gemietete Photovoltaik Anlage der MEP Werke

  • Zitat von Sonnendieter

    Support your local Solarteur, da hat doch jeder mehr von.


    Vor allem, der lokale Solarteuer... :wink:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Zitat von hgause


    Vor allem, der lokale Solarteuer... :wink:


    meinetwegen auch der überregionale :lol:
    Aber ganz im Ernst, verstehe nicht was die Leute zu solchen Anbietern treibt, statt einfach mal in der Nähe oder im Web zu schauen. Anscheinend verkauft MEP ja ganz ordentlich, obwohl man mit 2 Klicks schon sehr viel negatives dazu findet.
    Wenn man dann noch kurz den Taschenrechner bemüht, dürfte doch alles klar sein.

  • Jepp, verstehe ich auch nicht.Aber mit den lokalen Solarteuren ist auch so eine Sache: Ich habe 2010 gebaut, mit einem Anbieter, der nach eigenen Angaben seit 1986 in der Solarbranche tätig war. 2014 war er dann plötzlich verschwunden...
    Will damit nur sagen, dass auch ein lokaler Anbieter nicht zwangsläufig der richtige Partner der Zukunft ist. Für meine Installation war er es bei mir auf jeden Fall, aber jetzt müsste ich mir im Falle X jemand anders suchen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Zitat von hgause

    Aber mit den lokalen Solarteuren ist auch so eine Sache:


    Genau: Ich warte seit fast 5 Wochen auf ein Angebot bezüglich Reinigung meiner Anlage. Habe nach 2 Wochen nachgefragt, da kam nur, dass man so viel zu tun habe und dass es am darauffolgenden Montag geschrieben würde. Dass war vor 2,5 Wochen. Auf die Nachfrage vom letzten Freitag bekam ich nicht mal mehr eine Antwort...

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Selber Rechnen ist halt anstrengend und auf den nullten Blick sehen die Rechungen der Verkäufer wohl plausibel genug aus um das nciht groß zu hinterfragen (bei mir steigt der Strompreis derzeit selbst mit Boni auch mit über 10% pro Jahr aber erreicht erst jetzt das Niveau als ich angefangen habe zu wechseln).


    Imo bauen die Anlagen durchaus (lokale) Solarteure (zu imo miserablen Konditionen), die Verkäufer sind imo auch freie Vertreter und nicht angestellt. Die MEP hat bestimmt nur ein paar Mitarbeiter für die Schulungen der Vertreter, die Werbung und natürlich um das Geld einzutreiben, das wird die größte Abteilung sein.

    Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.

    Rechtschreibhilfe besser ausschalten statt unlesbare Texte zu produzieren.