Growatt Sammelthread

  • Wie viele Module sollte man einen Growatt1000 TL anschließen


    5 x 250 sind 1250 und 1300 kann er haben!


    Bei meinem Hybrid stimmt was nicht!


    Großraum mit 5 Modulen!


    Äußeren bringen 27,5 v und das mittlere 19,5 V!


    In Reihe geschaltet 126 V Leerlaufspannung und am WR zieht es ihn runter auf 90-100 V!


    WR prüft und zeigt keinen Fehler!


    Sollte ich den mittleren mit 19 V raus nehmen?


    Lg

    Infini 3KW plus 14x 250 Watt.



  • Wow, was für ein verwirrender Beitrag...



    Zitat

    Wie viele Module sollte man einen Growatt1000 TL anschließen. 5 x 250 sind 1250 und 1300 kann er haben!


    Diese Frage kann man, wie immer, nicht pauschal beantworten. Welche Ausrichtung haben deine Module?


    Ich habe z.B. an meinem 1500TL 2,5kWp angeschlossen. Da die Module 5° nach Nord zeigen habe ich bisher die Leistungsgrenze des WR noch nicht dauerhaft erreichen können.




    Zitat

    Bei meinem Hybrid stimmt was nicht! Großraum mit 5 Modulen!


    Was für ein Hybrid? Prius, Studer...?
    Du hast deine Module im Großraumbüro?




    Zitat

    Äußeren bringen 27,5 v und das mittlere 19,5 V!


    Sind die Module identisch? Wie hast du die Leerlaufspannung gemessen. Klingt als wenn beim mittleren Modul eventuell eine Bypass Diose defekt ist und es daher nur 2/3 der Zellen "ansprechen" kann.




    Zitat

    In Reihe geschaltet 126 V Leerlaufspannung und am WR zieht es ihn runter auf 90-100 V! WR prüft und zeigt keinen Fehler!


    Die Leerlaufspannungen addieren sich bei Reihenschaltung, also alles ok.
    Leerlaufspannung ist nicht gleich Betriebsspannung, daher ist es ebenfalls ok das der WR die Spannung "herunterzieht".


    Der WR startet bei 90V DC Spannung und arbeitet dann im Bereich von 70-450V. D.h. du erfüllst mit deinen Panels gerade so die minimalen Anforderungen. Warum soll der WR dann also Fehler melden?




    Zitat

    Sollte ich den mittleren mit 19 V raus nehmen?


    Kannst du gerne tun, denn zur Zeit begrenzt das defekte Modul die maximale Leistung. Gehe ich von 250Wp pro Modul aus, wärst du bei 5 Modulen mit maximal 1250Wp dabei. Wenn das defekte Modul nur noch 2/3 seiner Leistung bringt, sollte es den gesamten String auf maximal 825Wp runter ziehen. Entfernst du das defekte Modul, wären immerhin noch 1000Wp drin.


    Das Problem wird bei dir aber sein das du mit nur 4 Modulen den WR wohl nicht mehr zum starten bringst, d.h. gar kein Ertrag mehr hast.

    Flachdach, Neigung 5° Nord, dachparallele Verlegung, StecaGrid 2010D+ (2kW, 2x MPPT)
    -String1 (1,35kWp/1,26kWp): 210, 220, 220, 230, 230, 240Wp 60Zeller
    -String2 (1,41kWp/1,41kWp): 6x 235wP 60 Zeller
    (Noch Platz für 24 weitere 60Zeller)


  • Anlaufen tut er noch mit 4 Module, werde dann noch ein 190 er Poly mit ran hängen!


    Was ich vor habe? Will 3 kleine quasi so 3 mal 1000Wp fahren das ich den Verbrauch von der Poolanlage auffangen!Gruß

    Infini 3KW plus 14x 250 Watt.

  • "Was ich vor habe? Will 3 kleine quasi so 3 mal 1000Wp fahren das ich den Verbrauch von der Poolanlage auffangen!"


    Kann man das bitte auch so schreiben, das es jeder versteht? Vor dem Absenden durchlesen?
    Und bitte nicht immer den ganzen vorigen Post mit dranhängen für 3 Zeilen eigener Schreibe :(


  • Update:
    Habe nach Schilderung der Symptome meines 2000TL von Geergroup ein Firmwareupdate bekommen und mit derShineBussoftware aufgespielt.
    Nach nun über einer Woche Testphase kann ich sagen das die Symptome verschwunden sind und auch die ständige Anzeige von"Derating Mode 04" im Display ist nun weg.Nun bin ich wieder zufrieden :lol:

  • Zitat von Gartenruhe

    ... und auch die ständige Anzeige von"Derating Mode 04" im Display ist nun weg.Nun bin ich wieder zufrieden :lol:


    Und woher weisst Du, dass nicht nur die Anzeige verschwunden ist?


    Ciao


    Retrerni

  • Zitat von Gartenruhe


    Update:
    Habe nach Schilderung der Symptome meines 2000TL von Geergroup ein Firmwareupdate bekommen und mit derShineBussoftware aufgespielt.



    Bist du direkt mit einem USB/COM Kabel rangegegangen? Wo gibts die Software?


    :danke:

    Flachdach, Neigung 5° Nord, dachparallele Verlegung, StecaGrid 2010D+ (2kW, 2x MPPT)
    -String1 (1,35kWp/1,26kWp): 210, 220, 220, 230, 230, 240Wp 60Zeller
    -String2 (1,41kWp/1,41kWp): 6x 235wP 60 Zeller
    (Noch Platz für 24 weitere 60Zeller)

  • Liebe Growatt Benutzer,


    Wir sind Growatt Europe Team. Wenn Sie Fragen haben (kaufen, service..), können Sie mit uns kontaktieren.


    O: +49 (0)69-9746-1245
    F: +49 (0)69-9746-1150
    Mail: europe@ginverter.com


    Die Link Können Sie Produkt Informationen herunterladen.


    Katalog:
    EN: https://www.dropbox.com/s/yamy…/2014_Growatt_Catalog.pdf
    DE: https://www.dropbox.com/s/o23m…14_Growatt_Katalog_DE.pdf
    Photon Test: https://www.dropbox.com/s/f01e…z/Photon%20Test%20All.pdf


    Growatt Europe Team

  • Zitat von SvenB

    Bist du direkt mit einem USB/COM Kabel rangegegangen? Wo gibts die Software?


    :danke:


    Ja , direkt den Inverter mit Comport/USB Adapterkabel mit dem PC verbunden. Die Bussoftware und Firmware + Anleitung habe ich per Mail vom Support bekommen .Kann ich Dir gerne auch schicken .