kann ich beim zoe die Ladeleistung wählen?

  • Hallo,
    ich interessiere mich seit neuestem sehr für den Renault Zoe und hab mal ne Frage zum Aufladen: da ich gerne meinen PV-Strom zum Laden nutzen würde, wäre mir daran gelegen, dass mit einer geringen Ladeleistung geladen wird. Meine PV kann nur 6,5kWp, d.h. laden würde ich gerne so mit ca. 3 bis 4kW. Als Wallbox hätte ich aber gerne so eine 3phasige 11kW Variante - für alle Fälle. Kann mir jemand sagen, ob ich die Ladeleistung für das Auto einstellen kann (also z.B. auf 3500 Watt begrenzen) oder nimmt er immer das maximale, was aus der Wallbox herauszuholen ist?


    Vielen Dank für freundliche Antworten!

    elektrisch mobil dank Mitsubishi iMiEV sowie einem Prophete E-bike.


    It has to start somewhere, it has to start somehow. What better place then here, what better time than now? - RATM

  • Hallo,


    ich habe einen ZOE und eine PV und eine einstellbare 22kw Wallbox von crOhm.


    Also: Wenn Du 3-phasig laden möchtest, kannst Du nur bis 13A runtergehen, was dann real 6,2kw Wirkleistung entspricht.
    Um weiter herunterzukommen musst Du einphasig laden.


    Das geht ganz einfach.


    Du kaufst Die ein einphasiges Ladekabel (z.B. bei BMW / VW, die können nur einphasig) und lädst damit.
    Dann kannst Du z.B. 10A einstellen was ca. 1,8kw Wirkleistung entspricht, oder 13A was 2,6kw entspricht oder 16A, was 3,5kw sind. Es gibt Boxen wie ich Sie habe die man leicht manuell in der Stromstärke umstellen kann.


    Es gibt aber auch automatische Lösungen, die entlang der Erzeugerkurve laden, also dynamisch zwischen 8A-16A rumregeln. Die sind allerdings Wallboxabhängig. Oft kostet diese Software auch und Du benötigst zusätzlich einen Stromzähler mit D0/S0 Schnittstelle.


    Hier ein link zum Artikel zu meiner "Keep it simple Version".
    http://www.goingelectric.de/fo…2014-t2206-10.html#p46156


    Gruß


    Kai

    9,43 kWp seit 2009 mit Eigenverbrauch - Sanyo HIT und SMA TL 5/4000-20
    Tesla Model 3 - Long Range Dual Motor, 22 kw crOhm Box, Tesla Powerwall 2.0 mit Backup Gateway 2.0

  • Ich habe meine Wallbox mit einer "Betterman" Platine, selbst gebaut. Die Platine kostet ca. 180€ und hat einen Poti so dass man Stufenlos die Leistung zwischen 0 und 35A einstellen kann. Da kannst Du auch 3 phasig drangehen. Der ZOE gilt allerdings wohl als Ladezicke, ob die Platine auch für den ZOE funktioniert müsstest Du bei Bettermann erfragen. (info@rtp-service.de)
    Zur Platine bracuhst Du noch einen Ladestecker für den ZOE samt Kabel und oder eine entsprechende Dose, je nachdem wie Du das aufbauen willst. Dazu noch ein Schütz und eventuell einen FI, wobei der ZOE wohl einen FI Typ B möchte. Ob das auch mit einem TYP A funktioniert, weiß ich auch nciht, Herrn Bettermann fragen. Der Aufbau ist auch für einen Nicht Elektrofachmann kein Problem, Kenntnisse sollten allerdings vorhanden sein, im Zweifel Hauselektriker machen lassen oder fragen. ... Strom kann tödlich sein... Gesamtkosten mit FI Typ A und Relais und Kasten und STecker samt Kabel ca. 450-500€... Bei mir hat es den Charme, dass nur mein Ladekabel außen angebracht ist, die Steuerelektronik sitzt wettergeschützt innen...

    Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
    PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...

  • Also vielen Dank für diese Infos. Das sind gute Nachrichten für mich. Allerdings werde ich mir wohl so eine 11kW Wallbox von Mennekes installieren lassen, weil der Anbieter hier am Ort eine kostenlose Ladesäule betreibt. Es wäre etwas frech, die zu benutzen, wenn ich nicht meine Wallbox bei ihm gekauft habe - abgesehen davon, dass mir das technische Know-How dafür fehlt einen Bausatz einzusetzen.

    elektrisch mobil dank Mitsubishi iMiEV sowie einem Prophete E-bike.


    It has to start somewhere, it has to start somehow. What better place then here, what better time than now? - RATM

  • Habe das eben erst gesehen


    hiermit sollte alles beantwortet sein was wie wo


    http://www.goingelectric.de/fo…t-anschliessen-t3333.html


    Gruß Marc