Meine 2. Anlage (JA Solar 29.56 kWp)

  • Seit über einem Jahr ist meine 2. Anlage in Betrieb, nur wenige 100 m von der 1. (http://www.photovoltaikforum.c…er-8-175-kwp--t89547.html) entfernt und mit ähnlicher Ausrichtung, Nur leichte Verschattung durch Bäume.


    Lage: Nähe Bern (Schweiz)
    Ausrichtung: 195 Grad SSW, Neigung: 28 Grad
    Module 116 JA Solar JAM6-60-255/SI
    WR/Strings:
    WR1: Kaco 12.0 TL3 mit 2 x 21
    WR2: Kaco 12.0 TL3 mit 20 + 21
    WR3: Fronius IG+ 100 V3 mit 3 x 11 (gezügelt von Anlage 1)


    Inbetriebnahme Ende September 2012, ab ca. Mitte Oktober voll betriebsbereit inkl. Datenübertragung (SL 1000 mit GSM).


    Mit den erzielten Erträgen bin ich bisher unter Betrücksichtigung des verregneten Frühjahrs ganz zufrieden:


    1.11.2012 - 31.10.2013:
    total: 1157 kWh/kWp
    WR1 (Kaco): 1175 kWh/kWp
    WR2 (Kaco): 1163 kWh/kWp
    WR3 (Fronius): 1125 kWh/kWp


    1. Anlage (25 x SunPower W327 mit Kaco 10.0 TL3 mit 12 + 13): 1117 kWh/kWp


    Im Vergleich zu meiner 1. Anlage SunPower, optimal vertringt, sind die Erträge übers ganze Jahr trotz des Einsatzes eines schwächeren Trafo-WR bei 28% der Module sogar etwas besser, wobei die 1. Anlage in den Monaten April bis Juli bessere Erträge erbringt. Ich interpretiere das so, dass die spezifische Leistung der SunPower-Module nicht wesentlich besser sind als diejengen der billigeren JA Solar-Module und die Unterschiede im Wesentlichen auf der unterschiedlichen Neigung der Module beruht (20 vs. 28 Grad).


    Allen, die mich hier im Forum unterstützt haben, gilt mein Dank, insbesondere den Einsteins (MBIKER_SURFER, Retrerni).:danke:

  • Moin,


    Glückwunsch zu den guten Erträgen in 2013. Deine schwachen Sunpower Erträge verwundern mich allerdings. Bist Du sicher, dass Du keinen Schatten durch die Aufständerung hast?


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Moin moin


    Sicher bin ich mir da nicht so ganz, kann die 1. Anlage aber nur schwer beobachten (Flachdach) und habe Haus mit Anlage 1 überdies im Sommer verkauft.


    Ich poste untenstehend aber einmal Tageskurven beider Anlagen an 2 sonnigen Tagen (8.12. und 7.6.13).


    Erkennen kann ich, dass Anlage 2 am 8.12. morgens bis ca. 10.30 h etwas verschattet ist. Am 7.6. nehme ich bei beiden Anlagen keine wesentliche Verschattung an. Kann man nur aufgrund der Daten hier etwas zu Verschattung von Anlage 1 durch die Aufständerung rauslesen?

  • Nachtrag
    Jahresertrag 1.1. - 31. 12.2013 (dank sonnigem Dezember noch etwas verbessert): 1195 kWh/kWp

  • 2 gute Jahre:


    2014 1267 kWh/kWp (1281/1275/1245)
    2015 1307 kWh/kWp (1320/1316/1289)

  • Danke Martin
    Die Anlage läuft effektiv überdurchschnittlich gut, was nicht zuletzt Dir und dem Forum zu verdanken ist.
    Wermutstropfen bleibt dabei aber wohl auch die Tatsache, dass die guten Einstrahlungswerte auch Ausdruck eines nicht nur positiv zu bewertenden Klimawandels sind - wenn ich da etwa an die Probleme des alpinen Wintertourismus denke, die zu milliardenschweren Verlusten führen können. Von den globalen Auswirkungen ganz zu schweigen.


    Trotzdem: Viel Sonne auf euren Dächern im 2016!

  • Zitat von andy999


    Wermutstropfen bleibt dabei aber wohl auch die Tatsache, dass die guten Einstrahlungswerte auch Ausdruck eines nicht nur positiv zu bewertenden Klimawandels sind - wenn ich da etwa an die Probleme des alpinen Wintertourismus denke, die zu milliardenschweren Verlusten führen können. Von den globalen Auswirkungen ganz zu schweigen.


    Es ist eben wie immer im Leben: Des Einen Freud - des andern Leid - oder alles hat 2 Seiten. Da wir aber auf jeden Fall dem Klima 'im Kleinen' helfen, sehe ich es einfach positiv und freue mich auf weitere gute Sonnen-/Windjahre :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V