Black Out, der Stromausfallbestseller

  • Klar, das Stromnetz war überlastet, weil alle im Zug saßen :P

    Am Ende war es bestimmt ein Vogel, der schräg gesch**** hat und einen Kurzschluß verursachte. Soll ja schon mal passiert sein.

    Quatsch, das muss an den erneuerbaren Energien liegen...um 07:07uhr war das Wasser bestimmt zu müde um Strom zu machen...


    Scherz beiseite, bin mal gespannt ob man irgendwann eine offizielle Mitteilung erfährt woran es gelegen hat.


    Nicht das der große Nachbar aus dem Norden da seine Finger im Spiel hat...

    Irgendwann kommt bestimmt ein von einer Drohne „zufällig“ gefilmter Angriff der den Blackout verursacht hat?

  • Tja, ich dagegen würde mich nicht darüber lustig machen:

    https://www.luzernerzeitung.ch…en-und-uruguay-ld.1127722

    Denn wann ähnliches in Europa passiert ist nur eine Frage der Zeit.

    Ob dannzumal genügend schwarzstartfähige Kraftwerke herumstehen, welche zuerst lokale Netze bilden und selektiv synchronisiert werden können, wird die grosse Herausforderung sein.

    Da läuft dann auch mit PV nichts mehr, ausser man betreibt einen Infini-Hybrid. :S

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Da läuft dann auch mit PV nichts mehr, ausser man betreibt einen Infini-Hybrid. :S

    Oder halt die vielen anderen kleinen und großen Lösungen :-D

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW
    Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3
    Ausrichtung: 90°, +60° SSW

    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Mitglied im SFV


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Ob dannzumal genügend schwarzstartfähige Kraftwerke herumstehen, welche zuerst lokale Netze bilden und selektiv synchronisiert werden können, wird die grosse Herausforderung sein.

    Da läuft dann auch mit PV nichts mehr, ausser man betreibt einen Infini-Hybrid. :S

    einstein0

    da kannst du davon ausgehen das es die gibt...

    Wobei das ganze wesentlich einfacher wäre wenn die EE da mitmachen dürften...natürlich nicht die 1,3 Millionen Anlagen auf Omas Häuschen sondern die großen mit Anbindung an die RSE...


    Wobei es glücklicherweise noch andere als den infini-Hybrid gibt...für den Notfall muss der victron inkl Akku aus der wohndose herhalten...reicht zumindest für die kühlmöbel und ein wenig Unterhaltung und was warmes zu essen...

    PV zum Laden ist ausreichend vorhanden...wenn nicht gerade 2 Wochen dunkelflaute herrscht.


    Aber interessant das eure Zeitung auf die deutsche BLÖD mit mehr Text (Welt) aufspringt.

  • Gestern war mal New York an der Reihe mit Black-Out. Nichts ging mehr, ausser Autostaus in jeder Strasse...

    Und das bloss wegen einem ausgebrannten Transformator...

    Heute triffts wohl New Orleans, wegen etwas zuviel Regen.

    Und morgen?

    Morgen werde ich meine Batteriebank wieder mit Solarstrom auffüllen...

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.