Studer XTM am Sun-Watch

  • Hallo,


    inzwischen kann man einen Studer XTM (Xtender) mit XCOM-232i Kommunikationsmodul an den Sun-Watch anschließen.
    Dadurch ist es möglich, aktuelle Daten jederzeit über das Webinterface passwortgeschützt abzurufen.
    Der für die Batterieladung wichtige Parameter (Battery priority voltage) kann hier direkt eingestellt werden.


    Weitere Parameter lassen sich relativ einfach im PHP-Script hinzufügen.


    Vielen Dank an den Forenuser meintau, der die Anlage besitzt.


    Tschau
    Uwe

  • Auch ich möchte mich bei Uwe bedanken der das hervorragend umgesetzt hat und alle Probleme gelöst hat.
    Ich kann jegliche Adresse abfragen und ändern, und das auch von unterwegs mit dem Smartphone.
    Es erstaunt mich immer wieder neu was mit dem Sun-Watch noch alles möglich ist und das mit gerade mit 4,65 Watt.
    :danke: Uwe mach weiter so

    9,3 kwp Einspeiseanlage
    2,76 kwp Eigenverbrauchsanlage mit Überschusseinspeisung
    Insel 3kwp+2,56 kwp AC Coupling+1,92 kwp AC Coupling mit 2 * XTM 4000/48 / VarioTrack VT65 /BSP / Staplerbatterie 625AH

  • Hm sehr interessant. Sehe ich das richtig, mit Sun-Watch kann ich den studer ansteuern. Da lässt sich bestimmt noch sehr viel mehr machen. Dar Rasp hat ja da noch einige GPIOs ... Kann man noch mehr Einstellungen via Raspberry und Sun-Watch einstellen? Liegt die API von Sun-Watch offen vor oder ist das alles Close-Source? Kenne mich etwas mit Linux und HTML5 aus und könnte mir vorstellen das wäre was zum Spielen.

  • Hm sehr interessant. Sehe ich das richtig, mit Sun-Watch kann ich den studer ansteuern.
    Ja das kannst du alle aktuelle Daten können abgefragt werden.Außerdem habe ich mir die Prio Spannung 1297 / Smart-Boost Ein-Aus /
    AC IN Transfer zum Fernsteuern auf dem Sun-Watch gelegt.Als nächstes soll noch die Steuerung über eine IP Steckdose dazu kommen in Abhängigkeit von Batterie-Soc / Aktuelle Leistung der Anlage.Das ginge zwar auch über die Hilfskontakte aber dazu müsste ich 25 Meter Kabel in die Erde verlegen :|


    Bei den anderen Fragen muss Uwe helfen.


    Gruß Andreas

    9,3 kwp Einspeiseanlage
    2,76 kwp Eigenverbrauchsanlage mit Überschusseinspeisung
    Insel 3kwp+2,56 kwp AC Coupling+1,92 kwp AC Coupling mit 2 * XTM 4000/48 / VarioTrack VT65 /BSP / Staplerbatterie 625AH

  • Zitat von meintau

    Als nächstes soll noch die Steuerung über eine IP Steckdose dazu kommen in Abhängigkeit von Batterie-Soc / Aktuelle Leistung der Anlage.


    Hmm,
    spätestens ab jetzt bin ich hellhörig geworden.


    Plane meine Inselanlage auch gerade über Studerkomponenten und hatte da noch offene Punkte :D
    Wenn Steckdosen schalten geht, abhängig von SOC bzw. Leistung bin ich nen ganzen Schritt weiter.


    Weiter so bitte :danke:


    LG
    Rainer

    0,4 kWp, Votronic MPP-420-Laderegler, Akku 2x 12V 225Ah (450Ah), Studer XTM 1500-12, BSP-500


    GroßMeisterLusche
    L: 27 D: 8 T: 2


    2013: 406,5450 kWh/kWp (04-12)
    2014: 679,7300 kWh/kWp (01-12)
    2015: 104,3750 kWh/kWp (01-03)

  • Jau, hab hier ne homematic installiert und mit nem raspberry und etwas HTML5 träum. Muss erstmal die Sachen HW richtig zum Laufen bekommen.
    Hab hier auf dem Dachboden eine Klimaanlage und wenn Akku voll, dann Klima an. Scheint mir die vernünftigste Lösung zu sein als warmes Wasser.
    @maintau oder evtl. uweklatt kann man mit Sun-Watch auch den Studer Ansteuern? Mir schwebt so was wie hier vor:
    http://www.smart-powershop.com…atteriespeicher::259.html
    Dort wird die Leistung der Solaranlage gemessen und entsprechend in Akku geladen, bzw. bei Akku voll netzparallel eingespeist. Nachts wird in Abhängigkeit der Verbraucher vom Studer eingespeist. Natürlich mit einer ARN-Schaltung davor.

  • Hallo,


    ein paar Anmerkungen zum Sun-Watch mit Studer Integration:


    Der Sun-Watch kann sowohl als Softwarelösung auf einem RaspberryPi, als auch komplett mit Hardware (LowPower Industrie Mini PC) genutzt werden.


    Er kann externe Wechselrichter, den Eigenverbrauch (Bezug und Lieferung) über optische D0-Schnittstelle und beliebige Daten des Studer-Systems auslesen/anzeigen oder über ein einfaches API auch ändern. Die Darstellung erfolgt über in PHP realisierte Webseiten, die frei geändert/erweitert werden können.


    Alle Daten der Wechselrichter und des D0-Zählers sind über ein API (Socket-Schnittstelle im Netzwerk) sowohl lokal auf dem Sun-Watch wie auch über das Netzwerk nutzbar.


    Eigene Programme können diesen Daten verwenden.


    Tschau
    Uwe

  • Hallo,


    inzwischen läßt sich auch eine Anel IP-Steckdose beim Erreichen eines bestimmten Akku-Ladestandes und gleichzeitig vorhandener PV-Mindestleistung automatisch schalten!
    So kann Überschuss bei vollem Akku z.B. zur Warmwassererzeugung oder anderweitig genutzt werden.
    Die Schaltschwellen (Akku %) und PV-Leistung (W) lassen sich über das Sun-Watch Webinterface einstellen.


    Auch andere Parameter der Studer Komponenten lassen sich über das Webinterface einstellen.
    Die gewünschten Parameter lassen sich einfach in einem PHP Script des Sun-Watch hinzufügen.


    Der Prototyp ist bei Forenuser meintau installiert.


    Tschau
    Uwe

  • Das schaut doch sehr gut aus. Sehr gut, dass die API offen ist. Bekommt man die API nach der Bestellung oder liegt die offen aus? Wenn ja, dann wo? Wei gesagt, muss noch den Studer und Akku installieren aber dann her mit so einem Ding.

  • Hallo kraeml,

    Zitat von kraeml

    Bekommt man die API nach der Bestellung oder liegt die offen aus?

    Die Schnittstelle wird prinzipiell hier beschrieben: http://sun-watch.net/index.php/tips/scriptfaehigkeit/


    Details zur Ansteuerung der Studer-Komponenten gehen aus den PHP-Scripten hervor.
    So wird z.B. der Batterieladezustand (%) mit folgendem Kommando ausgelesen:
    $batterieprozent = logger('XCOMSEND|GET|FLOAT|1|7002|1');


    Die Parameter entstammen der öffentlichen Studer Dokumentation und können z.B. mit dem Shellscript oder direkt in PHP verwendet werden. Auch eine Abfrage über einen TCP-Socket ist mit der identischen Syntax möglich.
    (Letztendlich nutzen Shellscript und PHP auch nur diesen TCP-Socket zur Kommunikation.)


    Tschau
    Uwe