Akku im Elektroauto als Pufferspeicher im Haus nutzen?

  • Der Outlander hat einen 1,5 KVA WR an Bord, der wird genutzt.

    Fronius SYMO-HYBRID-5.0-3-S mit 5kWp nach West, Fronius Batterie 9,6 kWh,

    Fronius SYMO-3.0-3-S mit 3 kWp nach Süd

    Notstrombetrieb mit ENS Bender VMD 460 mit beiden WR bei 53 Hz

    Mitsubishi Outlander mit Solarladung

    Steuerungen über S7 SPS, Wemos und Arduino

  • steichris : es handelte sich, wie ich geschrieben habe, um einen Versuch mit einer Leistung von nur 150 W über 2 Stunden, um festzustellen ob das Ganze prinzipiell funktioniert.

    Es funktionierte einwandfrei und ich denke durchaus über eine professionelle Lösung nach.

  • Das funktioniert aber nicht am Zigarettenanzünder, der kann dem hohen Dauerstrom nicht tragen. Das musst Du anders lösen.

    Fronius SYMO-HYBRID-5.0-3-S mit 5kWp nach West, Fronius Batterie 9,6 kWh,

    Fronius SYMO-3.0-3-S mit 3 kWp nach Süd

    Notstrombetrieb mit ENS Bender VMD 460 mit beiden WR bei 53 Hz

    Mitsubishi Outlander mit Solarladung

    Steuerungen über S7 SPS, Wemos und Arduino

  • Logisch, das funktioniert nicht am Zigarettenanzünder. Da muss ich direkt an die 12 V Batterie ran und kann dann auch eine höhere Leistung realisieren, um z.B. meinen Hausspeicher im Winter zu laden.

  • Dabei solltest Du eine Batterie Überwachung auf Unterspannung realisieren, zB mit Victron Relais oder ähnlich.

    Fronius SYMO-HYBRID-5.0-3-S mit 5kWp nach West, Fronius Batterie 9,6 kWh,

    Fronius SYMO-3.0-3-S mit 3 kWp nach Süd

    Notstrombetrieb mit ENS Bender VMD 460 mit beiden WR bei 53 Hz

    Mitsubishi Outlander mit Solarladung

    Steuerungen über S7 SPS, Wemos und Arduino

  • :ironie:Ich empfehle die USB-Schnittstelle zu benützen, um ins Hausnetz aufzuspeisen, oder hat die Volkskarre keine solchen Anschlüsse?:mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.