SDM630M-DC - 3 Phasen Messgerät/Stromzähler

  • Dachte ich schreib mal etwas dazu .. weil ich grad recht Happy bin und es im Netz darüber nicht wirklich viel gibt


    Hatte mir letzte Woche einen SDM630M-DC bestellt.. ein 3 Phasen Direktleitungsmessgerät.. es gibt ihn auch auch als Messwandler ..


    Weil ich vor der Entscheidung stehe welchen HybridWR ich zur Abdeckung meiner Lasten kaufen.. Ob 3 phasig .. oder 1 phasig.. Will mal feststellen will sich genau sich mein Tagesbedarf mit Spitzen und Durchschnitt im Haushalt auf den 3 Phasen verteilt verhält... und dann auf die Leistung festlegen


    Da ich nicht 3 kleine normalen 1 Phasenzähler mit S0 auslesen wollte damit ich jeden Leitungsstaus seperat erfassen kann hab ich mir für das SDM630M-DC entschieden und muß sagen ich bereue es nicht..


    Auszulesende Werte über Modbus RTU gibt es endlos viele.. ansonsten gibt es auch 2 S0 Ausgänge


    http://www.ausboard.net.au/ind…%20Modbus%20Registers.pdf


    Gerät kann in beide Richtungen messen


    Auslesen über Modbus funktioniert wunderbar mittels Arduino NANO und MAX485CPA+ und der Lib
    https://sites.google.com/site/…brt/arduino-modbus-master


    Einzig eines muß ich erwähnen wo ich am WE fast verzweifelt bin .. der A/B Kanal ist entgegen den Angaben verkehrt belegt.... vielleicht Zufall bei meinem Teil.. aber es hat mich fast in den Wahnsinn getrieben :)



    Derzeit erfasse ich noch alles auf eine SD Karte im Sekundentakt .. Live Netzwerkanbindung in Datenbank erfolgt wenn ich wieder W5100 Netzwerkshield Nachschub für den Arduino bekomme..





    der gesamte Arduino Code der zum Auslesen notwendig ist wäre dieser



    Code ist auf Minium gekürzt ist aber voll funktionsfähig. .. Ergebnis steht in der LOOP alle 5 sec. in p1,p2,p3,pa


    Kostenpunkt
    Gerät: 81€
    Arduino:7€
    max485: 3,5€
    Netzwerkshield: 12€
    Kleinmaterial/widerstände und CO: 10€


    Summe 113€ (ohne Versandkosten) für ein komplett individuell anpassbares netzwerkfähiges 3Phasen Leitungsmessgerät :)


    PS: Und lassts die Finger weg von den ECN28J60 Netzwerkshields und nehmts die w5100 .. kosten ein paar € mehr .. aber verursachen viel weniger Probleme .. Auch im laufenden Betrieb sind die ENC extrem störanfällig.. damit wird man nicht glücklich.. die Libs dazu sind noch absolut nicht ausgereift ... auch die neue die auf UIP basierend ist, ist alles andere als "stable"

  • PHP und jpgraph.. geht ruckizucki..... das ist bislang aber nur eine 30 minuten Bastelei


    Ansonsten schau dir das mal an http://www.highcharts.com/

  • Hi,


    Zitat von pezibaer

    Hatte mir letzte Woche einen SDM630M-DC bestellt..


    das Ding sieht ja richtig gut aus!
    Die ausgegebenen Daten sind aber nicht mit dem SMA EnergyMeter kompatibel, oder?


    Gibt`s da Zusatzgeräte, die die vom SDM630M-DC ausgegebenen Daten kompatibel machen? Schnittstellenadapter?

  • Kenn das protokoll vom sma nicht... ist einfach..ein Modbus RTU... aber Schnittstellen kann man bauen sofern es wo ein Protokoll gibt :)

  • pezibaer
    Respekt - find ich KLASSE !!!
    Ich habe den SDM630M-DC Analysator auch ... und stehe nun vor dem Problem, wie ich die Registerwerte vom Modbus per RS485/USB Adapter auslesen kann, um einzelne Ladevorgänge meines E-Autos zu protokollieren.
    Am liebsten wäre mir, wenn der Zugriff per PHP Script erfolgt, da ich einen SunWatch Logger betreibe der das integrieren könnte. Sollte das nicht funktionieren, müsste ich Deinen Weg gehen ...
    Im Moment scheitere ich am WIE ? und am "Code" , da mir die nötige Erfahrung in PHP fehlt.
    Mein Wunsch:
    Mit SunWatch über einen USB-Nano den SDM630M anzusteuern, ausgesuchte Live-Werte (minütlich aktualisiert) auf einer eigenen PHP Seite des SunWatch anzeigen und gleichzeitig in einer CSV Textdatei ablegen, um später die Daten per Export-CSV Funktion z.B. mit LibreOffice zu analysieren.
    Kannst du mir da Tipps geben und/oder beim Code helfen ?


    viele Grüße
    gollum

  • Im prinzip kannst das gleich machen wie ich .. mit einm Nano/UNO auslesen .. Netzwerkschnittstelle dran .. und dann ans Netzwerk hängen .. . ob du dann die Daten vom Nano aus aktiv vom nano aus über Get Parameter in der Url in eine externe Datenbank schupfst oder per sie dir per PHP Script vom Nano holst ist egal.. der Code oben den ich gepostet hab ist alles was du fürs Modbus auslesen brauchst.. das ist ein Working Example... netzkwerk kommt dazu das ist dann aber ziemlich simple..


    Wichtig, wie schon oben beschrieben wenn du mit Netzwerk arbeitest nimm unbedingt ein w5100 Shield... die billigen ENC Teile machen zuviele Probleme mit der Software... und zum w5100 shield mußman sagen kompakterweise koppelt man das mit einem UNO und nicht mit dem Nano.. zum Koppeln mit dem Nano muß man ein paar Dinge beachten

  • Hallo pezibär


    wär ja dann auch noch möglich auf eine kleine Platine noch einen Schaltausgang draufzugeben.
    Verpackt in ein Hutschienengehäuse und fertig
    Kleines Progrämmchen dazu und fertig wäre eine "Überschusseinschaltsteuerung".
    Wäre eigentlich eine Marktlücke die sich da eröffnet.
    Gruß Jo