Vergütung für 50,2 Hz Umrüstung

  • Wo kann ich in erfahrung bringen was mir vergütet wird wenn ich meine Anlage selbst ümrüste. SW Update. Vorausetzungen sind erfüllt, vorausgesetzt. Mein beauftragter ümrüster will ein angebot von mir oder einen installateur und dann auch ein angebot erstellen. Die werden dann dem Kunden vorgelegt. Gibt es keine Richtsätze ?

  • Zitat von Michael1970

    Wo kann ich in erfahrung bringen was mir vergütet wird wenn ich meine Anlage selbst ümrüste.


    SysStabVO § 8
    "Die Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen sind verpflichtet, die Nachrüstung ... durchführen zu lassen."
    Ansprechpartner ist somit der jeweilige Netzbetreiber


    Zitat von Michael1970

    Vorausetzungen sind erfüllt, vorausgesetzt.


    was meinst du damit?
    daß du eine Elektrofachkraft bist, die in das Installateurverzeichnis den Netzbetreibers eingetragen ist?


    Zitat von Michael1970

    Mein beauftragter ümrüster will ein angebot von mir oder einen installateur und dann auch ein angebot erstellen. Die werden dann dem Kunden vorgelegt. Gibt es keine Richtsätze ?


    das ist mir jetzt völlig unverständlich
    bist du Installateur oder Anlagenbetreiber?
    geht es um deine Anlage, oder um die eines Kunden?
    Von wem wurde dein "beauftragter Umrüster" beauftragt, und wozu?
    warum ein Angebot von dir "oder einem Installateur" ? - bist du kein Installateur?
    welchem Kunden werden diese Angebote vorgelegt?


    bitte nachvollziehbar schreiben um was es überhaupt geht


    Zitat von Michael1970

    Gibt es keine Richtsätze ?


    meines Wissens, nein

  • Ich bin da auch gespannt wie die Vergütungen sind-hier wurde die Umrüstung scheinbar ohne Ausschreibung an eine Schwesterfirma des VNB vergeben...

  • Ich bin Eingetragener Inst. . Möchte meine eigene Anlage selber Nachrüsten. 5 WR Solarmax 15 MT aus 2011. Lt. SM Hotline muß Software Update gemacht werden. Das würde ich dann selber machen, wenn es sich rechnet. Vergütung zu Seminarkosten.
    Archimedis ( Tochter der EON) wurde beauftragt von EON. Könne mir aber nicht sagen wieviel ich bekommen würde. Soll ein Angebot erstellen und zu Archimedis, die machen dann auch ein Angebot und legen dann beide dem Kunden ( mir ) vor. Wenn ich( der Kunde) dann den Inst. wählt muß ich (er) den mehrpreis selber zahlen. Nur weiss ich leider nicht den Preis von Archimedis den die bekommen .

    Dateien

    • scan51.pdf

      (590,81 kB, 192 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • wenn du die Voraussetzungen erfüllst und die Nachrüstung selbst machen willst, musst du den Netzbetreiber dazu bringen daß er dich dazu beauftragt.
    Das sollte kein Problem sein, da Wünsche des Anlagenbetreibers angemessen zu berücksichtigen sind.
    Ich an deiner Stelle würde den Netzbetreiber auffordern daß er mir die Kosten mitteilt, die ihm entstehen wenn er deine Anlage umrüsten lässt.
    Ohne diese Angabe kannst du ja garnicht entscheiden ob du die Umrüstung vom Netzbetreiber, von einem Dritten, oder selbst machen (lassen) willst.
    Und wenn er dir diese Kosten mitgeteilt hat, dann kannst du ihm mitteilen daß du es für 1 Euro weniger selbst machst.