Insel für Anhänger

  • Was ist denn ein Race-Anhänger, hab da jetzt keine genaue Vorstellung und bin da glaub ich auch nicht der einzige.


    Evt. kannst du ja mal ein Foto davon hochladen und deine Idee dann etwas genauer ausführen?!

    Zitat von John Perry Barlow

    I'm a free-marketeer. I believe in free markets, but... sometimes you have things that look like free markets but aren't because of artificial reasons. I'm not very happy with the current state of what calls itself free market economy in the world because you've got all these grotesque monopolies that are able to game the system in a way that's to their advantage by virtue of their power, and that's not a free market.

  • Hallo, ich würde da die max. mögliche Dachfläche nutzen, ein 24V System aufbauen und den Wechselrichter und die Batterien halt nach den Bedürfnissen richten. Ich denke ein 3000W WR sollte es schon sein, Reifenwärmer brauchen ja viel Strom :-)
    Grüße Toni.

  • definier mal deinen Strombedarf den du hast .. weil 3000W WR ist das eine.. Aber wielang, benötigst du wieviel Leistung, an wieviel Tagen hintereinander.. wie lang ist dann Pause.. Am besten in kWh angaben .. Nur so kann man sagen wie groß du deinen Speicher dafür auslegen mußt.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Ich will da jetzt nicht übertreiben, ich dachte jetzt einfach mal an eine 150Ah Bleibat. Meistens bekommt man am Ring ja eh 230V.
    Schnell überlegt möchte ich nur überbrücken bzw. bei beladen/entladen noch im dunklen Licht haben, ohne das dass Zugfahrzeug läuft bzw. dessen Batterie belastet wird (der BMW ist da ne Zicke). Und alles was sich sonst so ergibt bzw. wo keine Versorgung vorhanden ist, das laden bzw. versorgen der Akku(schlag)schrauber und des Kühlschrank, Kaffeemaschine...
    Also keine durchgehenden starken Belastungen und wenn sich das durch die Paneele verlängert, passt das schon. Ich werde das Batterie/Elektrikfach so groß wie möglich gestallten (zwischen den Achsen), dann ist Spielraum nach oben.
    Gr.

  • Hallo, bei Leistungen über 1000W macht man normalerweise ein 24V System, ab 3000W ein 48V Sytem, sonst werden die Batterieströme unglaublich groß und ebenso die Verluste. Die von dir angesprochenen Verbraucher sind nicht so ohne, Kaffeemaschinen und Kühlschrank braucht ordentlich viel Strom, mit einer 12V 150Ah kommst du da nicht weit. Licht und Beleuchtung ist mit heutiger LED Technik eigentlich kein Problem und braucht da eher sehr wenig Strom.
    Grüße Toni.

  • Zitat von Cobra427

    Ich will da jetzt nicht übertreiben, ich dachte jetzt einfach mal an eine 150Ah Bleibat. Meistens bekommt man am Ring ja eh 230V.


    Dann ist Unsinn was du vorhast.
    Besorge dir lieber einen vernünftigen Akkulader