Hausanschluss Aluminium 25mm²

  • Zitat von GB_01

    mein Hausanschluss aus einer 4X25mm² Aluleitung besteht


    Das entspricht 4 x 16² Cu und kann daher mit 63 A belastet werden. Das entspricht einer Leistung von 44 kW verteilt auf 3 Phasen oder pro Phase max. 14,5 kW. Eine 14 kWp Anlage stellt kein Problem dar.

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr

  • Zitat von ecopowerprofi


    Das entspricht 4 x 16² Cu und kann daher mit 63 A belastet werden. Das entspricht einer Leistung von 44 kW verteilt auf 3 Phasen oder pro Phase max. 14,5 kW. Eine 14 kWp Anlage stellt kein Problem dar.



    geht so eine Netzverträglichkeitsprüfung? (ich muß zugeben daß ich keine Elektrofachkraft bin)
    dann ist das ja eigentlich unverschämt daß Netzbetreiber da 1500 Euro dafür haben wollen

  • Zitat von ecopowerprofi


    Das entspricht 4 x 16² Cu und kann daher mit 63 A belastet werden. Das entspricht einer Leistung von 44 kW verteilt auf 3 Phasen oder pro Phase max. 14,5 kW. Eine 14 kWp Anlage stellt kein Problem dar.


    Ist der Skin-Effekt bei 50 HZ relevant, oder zu vernachlässigen ?
    Die Alu-Leiter sind ja i.d.R. massiv, bei Kupfer unterschiedlich massiv, oder als Litze ausgeführt.
    Nur mal so aus Interesse.
    Sonnige Grüße.

    28 EGING 190W, WR SMA 5000TL20
    Ausrichtung -36°, DN 42°
    I.B.N. 6/2011

  • Zitat von Anion

    Ist der Skin-Effekt bei 50 HZ relevant, oder zu vernachlässigen ?


    Kannst Du bei 50 Hz vergessen.


    Zitat von Anion

    Die Alu-Leiter sind ja i.d.R. massiv, bei Kupfer unterschiedlich massiv, oder als Litze ausgeführt.


    Das hat nix mit dem Skin-Effekt zu tun sondern dient nur der Biegsamkeit damit beim Verlegen nicht gleich die Finger bricht. :roll:
    Alu wird meistens für Erdkabel der VNB verwendet. Jedes Kabel hat einen minimalen Verlegeradius und der ist bei Erdkaben größer. Daher werden dort massivere Kabel verwendet.

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr

  • Hallo,


    vielen Dank für die schnelle Info.
    Diese Vertäglichkeitprüfung wurde bei mir gemacht, habe aber die schriftliche Bestätigung noch nicht. Mündlich wurde mir gesagt, mein Hausanschluss wäre nicht ausreichend und müsste erneuert/verbessert werden. :?::?:
    Na schaun mer mal wie das weiter geht, :danke:

  • Zitat von GB_01

    mein Hausanschluss wäre nicht ausreichend und müsste erneuert/verbessert werden. :?: :?:


    Wenn das Zuleitungskabel zu lang ist, dann muss ggf. trotzdem ein größerer Querschnitt verlegt werden sonst würden die ihre eigene TAB nicht beachten. Der Spannungsabfall von der Trafostation bis zum Hausanschluss darf 3% nicht überschreiten.

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr

  • Zitat von GB_01

    Hallo,


    vielen Dank für die schnelle Info.
    Diese Vertäglichkeitprüfung wurde bei mir gemacht, habe aber die schriftliche Bestätigung noch nicht. Mündlich wurde mir gesagt, mein Hausanschluss wäre nicht ausreichend und müsste erneuert/verbessert werden. :?::?:


    Wenn er generell zu klein dimensioniert ist, je nach Anschlußwert deines Hauses, ist das das eine, aber die PVAnlage macht da jetzt keinen Unterschied, die senkt die Belastung hier maximal.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer

    Wenn er generell zu klein dimensioniert ist, je nach Anschlußwert deines Hauses


    Die VNB kalkulieren mit 2 kW pro Haushalt. Dann sind 4 x 25² Alu mehr als ausreichend. Jetzt kommt aber eine PV-Anlage mit 14 kWp also max 14 kW. Das könnte zu einer Spannungsüberhöhung im Netzabschnitt führen und der Hausfrau fliegen die Glühbirnen um die Ohren. Hab ich vor vielen Jahren mal erlebt, weil eine Kompensationsanlage der Chemischen Werke Hüls defekt war und die anfing kräftig kapazitiven Blindstrom zu erzeugen. Das konnte ich dem Netzbetreiber nachweisen (der wollte es nicht glauben und hat mich schon fast als Spinner dargestellt) indem ich einen Oszilografen anschloß und ihm die Spannungerhöhung bei bei der 11ten Oberwelle nachwies. Der Glühbirne wars egal, welche Frequenz die Netzspannung hatte. Die hat sich nach kurzer Zeit verabschiedet. Mit den damals üblichen Drehspulinstrumenten wurden die Oberwellen einfach nicht gemessen und das Messgerät zeigte nur 220V an. So schnell hab ich noch keinen Netzmeister flitzen (Handy hatte damals noch keiner) und eine Netzumschaltung machen sehen.

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr

  • ecopowerprofi. Warum rechnet euer VNB mit 2kw pro Haushalt das ist doch viel zu wenig, oder ist das vielleicht nur ein Schreibfehler ? Einmal Waschmaschine oder Herd einschalten und ich habe die 2 KW schon überschritten.


    Unser VNB rechnet mit 13,5 KW was ok für einen Haushalt ist.


    @GB warum musst du eine Netzverträglichkeitsprüfung machen und 1500 Euro bezahlen ? Bei Anlagen bis zu einer Größe von 30 KW ist eine Netzverträglichkeitsprüfung nicht erforderlich, du musst die Anlage lediglich anmelden. Sollte deine hausanschlussleitung zu klein so ist der VNB in der Pflicht diese auf seine Kosten zu ändern.

    Hybridinsel, 3 phasig, Studer XTM, , BSP, AGM Batterie 675 AH 12V je Laderegler , eff. ca. 6 kwp pro Phase, 250er Canadian