Betrugsversuch!

  • Hallo,
    (weiß auch nicht,ob dieser Thread hier richtig aufgehoben ist).


    Ich habe versucht, meinen Studer XTM 1500/12 über quoka und Ebay zu verkaufen. Das geht sehr schlecht.
    Nun mailte mich jemand an, er wolle den Studer unbedingt, allerdings könne er mir nur einen "Bankbestätigten Scheck" schicken.
    Auch recht. Bald wechselte die Komunikation mit "Herbert Stöcker" aufs Englische.
    Heute nun die Mail: Die Sekretärin habe irrtümlich 5000,- an mich geschickt, ich solle doch, wenn der Scheck dann auf mein Konto gebucht sei, dem Fahrer, der den Studer abholt, einfach 1350,- Euro mitgeben.


    Ich dneke, dass der Scheck direkt nach dem Buchen platzen würde- was denkt ihr?


    Im Übrigen: Für 1300,- wäre er immer noch zu haben,der XTM1500/12 incl. Bedieneinheit ;)

    Einmal editiert, zuletzt von eggis () aus folgendem Grund: Thread verschoben!

  • Das ist auf jeden Fall etwas für die Polizei. Du solltest die zum Kaffee trinken einladen. Vielleicht sind die intelligent genug und stellen nicht ihr grünes (blaues) Wägelchen vor die Tür.

    4 Modul 300Wp an Steca Tarom 4545
    6 * Accu Longex 107 Ah ,
    Wechselrichter Steca Solarix PI 1100 24V
    SunTracer (OG+) mit 5,8m²
    Vorsicht: Solarenergie macht süchtig.
    Ob es sich rentiert, ist mir ziemlich egal. Die Umwelt schont es allemal.

    Einmal editiert, zuletzt von Guentherm ()

  • Jo, der Fahrer soll das Geld mitbringen und bekommt den Scheck mit, dann geht das aber nicht umgekehrt. Auf keinen Fall die Adresse rausgeben ;)
    Ich kenne das nur mit Western Union...

  • Ich verstehe bloß eines nicht: Wenn der Betrag auf mein Konto gebucht ist- wie kann dann nachträglich ein SCheck platzen? Oder anders: Wann bin ich jemals sicher, dass Geld auf meinem Konto mir gehört?

  • Der Scheck ist nicht gedeckt und die 1350.- EUR sind futsch :(
    Finger weg von solchen Konstrukten oder auf den Fahrer mit der Polizei warten :D


    Habe früher die e-mails aus Nigeria und London (auch Nigerianer) gesammelt, leider inzwischen entsorgt.

  • Zitat von kalle bond

    Der Scheck ist nicht gedeckt und die 1350.- EUR sind futsch :(
    Finger weg von solchen Konstrukten oder auf den Fahrer mit der Polizei warten :D


    Habe früher die e-mails aus Nigeria und London (auch Nigerianer) gesammelt, leider inzwischen entsorgt.


    Wird dann das Geld erst gebucht und dann wieder rückgebucht?
    Die Nigerianischen Ölquellen kenne ich natürlich auch ;)

  • Zitat von Tatra603

    Wann bin ich jemals sicher, dass Geld auf meinem Konto mir gehört?


    Bei einem Scheck - einige Monate und selbst dann kannst du dir nicht sicher sein. Es gab schon Gründe, warum EC-Schecks eine Mindestdeckung hatten, sonst hätte die niemand angenommen.

  • Zitat von Tatra603

    Ich verstehe bloß eines nicht: Wenn der Betrag auf mein Konto gebucht ist- wie kann dann nachträglich ein SCheck platzen? Oder anders: Wann bin ich jemals sicher, dass Geld auf meinem Konto mir gehört?


    Das ist doch Wurst, wenn du hinterher erfährst, wie die Masche geht, kann es - nein, ist es zu spät.
    Die sollen dir einen Scheck mit der richtigen Summe schicken, fertig.

  • Naja ich werde wohl kaum einen Studer an Leute ohne Namen und Adressen verkaufen.
    Dass Schecks so lange storniert werden können, war mir neu!