Kostal Piko 3.0 PT100

  • Hallo,


    ich besitze einen Wechselrichter der Firma Kostal mit 4 Analogeingängen. Ich möchte einen Temperatursensor an diese Eingänge schalten, da mir die von Kostal aber viel zu teuer sind, möchte ich einen eigenen bauen.


    Elektronikkenntnisse besitze ich, also eine nötige Schaltung für einen PT100 mit 0 - 10V sollte kein Problem sein - doch kann ich diese Schaltung einfach an den Eingang anschalten, wie erfolgt die Umrechnung Volt / °C?
    Ist dies überhaupt möglich?


    Schöne Grüße
    who

  • Hallo und willkommen im Forum,


    Vielleicht hilft das weiter :arrow:fremder Temperaturfühler an Kostal Pico
    Kannst dich ja mit kittekat in Verbindung setzen.


    Sonnig Grüße
    Braun.

    Schott String1 DN 50°, Süd+30°/ String2 DN 45°, Süd+20°/ Kostal Piko 5.5 6,08 kWp 2011
    Schott DN 35°, Süd+30°/ SMA SB1300TL-10 1,33 kWp 2012
    JK:26 D:3 T:1
    L:37 D:8 T:3

  • http://uk.rs-online.com/web/p/…ure-transmitters/4494415/
    http://www.mikrocontroller.net…3847/pt100_auswertung.jpg
    Wenn ich es richtig sehe dann gibt es Lineare und "Nicht Lineare" Messumformer.


    Ich würde folgenden Ansatz fahren.
    1) 6 Spannung in 2V Schritten an den Piko anlegen und die Temperatur ablesen.
    2) Mittels Kühlschrank und Warmen Wasser deinen Sensor bei -10° , 0° , 20° , 40° , 60° , 80° ausmessen.
    Aus den zwei Messreihen sollte es leicht sein eine Umrechnungsformel zu bilden.

    5,06 kWp, DN:35°, -27°SSO, Inbetriebnahme: 02.05.2016 ; PVGIS 4 Classic: 902kWh/kWp
    PVGIS-CM-SAF: 1010kWh/kWp