Gabriels Eigenverbrauchsdetails - Bagatellgrenze bei 10kwp

  • Hallo, ich habe zufällig mitbekommen, dass scheinbar geplant ist die EEG-Umlage auch von Eigenverbrauchern bezahlen zu lassen. Gilt das dann nur für neue oder auch für Bestandsanlagen?

  • Bisher ist Bestandsschutz für alte Anlagen im Gespräch. Wird man bei der kommenden Regierung aber erst wissen, wenn es in einem verabschiedeten Gesetz steht und durch die verschiedenen Instanzen der Rechtsprechung gegangen ist.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Die Sache interessiert mich auch brennend.


    Für meine 2012er Anlagen mache ich es ja auf alle Fälle (90% Regel), da werde ich um die EEG-Umlage (da kein Eigenverbrauch sondern Verkauf an Dritte) nicht herum kommen.


    Für eine "Altanlage" aus 2011 hätte ich die Umstellung auf Eigenverbrauch (bzw. auch Verkauf an Dritte vor Ort) geplant, angesichts der unklaren Situation vertage ich die Sache mal wieder (mit EEG-Umlage lohnt sich der Aufwand für mich nicht mehr).


    Die Politik hat es wieder mal geschafft Unsicherheit zu streuen! :(

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Hi


    hier alles im Detail:
    http://www.pv-magazine.de/nach…igenverbrauchs_100013822/


    Den EV auf Altanlagen mit 0,67ct habe ich nicht verstanden. Überhaupt Altanlagen, sollten die nicht ausgenommen werden ? Wurde das nicht versprochen ?


    Tippe auf eine Verhandlungsbasis.


    Final: Bagatellgrenze 40kwp, EE 50%, konventionelle 90%.


    Schweinerei auch mit dem Kraftwerkseigenverbrauch für die Braunkohlebagger.


    Gruß


    Kai

    9,43 kWp seit 2009 mit Eigenverbrauch - Sanyo HIT und SMA TL 5/4000-20
    Tesla Model 3 - Long Range Dual Motor, 22 kw crOhm Box, Tesla Powerwall 2.0 mit Backup Gateway 2.0

  • Link war kaputt, habe Ihn repariert.

    9,43 kWp seit 2009 mit Eigenverbrauch - Sanyo HIT und SMA TL 5/4000-20
    Tesla Model 3 - Long Range Dual Motor, 22 kw crOhm Box, Tesla Powerwall 2.0 mit Backup Gateway 2.0

  • Altanlagenbesitzer sollen sich nur an der Erhöhung gegenüber 2013 der EEG Umlage beteiligen. Nicht an der gesamten Umlage.


    2013 lag die EEG bei 5,xx Cent. 2014 bei 6,xx Cent. Ergibt knapp 1 Cent Erhöhung. Davon 70% sind 0,67 Cent.


    Ich denke das ist für jeden verkraftbar und hilft der Gemeinschaft.

    Etwas Neues wird sozial interessant, wenn es technologisch langweilig geworden ist [Clay Shirky]

  • Zitat von alpha-canis

    Altanlagenbesitzer sollen sich nur an der Erhöhung gegenüber 2013 der EEG Umlage beteiligen. Nicht an der gesamten Umlage.


    2013 lag die EEG bei 5,xx Cent. 2014 bei 6,xx Cent. Ergibt knapp 1 Cent Erhöhung. Davon 70% sind 0,67 Cent.


    Ich denke das ist für jeden verkraftbar und hilft der Gemeinschaft.


    Nie und nimmer :evil: - zuerst müssen die 'fremden Leistungen' raus. Auf die 2,x ct/kwh reale EEG Umlage kann man durchaus diskutieren. Denn die geht nicht mehr nach oben :D - es sei denn, der Strom an der Börse wird nur noch verschenkt!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Glaskugel an:


    Wenn ich Gabriel wäre, würde ich die Stromsteuer senken und zeitgleich die EEG Umalge anheben. Für den Endverbraucher bliebe alles gleich. Und für uns .........


    Glaskugel aus

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012