Steuererklärung mit WISO Steuersparbuch - wer kann helfen?

  • Wer macht seine Steuererklärung privat und mit PV-Anlage mit dem WISO Steuersparbuch und kann mir weiterhelfen?
    Meine Steuererklärung privat habe ich schon, aber was und wie ich die PV-Anlage angebe - ich kapier es nicht - sollte aber ja eigentlich ganz einfach sein....


    Besten Dank im voraus!


    LG
    Salial

    Seit 04.04.2013 am Netz.... nochmals Danke an alle hier, die mir geholfen haben bei der Entscheidungsfindung!

  • Moin
    ich
    .... und ich könnte versuchen weiter zu helfen, soweit es sich ums Programm dreht. Sicher nicht was Steuerfragen angeht
    Gerne auch per PN

    Grüße
    Jost
    ________________________________________

  • Die EÜR für die PV-Anlage machst Du mit dem entsprechenden EÜR-Modul und übernimmst die Daten dann bei Einnahmen aus Gewerbebetrieb in die EKST-Erklärung.


    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

    SB4000TL-20, Suntech STP245S-20/Wd, Multiplus 24/3000, 8x Sinopoly LiFePo4 300Ah

  • Du musst in der Steuersoftware (egal welche) angeben, dass Du Einkünfte aus Gewerbebetrieb hast. Solange die betrieblichen Einnahmen unter 17.500 Euro liegen, brauchst Du keine förmliche EÜR (Einnahmeüberschussrechnung) abzugeben, sondern kannst die EÜR formfrei erstellen. Hierzu gibt es im Download-Bereich ein kostenloses Tool von user paulchen. Die kostenlose Variante ist allerdings nur für Volleinspeisung. Es gibt aber für kleines Geld auch eine Variante für Überschusseinspeisung. Gerade am Anfang ist so ein Tool hilfreich, um die manchmal verworrenen Strukturen leichter zu durchschauen.


    Aber es geht mit etwas steuerlichem Sinn und Verstand auch mit einer selbstgestrickten Excel-Tabelle und den gesammelten Belegen aus dem Schuhkarton.


    Die Struktur einer EÜR ist für den PV-Betreiber überschaubar:


    Betriebseinnahmen
    - steuerpflichtige Einnahmen aus Kundenzahlungen (Einspeisevergütung netto)
    - Umsatzsteuer aus Kundenzahlungen (vom VNB gezahlte Umsatzsteuer)
    - vom Finanzamt erstattete Umsatzsteuer
    - Wert Direktverbrauch


    Betriebsausgaben
    - Abschreibung
    - sonstige betriebliche Aufwendungen (Versicherungen, Büromaterial, Telefon, Porto, Fahrtkosten etc.)
    - Zinsen
    - an Dritte gezahlte Umsatzsteuer (Vorsteuer aus Eingangsrechnungen)
    - an das Finanzamt gezahlte Umsatzsteuer


    Das Ergebnis "Betriebseinnahme - Betriebsausgaben" erfasst Du dann als einzelnen Betrag in der Anlage "Gewinn aus Gewerbebetrieb" (richtiges Vorzeichen im Zweifel nicht vergessen).
    Was Du dann noch separat als Anlage mitschicken musst, ist das Abschreibungsverzeichnis, aus dem das FA ersehen kann, wie Du auf den AfA-Betrag für die PV kommst. Das geht übrigens auch mit paulchens kostenlosem Tool...

    24 x Sharp NU235 mit SMA SB5000-TL20 * Ausrichtung ~ 75 Grad * - PVGiS4-10% = 842 kWh/kWp
    www.sonnenertrag.eu

  • Als Neuling in sachen PV Anlage Betreiben und "wie sag ich es dem Finanzamt richtig" bin ich bei der Internetrecherche auf diesen Thread gestoßen.

    Zitat von michael091963

    ...Es gibt aber für kleines Geld auch eine Variante für Überschusseinspeisung. Gerade am Anfang ist so ein Tool hilfreich, um die manchmal verworrenen Strukturen leichter zu durchschauen.


    Auch wenn es schon ein sehr alter Thread ist, das Thema ist ja das Gleiche.
    Wo finde ich Bitte das Toól für's kleine Geld? Ist es eins aus dem Downloadbereich? Aber welches dann? Und was ist "kleines Geld"?


    Ich bedanke mich im Voraus.


    Weschisch

  • https://www.pv-steuer.com/


    siehe auch Forumsinventar "Paulchen"

    Sonnige Grüße
    Eigenbauanlage 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18 Module + B=15 Module
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894, 2019-893, 2020-899

  • Hallo Weschisch,
    das Tool findest Du nicht im Forum sondern hier:


    https://www.pv-steuer.com/pages/bestellung/organigramm.php

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp; 2020: 1106 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

    Steuern und Finanzamt (Dank an pflanze :))

  • Zitat von didimausi


    das Tool findest Du nicht im Forum sondern hier:


    Das nicht aber in Paulchens Signatur und viel Hilfe von Paulchen

    Sonnige Grüße
    Eigenbauanlage 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18 Module + B=15 Module
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894, 2019-893, 2020-899