare Richtlinien, ob das Jetzt von Batterie oder direkt PV ist spielt keine Rolle. Anmeldung und Abnahme durch Elektriker ist hier immer erforderlich. Mit der VDE Zertifizierung sollte aber die Abnahmen nicht das große Problem darstellen, weils für den Elektriker wenige Gründe gibt dir das nicht abzunehmen... Vergiss nur nicht das der kleine 3kW Infini nur 25A Laden kann.. leider.. Sonst hätt ich mir glatt schon ein Muster bestellt.

  • Hallo nochmal!
    Hab gerade Kontakt mit einer Dame in China. Sie hat mir bzgl. höherer Ladeströme die nächstgrößeren Modelle (InfiniSolar 5KW/60A und 10KW80A) empfohlen.
    Speziell das 5KW Gerät sieht recht brauchbar für mein Unterfangen aus.


    Preis konnte sie mir nur vom 3KW und 3KWPlus nennen, sind aber doch deutlich besser als bei ebay.

    16kWP an FroniusIG, Piko5.5(NG) und 2x Infini 3kW+
    SDM630M-DC (Haus) + SDM630Modbus (Wärmepumpe)

    E-Heizstab 2,5kW (geregelt) an SDM120

    800W Windrad parallel zur Hausbatterie / PZEM017

    Visual: 123solar und meterN