absurd: Solateur ist bei der NPD und beschäftigt ...

  • Menschen mit körperlichen Einschränkungen zu fairen Löhnen? Wie gehe ich moralisch damit um???

  • Zitat von sundevil

    Alles vor dem "und" würde für mich schon das k.o.-Kriterium sein - egal was er sonst tolles macht...


    ... das findest Du erst nach der Installation heraus???

  • Was genau ist das Problem?
    Was hat Photovoltaik mit politischen Überzeugungen zu tun?
    Gäbe es auch ein Problem, wenn der Solarteur bei DKP oder MLPD wäre?
    Ist er nur Mitläufer oder volksverhetzender Agitator?
    Ist er Feind der sog. demokratischen Grundordnung?
    Vielleicht gibt es ja sogar "gute Menschen" (Gutmenschen?) bei der NPD. :?:

  • Zitat von CFJ

    Was genau ist das Problem?
    Was hat Photovoltaik mit politischen Überzeugungen zu tun?
    Gäbe es auch ein Problem, wenn der Solarteur bei DKP oder MLPD wäre?
    Ist er nur Mitläufer oder volksverhetzender Agitator?
    Ist er Feind der sog. demokratischen Grundordnung?
    Vielleicht gibt es ja sogar "gute Menschen" (Gutmenschen?) bei der NPD. :?:


    ... Du meinst, solange Solateure gesinnungstreu und mehrheitsdemokratisch? (ohne Rücksicht auf Minderheiten?) dann "Deine" Anlage warten?

  • Ich würde abraten. Wenn ich schon das vor dem "und" lese, lässt das auf einen gewissen Geisteszustand schließen. Dann würde ich dem Solateur nicht den Intellekt zur Planung einer guten PV-Anlage zutrauen. Also, besser Finger weg!


    Ist nur so meine Meinung,
    kleks

    Seit 2010: 6,345 kwp Sharp Monos mit Kostal Piko 5.5 (Süd)
    Seit 2013: 6,5 kwp Yingli Polys mit SMA STP 5000 TL-20 (Ost-West)
    Seit 2013 auf Elternhaus: 5,1 kwp Viessmann (Yingli) Polys mit SMA SB 4000 TL-21 (Südost-Südwest)

    Seit 2017: 9,945 kWp mit SMA STP 8000 (Ost-West)

  • NPD! Augen auf :shock: , da ist das Problem. Ich will keine "kackbraunen" Module :-)


    Nur so meine Meinung,
    kleks

    Seit 2010: 6,345 kwp Sharp Monos mit Kostal Piko 5.5 (Süd)
    Seit 2013: 6,5 kwp Yingli Polys mit SMA STP 5000 TL-20 (Ost-West)
    Seit 2013 auf Elternhaus: 5,1 kwp Viessmann (Yingli) Polys mit SMA SB 4000 TL-21 (Südost-Südwest)

    Seit 2017: 9,945 kWp mit SMA STP 8000 (Ost-West)

    3 Mal editiert, zuletzt von kleks ()

  • Hab ich was verpasst? Sehe ich einen Zusammenhang nicht? Was ist die Intention dieses Threads?


    Naja, egal, wenn wir schonmal dabei sind...


    Zitat von CFJ

    Was hat Photovoltaik mit politischen Überzeugungen zu tun?


    Je weiter rechts (auch konservativ) eine Partei ist desto weniger unterstützt sie erneuerbare Energien, sieht man wenn man es statistisch betrachtet:


    http://de.statista.com/statist…-politischer-einstellung/


    Die CDU/CSU Menschen sind rechtskonservativ und "unterstützen" die Energiewende am wenigsten(bzw bekämpfen sie mittlerweile eher schon), tendenziell...


    Und man sieht es auch an dem Unsinn den die NPD auf ihrer Seite zum Thema Energie schreibt:


    Zitat von npd.de/energie/

    Diese „Energiewende“ mit den hohen Kosten des Netzausbaus sorgt nicht nur für eine sich drastisch verschlechternde Versorgungslage, immer mehr Deutsche können dadurch auch ihre horrenden Stromrechnungen nicht mehr bezahlen.


    Hohle Phrasen für hohle Idioten...wenn man denen zuhören oder was von denen lesen muss kriegt man echt Kopfschmerzen, so dumm sind die. Propagandagerede halt, was anderes kennen die nicht...


    Zitat von CFJ

    Vielleicht gibt es ja sogar "gute Menschen" (Gutmenschen?) bei der NPD. :?:


    Kommt wohl wie immer auf den Standpunkt an...aus Sicht eines Nazis selbst ist jemand bei der NPD sicherlich ein guter Menschen! Impliziert deine komisch gestellte Frage irgendwie was bestimmtes...? :roll:


    Naja, wie auch immer, aus Sicht der gejagten Minderheiten die diese Menschen ausrotten wollen sicherlich nicht...und auch für jeden anderen normalen Menschen der an einem demokratischen System mit Schutz von Minderheiten, Meinungsfreiheit etc. interessiert ist sollte es definitv nicht so sein.


    Man muss schon zu den Rechten gehören (damit meine ich auch CDU/CSU, da hängen leider auch viele Stealth-Nazis rum) oder einen ziemlichen Schaden haben (oder beides) um diese Menschen und deren Einstellung toll zu finden!

    Zitat von John Perry Barlow

    I'm a free-marketeer. I believe in free markets, but... sometimes you have things that look like free markets but aren't because of artificial reasons. I'm not very happy with the current state of what calls itself free market economy in the world because you've got all these grotesque monopolies that are able to game the system in a way that's to their advantage by virtue of their power, and that's not a free market.

    2 Mal editiert, zuletzt von NoOne ()

  • Keine Ahnung, welche Gesinnung Du meinst. (barnibaer)
    Und die Mehrheit liegt leider oft falsch (verliert Geld an der Börse, wählt GroKo oder einen Führer).
    Gerade im jetzigen System werden Minderheiten durch die 5%-Hürde mundtot gemacht.
    Und die Mehrheit ist durch unsere tollen GEZ-Medien ohnehin falsch informiert (sofern sich das "Stimmvieh" überhaupt politsch interessiert).
    Meine Anlage warte nur ich und kassiere dafür auch keine EEG-Subventionen. Alles selbst bezahlt, auch die Umsatzsteuer.
    Meine Fragen zielten nur auf die weit verbreitete Einstellung, dass ganz sicher ALLE Mitglieder rechter (aber noch (?) zugelassener) Parteien wohl böse Menschen sein müssen, die Mitglieder linksextremistischer Parteien aber offenbar nicht.