Welchen Solarladeregler brauche ich???

  • Hallo in die Runde,
    als Neuer möchte ich mich, wie es zum guten Ton gehört kurz vorstellen:
    Ich bin Jörg aus Schwäbisch Hall, 52 Jahre alt.


    Zuerst einmal muss ich mich wohl bei den Profis hier für meine "dumme" Frage entschuldigen.
    Ich bin in die ganze "Solargeschichte" dadurch reingestolpert, dass ich von meinem Schwager ein Solarmodul geschenkt bekommen habe. Klasse dachte ich, bau ich mir ne kleine Anlage auf der Gartenhütte auf, um damit ein paar Gartenleuchten betreiben zu können.
    Ist Zustand:
    Neben dem Solarmodul (Foto des Typenschildes auf der Rückseite habe ich angehängt) habe ich eine 100 Ah Solarbatterie besorgt, ebenso Kabel mit 6mm2 Querschnitt (Länge; 3 Meter)


    Zu meiner Frage:
    Welchen Solarladeregler würdet ihr mir zu diesen Komponenten empfehlen??


    Ich habe hier eine ganze Weile quergelesen und habe den Eindruck gewonnen, dass ich einen mppt Regler benötige.
    Mein Schwager meinte; Da kannste jeden beliebigen Regler nehmen!


    Vielen Dank für ein Feedback.

  • Bekomme leider das Foto nicht hochgeladen, deshalb hier die Daten:


    Sharp Solar Modul
    NA - 801 WP
    Maximum Power: 80 W
    Open Circuit Voltage; 63,3 V
    Short Circuit Current: 2.08 A
    Maximum Power Voltage: 47,6 V
    Maximum Power Current: 1,68 A


  • Schenk es jemandem weiter, den du nicht magst.

    Dieser Beitrag wurde aus 100% Recycling-Photonen erstellt

  • Zitat von Gerold G


    Schenk es jemandem weiter, den du nicht magst.


    Direkt ausgedrückt .. triffts aber aber den Punkt :mrgreen:


    Normaler Laderegler macht da überhaupt keinen Sinnund ein MPPT regler wegen einem solchen Module macht nicht wirklich Sinn

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von Gerold G


    Schenk es jemandem weiter, den du nicht magst.


    :lol:


    Zitat von Kruemelmonster


    Zu meiner Frage:
    Welchen Solarladeregler würdet ihr mir zu diesen Komponenten empfehlen??


    Ich habe hier eine ganze Weile quergelesen und habe den Eindruck gewonnen, dass ich einen mppt Regler benötige.
    Mein Schwager meinte; Da kannste jeden beliebigen Regler nehmen!


    Vielen Dank für ein Feedback.


    Das Problem an MPPT-Reglern ist, dass diese recht teuer sind.
    Einen MPPT-Regler benötigst du zwingend, weil deine Modulspannung nicht zur Batteriespannung passt.
    Vermutlich bekommst du sogar ein neues Solarmodul mit mehr Leistung inkl. Laderegler für das selbe Geld, wie dich ein MPPT-Regler einzeln kosten würde, weshalb der Vorschlag mit dem weiterverschenken kam.
    Ein Regler, der mit deinem Modul umgehen kann und sich preislich noch lohnen könnte wäre folgender:
    http://www.solarzellen-shop.de…egler-mppt10-westech.html


    Ich habe dazu aber keine Erfahrungsberichte gefunden und bezweifle, dass dieser Regler qualitativ hochwertig ist.


    das nächstgünstigere was qualitativ zu empfehlen wäre, ist dieser hier:
    http://www.esomatic.eu/ladereg…MSVoZzKgL0CFekBwwodcRcAcA

  • Wenn Mppt, dann würde ich auch den Victron empfehlen der hier direkt über mir verlinkt wurde. Falls es dir auf die paar Euro nicht ankommt kannst du den mit ruhigen Gewissen nehmen.


    Ansonsten hat Gerold es schon passend formuliert:


    Zitat von Gerold G

    Schenk es jemandem weiter, den du nicht magst.

    Zitat von John Perry Barlow

    I'm a free-marketeer. I believe in free markets, but... sometimes you have things that look like free markets but aren't because of artificial reasons. I'm not very happy with the current state of what calls itself free market economy in the world because you've got all these grotesque monopolies that are able to game the system in a way that's to their advantage by virtue of their power, and that's not a free market.

  • Zitat von NoOne

    Falls es dir auf die paar Euro nicht ankommt


    Ich glaub dann erst recht nicht ... weil dann sollte er gleich ein 130er oder überhaupt ein größeres Modul kaufen anstatt das Geld fur ein lausiges Modul für den MPPT auszugeben

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Also kurz - an jemanden verschenken, der Spaß daran hat sich selbst einen kleinen Laderegler anzupassen um das vor dem Schrott zu retten. http://schmidt-walter.eit.h-da.de/smps_e/smps_e.html werden diejenigen sicher schon kennen, wobei die Bauteile alleine jenseits von 60V auch nicht billiger werden.

  • Ich hoffe, du nimmst mir den Spruch nicht übel, Kruemelmonster?


    Kurz noch zur Erklärung:
    Ein neues 80Wp-Modul inkl. passendem Laderegler wäre günstiger, als ein Mppt-Laderegler zu deinem Modul.
    Zusätzlich begibst du dich mit dem jetzigen Modul in eine Sackgasse, denn du kannst an Mppt-Reglern nur Module mit gleichen Spannungswerten zusammen verschalten, so dass du bei einer späteren Erweiterung einen zusätzlichen Laderegler kaufen musst, da du gleiche Module kaum finden wirst.


    Wie du es also drehst und wendest, das sinnvollste ist es, ein neues Modul mit dazu passendem Laderegler zu kaufen. Beim Laderegler sinnvollerweise eine spätere Erweiterung gleich mit einplanen.


    http://www.enjoy-solar.de/Sola…-Polykristallin::169.html
    http://www.enjoy-solar.de/Laderegler:::2.html


    BTW: Willkommen im Forum!

    Dieser Beitrag wurde aus 100% Recycling-Photonen erstellt

  • Wow....Leute, :danke: an alle für die zahlreichen Antworten und Hilfe sowie die Links.


    War ja wieder klar, dass von der lausigen Verwandschaft nichts Gescheites rüberkommt. :-?:twisted:


    @ Gerold G:
    Quatsch, nehm Dir da nichts übel. Und danke auch für Dein zweites erklärendes Posting.


    Ich glaube Euch natürlich voll und ganz - wäre aber nett, wenn mir jemand kurz erklären könnte, warum das Modul so Sch.... ist.
    80 Watt sind doch für ne kleine Anlage nicht schlecht, oder????


    Menno, ich bin jetzt schon angefixt und will ne kleine Solaranlage. :oops:


    Nochmal DANKE und ein schönes WE allen.