2 Strings tot. Wie defekte Stelle lokalisieren.

  • Servus Miteinander,


    haben bei der Anlage eines Bekannten (80kwp) nun eine Webbox installiert. Haben nun an 2 der 11 WR SMA SMC jeweils einen fehlerhaften String festgestellt (einer von zwei Strings). Bei der Stringsmessung (Plus gegen Minus) direkt am Stecker liegen 0V an. Die beiden WR bringen auch nur ca. 50% des Ertrages der übrigen, Defekt ist also plausibel.


    Da es sich um ein großes Dach handelt, stellt sich nun die Frage wie man die defekte Stelle findet? Lage des Strings ist natürlich bekannt. Wie aber nun die defekte Stelle finden?


    Grüße,
    Jonny

  • Würde jeweils Modulfeldanfang und Ende gegen Modulfeldmitte messen und mich dann weiter in die Richtung arbeiten in der keine Spannung kommt, wieder Teilen usw.


    MFG Flyer


    via Tapa

  • Kann ausgeschlossen werden, dass + und - der Strings nicht vertauscht wurden?
    Nicht das versehentlich + von dem einen String mit + oder - vom anderen verbunden wurde.

    Schott String1 DN 50°, Süd+30°/ String2 DN 45°, Süd+20°/ Kostal Piko 5.5 6,08 kWp 2011
    Schott DN 35°, Süd+30°/ SMA SB1300TL-10 1,33 kWp 2012
    JK:26 D:3 T:1
    L:37 D:8 T:3

  • Hallo Braun1,

    Zitat von Braun1

    Kann ausgeschlossen werden, dass + und - der Strings nicht vertauscht wurden?
    Nicht das versehentlich + von dem einen String mit + oder - vom anderen verbunden wurde.


    Wenn das passiert währe, hätte der Wechselrichter gar keine Leistung abgegeben, da dann beide Strings in Reihe geklemmt und kurz geschlossen währen.


    Es bleibt nur rauf auf das Dach und dort die Strings überprüfen. Haben die Strings schon mal richtig funktioniert? Wenn nicht würde ich erst mal versuchen ob ich Stecker finde die noch nie angeschlossen waren. Eventuell die Stringleitungen die vom Dach zum Wechselrichter führen. Dann die Module auf optische Veränderungen von der Sichtbaren Seite kontrollieren, bei den bp Modulen sieht man meist von vorne wenn eine dose abgebrannt ist. Wenn du so nichts findest musst du ans Eingemachte: String teilen und beide Teile messen, den defekten Teil wieder trennen und beide Teile messen, ... So findest du die defekte Stelle (Modul).


    Um Welche Module handelt es sich überhaupt, und wie sind sie montiert? Kann man einfach an die Anschlüsse kommen?


    11 SMC Wechselrichter darf nicht sein, da dann die Schieflast auf den Phasen des Netzes zu groß ist.


    Kurt

    160 IBC 120S Megaline, 8 SWR2000 TL in 2000,
    56 IBC 120S Megaline, 1 SB 5000 TL in 2004: Sunny Portal
    156 STP185, 3 SMC 9000 in 2010
    118 IBC Monosol 245 ET, STP 12.000 + STP 17.000 in 2012: Sunny Portal
    7,5 m2 Kollektor 1995

  • Zitat von Modulschrauber

    Wenn das passiert währe, hätte der Wechselrichter gar keine Leistung abgegeben, da dann beide Strings in Reihe geklemmt und kurz geschlossen währen.


    Beispiel:
    WR 1 mit String 1 + und String 2 -
    WR 2 mit String 2 + und String 1 -
    Da sollte doch gar nichts passieren und es kann auch nichts gemessen werden.
    Wenn es vorher funktioniert hat kann es natürlich nicht sein und es liegt ein anderer Fehler vor.

    Schott String1 DN 50°, Süd+30°/ String2 DN 45°, Süd+20°/ Kostal Piko 5.5 6,08 kWp 2011
    Schott DN 35°, Süd+30°/ SMA SB1300TL-10 1,33 kWp 2012
    JK:26 D:3 T:1
    L:37 D:8 T:3

  • ..,verstehe ich nicht :


    ..,wo ist der Solarteur, der das aufgebaut hat, warum schaut der nicht nacht,…..


    ..,und es gibt Messgeräte, wo man den Fehler bis auf 1-2 Module genau eingrenzen kann,….


    mfg

  • Servus Miteinander,


    zu Euren Anmerkungen:


    Es handelt sich um SMC Geräte und kleinere Sunnyboys (Phasen-Gleichgewicht wurde eingehalten).
    Verbaut sind Yingli 170Watt Module, jeweils 21 in Reihe. Der Solateur existiert im Übrigen nicht mehr.


    Ein WR scheint seit Inbetriebnahme (vor 7 Jahren) nur mit einem String eingespeist zu haben, es fehlen mehrere tausend kwh Ertrag. Bei einem zweiten WR fehlt nur ein kleiner 4stelliger kwh Betrag , die Vermutung liegt nahe dass seit letztem Jahr ein String tot ist. Da kann man sehen wie wichtig eine regelmäßige Kontrolle einer Anlage ist. Deshalb wurde nun auch die Webbox eingebaut und entsprechend konfiguriert.


    Natürlich wurde String 1+ gegen String 1- gemessen. Der zweite String zeigte jeweils 550V an, der erste String 0V.


    Wir werden mit einem Teleskoplader auf dem Dach die Strings nachmessen, sobald das Gelände unterhalb der Anlage befahrbar ist.


    @modila: Es gibt Messgeräte welche bei einem unterbrochenen String ermitteln, wo sich die Unterbrechnung befindet? Welche Geräte sind das denn z.B.?


    Gruß,
    Jonny

  • ... letztliches Problem: bei der Anlage waren die Marder aktiv. Anlage wurde komplett demontiert und neu aufgebaut.
    Versicherung hat danach gekündigt :shock: