ich fahre mit solarstrom! (mein neuer Imiev)

  • Heute besuchten wir also den Autosalon in Genf. Nach einer halben Stunde im Stau empfing uns ein Bolide mit > 1000 PS in 11 Sek von 0 –300 Kmh „vor allem im Stau,“ monierte ich.

    Aber auch die übrigen meist europäischen Kultautos vermittelten hauptsächlich Steinzeit. BEV’s mussten wir buchstäblich suchen. Am Nissan-Stand führte uns eine Dame zu einem Geheimtipp -ein aufgesägter Leaf (Foto).

    Ja, 64 kWh (mit dem h haben die meisten noch Mühe) scheint die neue Akkukapazität zu werden, aber man glänzt noch mit Prototypen.

    Immerhin, der deutsche e.go scheint ein vernünftiges, erschwingliches Autöli zu werden.

    Und, ich glaube unser neues Elektroauto gesehen zu haben; -den KIA e-Niro.

    einstein0

    Bilder

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Der e-Niro ist sicher eine interessante Option, allerdings wird der aktuell nur in homöopathischen Dosen produziert und ausgeliefert.


    Der Nissan Leaf 64 kWh fällt für mich allein schon wegen Chademo durch.

  • Der e-Niro ist sicher eine interessante Option, allerdings wird der aktuell nur in homöopathischen Dosen produziert und ausgeliefert.


    Der Nissan Leaf 64 kWh fällt für mich allein schon wegen Chademo durch.

    Für unseren Mievi ist Chademo eben genau die richtige Schnittstelle, wenn es schnell gehen soll. Doch werden wir das künftige BEV vorwiegend zu Hause laden. Ob ein- zwei, oder dreiphasig wird sich noch herausstellen.

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Alle anderen Hersteller haben sich aber auf CCS in Europa geeinigt und die allermeisten Schnellladesäulen die gerade und in den nächsten Jahren aufgestellt werden (z.B. Ionity) werden ausschließlich CCS unterstützen. Das ist wie wenn man sich noch ein Betamax-System kauft zu einer Zeit als man bereits klar sehen konnte dass sich VHS durchsetzt.


    Und die Chademo Ladestellen die es gibt sind meist auf 50 kW begrenzt. Das mag für den iMiEV reichen aber für ein Auto mit >60 kWh Batterie sollten es schon 100 kW sein wenn es schnell gehen soll.



    Hast dir den Seat el-born auf der Messe angesehen? Ich weiß, ist ein böser Deutscher/Spanier und kein Asiate, würde aber aber wohl viele deiner Wünsche abdecken.

  • Hast dir den Seat el-born auf der Messe angesehen? Ich weiß, ist ein böser Deutscher/Spanier und kein Asiate, würde aber aber wohl viele deiner Wünsche abdecken.

    wo kann ich den bestellen und wann bekomme ich den :?::?:


    Einstein0 ist keine zwanzig mehr daß er noch 5- Jahre auf eine Fata Morgana warten kann, und sich dann doch nach etwas anderem Umsehen muss.;(


    Django

    Luschenpraktikant L 2
    1000er Jäger
    JK 8 , D 1

  • Eben! Ich werde keine europäische Karre mehr kaufen, vermisste aber am Salon auch alle Chinesen...

    Welches (Schnell) Ladesystem sich schliesslich durchsetzen wird ist irrelevant. Und wir haben Zeit...

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.