Black Out, der Stromausfallbestseller

  • Black Out heisst der Stromkrimi, welcher meine Frau am Flh. gekauft hatte. Rien ne vas plus sagt der Franzose am Black-Jack-Tisch wenn nichts mehr geht. „Du hast doch eine Notstromversorgung,“ erkundigt sich meine Frau,
    „wie lange läuft die?“
    Sechs Kilowattstunden antworte ich stolz und gewärtige in diesem Moment, dass die Bank nicht unter die Hälfte entladen werden sollte. http://www.photovoltaikforum.c…hilit=+notstromversorgung
    „Dann haben wir noch eine Insel im Camper, der liefert etwa 500 Watt bis der Tank leer ist auf Standgas.“
    „Dann sollten wir einen Reservekanister Treibstoff anschaffen.“ Gute Idee! Aber nach Murphy haben wir dann kein Wasser mehr und bloss ein zweiter Behälter für den Gasgrill auf der Terrasse. Den Bestseller werde ich auch lesen und möchte das Buch allen empfehlen, welche meistens unachtsam das Licht anknipsen, mit dem Ipod die Wetterprognosen hereinziehen, oder gerade im Zug unterwegs sind, mitten im Winter.
    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Zitat von stan

    Meinst du den hier :
    http://de.wikipedia.org/wiki/B…orgen_ist_es_zu_sp%C3%A4t


    Ist aber von 3/2012.
    Neu ist die lediglich die Taschenbuchausgabe von 6/2013.


    Danke für den Link! Naja, vielleicht bin ich etwas spät dran, aber hoffentlich immer noch früh genug, um den Einen, oder die Andere zum Nachdenken anzuregen, dass Energieproduktion durchaus eine ernste Sache werden könnte. So gesehen machen sogar Speicher einen gewissen Sinn, aber nur wenn man über den Tellerrand seiner eigenen Rendite hinausblickt. Erfreut stelle ich fest, dass sich über 150 Leute für das Szenario interessieren, aber überrascht, dass niemand wirklich eine Lösung, oder auch nur eine Idee aufbringt, um eine solche Katastrophe zu verhindern.
    Dabei passieren solche jede Woche irgendwo, aber wir sind so abgestumpft und oberflächlich und sehen unbeteiligt und selbstherrlich darüber hinweg.
    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Das Buch war letzten Sommer meine Urlaubslektüre!


    Ich wollte mich nicht nur auf meinen e-bookreader verlassen und hab vorsichtshalber noch ein paar gedruckte Bücher mit genommen! :)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Na ja,mit 9999 Liter Heizöl (Diesel) in kellergeschweißten Stahltänken und 25 Festmeter Holz im Schuppen bringt das keinen Oberschwaben aus der Fassung, immerhin wurde das Zeug für den kalten Krieg und andere Ungemach angeschafft.


    Black Out versus die Russen kommen :D

  • Danke für den Buchtipp. Ist mein erstes eBook. Damit ich dann beim Stromausfall stilecht ohne Buch dastehe, wenn der Akku platt ist.


    Gesendet von meinem Kindle Fire HD mit Tapatalk 2.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Zitat von einstein0

    So gesehen machen sogar Speicher einen gewissen Sinn, aber nur wenn man über den Tellerrand seiner eigenen Rendite hinausblickt. Erfreut stelle ich fest, dass sich über 150 Leute für das Szenario interessieren, aber überrascht, dass niemand wirklich eine Lösung, oder auch nur eine Idee aufbringt, um eine solche Katastrophe zu verhindern.
    Dabei passieren solche jede Woche irgendwo, aber wir sind so abgestumpft und oberflächlich und sehen unbeteiligt und selbstherrlich darüber hinweg.
    einstein0


    Als Inselbetreiber sehe ich das genauso, aber die meisten Menschen sind halt zu ignorant und glauben so was passiert schon nicht - ich persönlich setze diese Ignoranz direkt mit Dummheit gleich. Leider gibt es davon sehr viele Menschen, sieht man ja auch in anderen Bereichen, es ist vom Prinzip die selbe Art und Weise wie bei Atomkraft o. ähnl...


    Übrigens, der Grund warum ich meine Insel aufgebaut habe war ein längerer Stromausfall (3 Tage) der einigen vllt. noch in Erinnerung ist:


    http://www.schneechaos-muensterland.de


    Wichtiges Zitat dieser Seite:


    Zitat

    Es folgte in den darauffolgenden Tagen der größte Stromausfall in Deutschland seit dem Ende des zweiten Weltkrieges, verursacht durch reihenweise ungeknickte Strommasten in der Gegend von Laer und Ochtrup. Feuerwehren und das THW befanden sich im Dauereinsatz.


    Jedem der nicht glaubt das sowas passieren kann könnt ihr das hier als Beispiel geben wie Unrecht er doch hat...aber selbst dann wachen viele nicht aus ihrer kleinen heilen Welt auf (die Frage ist, können oder wollen sie es nicht), so zumindest meiner Erfahrung.


    Edit:
    Hierzu wollte ich auch noch was sagen:


    Zitat von jodl

    wenn es dann so weit ist, werden dich deine marodierenden, frierenden Nachbarn schon aus deiner behaglichen Bude rausziehen, oder hast du dein Haus auch baulich gegen den Russen gerüstet :?:


    Man kann seinen Nachbarn auch freiwillig Hilfe anbieten, gerade in extremen Krisenfällen ist es sinnvoller zusammen zu arbeiten und nicht sich zu bekriegen, damit kommen beide Seiten weiter.


    Ich zumindest würde es meinen Nachbarn anbieten!


    Nur weil eine Krise ausbricht muss man doch nicht sein Sozialverhalten über Bord werfen...

    Zitat

    The futher a society drifts from the truth, the more it will hate those that speak it...

    Einmal editiert, zuletzt von NoOne ()

  • Zitat von NoOne

    nicht - ich persönlich setze diese Ignoranz direkt mit Dummheit gleich.


    Danke schön. Zur Kenntnis genommen. Und wie lange glaubst Du mit Deinen 1,44kWp z.B. jetzt im Winter gegen einen längeren Stromausfall ankämpfen zu können? Nur so zum Vgl. meine 20,16 kWp haben bei schlechten Wetter kaum an die 700 Watt Leistung gebracht und teilweise nur 2 oder 3 kWh erzeugt. Da wirst Du mit Deiner 1,44kWp Insel richtig Party machen können.
    Aber ich wünsche Dir beim nächsten Stromausfall viel Spass im Inselanlagen-Strom-Wunderland. :lol:

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Es geht dabei erstmal nur um die Problematik...diese zu erkennen, dies ist der erste Schritt...nicht darum was man hat und besitzt und wie toll man ist etc, komm runter von deinem Trip. . Das mir einer auf diesem Niveau kommen wird war mir schon klar als ich das getippt habe...subjektive Interpretation sind halt sehr verschieden je nachdem welche Ideologie das Subjekt sich angeeignet hat...vllt. verstehst du das ja...


    Und davon abgesehen du Schlaumeier, PV ist nicht die einzigste Energiequelle, denk nicht so beschränkt, es soll auch Inselanlagen mit KWKA geben.


    Und das Schneechaos damals war ein Schneesturm...und Sturm und KWKA...klingelt es bei dir?

    Zitat

    The futher a society drifts from the truth, the more it will hate those that speak it...

    Einmal editiert, zuletzt von NoOne ()