ich fahre mit solarstrom! (mein neuer Imiev)

  • Wasser ist sowieso ein ganz schlechter Ratgeber bei Vereisungen - auch wenns unter 30 Grad warmes Wasser ist wovon sich die meisten versprechen, dass die Scheiben heile bleiben.

    -------------------------------------------------

    Anlagenhersteller: SolarEdge

    Leistung: 10.2kWp

    Module: 30 x LG NeON2 340W Cello

    --Süd-Südostausrichtung 168°, 5° Aufständerung (Pultdach)--

    Wechselrichter: SE10K

    Batteriewechselrichter: SE3500H

    Batterie: LG Resu10H (10kWh)

    Anlage in Betrieb seit: 12.06.2019

  • Seit 45 Jahren nehme ich einen Liter 50 Grad heißes Wasser und es ist noch nie was kaputt gegangen.

    Natürlich klatsch ich das nicht im Schwall drauf, es soll ja auch für die ganze Scheibe reichen.

    In den 80ern hatte ich die genug von dem Procedere und habe mir zuerst in das eine Auto in den Defrosterkanal eine elektrische Heizung eingebaut und beim nächsten Auto eine heizbare Scheibe anfertigen lassen. Die gab es nicht aus dem Ersatzteil Regal. Das war ganz schön teuer aber ungemein praktisch.

    Danach bin ich mangels Standheizung wieder auf Warmwasser umgestiegen.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.


  • Ja, warum einfach, wenns kompliziert auch geht. Eine halbe Stunde vor Abfahrt drücke auf zwei Knöpfchen -und der Mist ist geführt. Natürlich wird nicht ein halber Meter Schnee weggeschmolzen, doch für den Rest hat man Scheibenwischer.

    Achja, vor allem Frauen schätzen diesen Komfort. :love:

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kW Li-Testspeicher.

  • Also doch: Autöli einfach komfortabel elektrisch vorheizen. Warum denn der komplizierte Einwand am Anfang?

    Danke für die Einsicht!

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kW Li-Testspeicher.

  • Der neue Zoe heizt nur am Ladekabel und ist unverständlich über Timer einzustellen. , ich finde das sollte mir überlassen sein wie ich den Akku leer machen möchte gerne auf Knopfdruck per Fernbedienung :wand:


    Die Toyota Hybride haben auch keine elektrische Heizung und lassen dafür den Motor laufen obwohl das ja wohl mal die Geilheit wäre wenn man den Mickerakku für irgendwas ausser rangieren auf dem Parkplatz durch die Gegend fahren würde.


    Also weit weg von glänzendem Gold bisher mit den Eautos und vorheizen

  • Mein 7 jähriger Volt macht

    das auf Knopfdruck egal ob Kabel oder nicht. Einzig wenn der Akku leer ist, weigert er sich vorzuheizen weil das Warmlaufenlassen per Motor verboten ist. Einzig was ich muss, ist die Heizstufe vorwählen bevor ich die Karre vorangehend ausschalte.

    -------------------------------------------------

    Anlagenhersteller: SolarEdge

    Leistung: 10.2kWp

    Module: 30 x LG NeON2 340W Cello

    --Süd-Südostausrichtung 168°, 5° Aufständerung (Pultdach)--

    Wechselrichter: SE10K

    Batteriewechselrichter: SE3500H

    Batterie: LG Resu10H (10kWh)

    Anlage in Betrieb seit: 12.06.2019

  • Ohh. Das Vorheizen klappt beim Mievi eigentlich gut. Natürlich könnte ich ihn auch ab Batterie heizen, Nachteile bekannt.

    Aber was der Dubbel auch partout nicht macht, ist heizen bei eingestecktem DC-Chademokabel. Da fliessen also zig kW hinein, aber für die Heizung hat er nix übrig. Da hatte ich auch schon überlegt, gleich zwei Kabel anzustecken, aber war bisher nicht so mutig. Da sind also die Entwickler(Innen) schon noch gefragt in Zukunft.

    Edit: Notfalls könnte ich es ja machen wie E-Zepp; Einen Heizlüfter in die Karre stellen und Kabeltrommel an die Ladesäule...

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kW Li-Testspeicher.