Ausverkauf - Das Model S wird verramscht!

  • Hallo zusammen,


    seit heute sind die Preise in Deutschland massiv gesenkt worden. Das Model S gibt´s jetzt ca. 4000 EUR günstiger als gestern.


    Ist das jetzt ein gutes oder schlechtes Zeichen? Wenn Tesla tatschlich ausverkauft wäre (davon bin ich bis heute ausgegangen) würden die die Preise sicherlich nicht senken. Das macht mich jetzt doch nachdenklich.


    Gruß


    Dornfelder10

  • Entweder das, oder sie geben Skaleffekte weiter umagressiv zu wachsen. Wenn dem so wäre, kommen mit steigenden Stückzahlen weitere Preissenkungen. Dann müssen sich die anderen ranhalten.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • tja leider immer noch mehr als 25k€ zu teuer für mich. Preissenkung, wenn es genügend nachfrage gibt, ist allerdings merkwürdig. Gut in DE läuft es vermutlich nicht wirklich super, aber die paar Euro helfen da glaube ich nicht - da muss dann schon noch mehr Hype her.

    Mein Blog und Shop: https://www.elektrifiziert.net

    PV 9kWp Süd & 9kWp Nord, SunnyIsland & 30kWh LiOn Speicher, BHKW EcoPower 1.0
    BMW i3 (ca. 13,7kWh/100km - 46tKm)

  • Zitat von dornfelder10

    Ausverkauf - Das Model S wird verramscht!


    Sag mal, soll dieser Threadtitel eine Bewerbung fuer die Bildzeitung sein? :?


    Wenn man bedenkt, dass Tesla Null Rabatt gibt, ist eine Preissenkung von 3100,- (74900,- statt 78000,-) beim 85-er Modell, was nicht ganz 4% entspricht, nun wirklich nichts sensationelles.
    Der Preis wird sicherlich, wie fuer alle Elektroautos, mit der Zeit wegen fallender Akkupreise weiter sinken.

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis

  • Hier mal ein Blick auf den $/Euro Kursverlauf:
    http://www.onvista.de/devisen/Dollarkurs-EUR-USD
    Es ist offensichtlich, dass Tesla mit der Preissenkung (gilt wohl für den ganzen Euroraum) nur die veränderten Devisenkurse an die Käufer weiter gibt.
    Man sollte auch nicht vergessen, das Tesla bisher nur eine Richtung kannte, nämlich immer still und heimlich besonders bei den Optionen deutlich mehr zu verlangen.


    Außerdem darf man nicht vergessen, dass Tesla ja grundsätzlich anders verkauft als andere Hersteller. Es läuft ja nicht über Händler sondern direkt zwischen Tesla und Käufer. Und die sonst üblichen Rabatte sind dabei ja nicht gegeben.
    Wenn man bedenkt was andere Marken für Rabatte haben dann ist das "Das Model S wird verramscht" absolut lächerlich.

    Fahrzeug: noch Verbrenner

  • Der Grund ist bestimmt der Euro Dollar Kurs, ungewöhnlich ist nur das normal Hersteller dies nur zum verteuern des eignen Produkt einsetzen :-D


    Man Helmut, rechts vor Links :-)


    Grus
    Blacki

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)