Dunkle Zellen in Winaico Modulen

  • Frag mal Martin......

    2010: 134 kwp CSI,SMA
    2011: 5,00 kwp CSI,SMA
    2012: 54,5 kwp Eging,SMA
    2012: 30,0 kwp CSI,SMA
    2014: 60,0 kwp Schott,Fronius
    2014: 7,65 kwp Eging,SMA
    2016: 88kwp Qcells,SMA
    2017: 12 kwp SW,SMA
    2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2
    2018: 750 kwp

  • Normalerweise baut man die Module auch nicht bis ganz an den First ran, sondern hält wie in den anderen Randbereichen einen gewissen Abstand. Durch Verwirbelungen können in den Bereichen extreme Windlasten auftreten.

    Etwas Neues wird sozial interessant, wenn es technologisch langweilig geworden ist [Clay Shirky]

  • Ist die Anlage trocken, oder ist da ein Hauch Kondensation oder Reif auf der Anlage? Wenn ja sind das Zellen die etwas waermer laufen und etwas frueher abtrocknen. Das sieht man oefter und ist im allgemeinen unproblematisch.


    Wenn die Anlage auf dem Photo trocken ist koennte es ein Problem sein.


    Waren die Verfaerbungen von Anfang an da, oder haben die sich erst gebildet? Wenn letzteres sind es vielleicht Schneckenspuren?


    Gruss
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Moin!


    Obere Reihe zweites Modul von rechts sind noch zwei Zellen mit dunkler Färbung.
    Dass einzelne Zellen eine andere Farbe haben ist neu. Bisher waren immer nur ganze Module unterschiedlich gefärbt.
    http://www.photovoltaikforum.c…rbe--p941986.html#p941986
    http://www.photovoltaikforum.c…rben-p940796.html#p940796


    PS: In der oberen Reihe wurden die Klemmpunkte nicht eingehalten.
    http://www.photovoltaikforum.c…rbe--p949906.html#p949906
    Die untere Modulschiene der oberen Reihe hätte einen Ziegel höher gesetzt werden müssen.

  • Sieht nicht sonderlich gut aus Das Problem, bei bei Modulen mit sw Folie fallen unterschiedliche Farben immer besonders auf... Auf einem Foto ist das immer schwer zu beurteilen...


    Ganz so krass ist es bei unseren Black Anlagen aber nicht eher so wie z.B. beim Modul ganz unten links in der dritten Zellreihe die untersten 4 Module...

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014


  • Guten Morgen,
    danke für die aufschlußreichen Antworten.
    Das Foto ist vom Nachmittag nach 4 Stunden Sonne, also trocken.
    Was könnte da das Problem sein? Ich meine, dass das von Anfang an ist, nur war es mir bisher nicht so aufgefallen.
    Gruß
    Atzejunge

  • Zitat von eggis

    Moin!


    PS: In der oberen Reihe wurden die Klemmpunkte nicht eingehalten.
    Die untere Modulschiene der oberen Reihe hätte einen Ziegel höher gesetzt werden müssen.


    Moin, muß ich das reklamieren, bzw. drohen dadurch Probleme?
    Gruß
    Atzejunge

  • Also die Klemmpunkte würde ich reklamieren
    Die Färbung der einzelnen Zellen auch, bzw. mal bei Deinem Lieferanten, Installateur nachhacken

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2107
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

    Einmal editiert, zuletzt von michaell ()


  • Hallo Atzejunge,
    der naechste Schritt waere mal zu testen ob das mit Verschmutzung auf dem Glas zu tun hat. Wenn moeglich mal mit feuchtem Tuch oder Mopp (nur Wasser, kein Reinigungsmittel) versuchen die Oberflaeche um so einen Punkt zu reinigen. Vielleicht geht das mit langem Stiel vom Dachfenster aus.


    Wenn putzen nicht hilft waere eine Moeglichkeit sog. Schneckenspuren. Das sind Verfaerbungen der Kontaktfinger durch chemische Prozesse. Genau weiss man noch nicht was genau da vorgeht, aber ausgeloest werden diese unter anderem durch Mikrorisse in der Zelle. Das koennte erklaeren warum die dunklen Stellen auf einzelne Zellen begrenzt sind.


    Gruss
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH