Tesla Motors, Inc.

  • Vermutlich ist es einfach die Angst dass Tesla und die anderen E-Fahrzeughersteller die Restwerte der Verbrenner in den tiefen Keller stoßen:


    1 Million km mit einem Tesla (in Karlsruhe)

    (leider hinter einer Bezahlschranke, aber die ersten Zeilen lassen sich lesen)

    10kWp + Offgrid 140Wp
    Brauchwasser-Wärmepumpe Ariston Nuos 80, Heizungswärmepumpe Panasonic Aquarea 5kWth,
    aWATTar (.de) variabler Strompreis (hourlyCAP)
    Kia Soul EV

  • Vermutlich ist es einfach die Angst dass Tesla und die anderen E-Fahrzeughersteller die Restwerte der Verbrenner in den tiefen Keller stoßen:


    1 Million km mit einem Tesla (in Karlsruhe)

    (leider hinter einer Bezahlschranke, aber die ersten Zeilen lassen sich lesen)

    Zu von Gemmingen gibt's woanders genug aktuelle Artikel, einfach googeln. In nem anderen Tesla-Thread waren auch schon ein paar verlinkt.

  • 20.000 € Wertverlust in 2 Jahren finde ich schon so wenig auch nicht (Tesla Modell S) .

    Ein Grund, warum entweder Mietmodelle bevorzuge oder die Karren günstig kaufe und dann bis zum Ende nutze.

    Beim Tata würde man ca. 20.000 € im Jahr verlieren.


    Das Modell 3 mit ca. 40.000 € Ladenpreis sollte aber schon so einen geringeren realen Wertverzehr haben, das man ihn als Vielfahrer schon reinholen kann, über die Betriebskosten. Also selbst wenn man das Modell mit einem A4 Diesel vergleichen wollte.


    Zu den Schwacke Restwerten: nach 4 Jahren für einen T6 noch 50% Restwert vom Listenpreis?

    Dann verschenke ich die Dinger ja immer, denn meine gehen für < 20.000 € weg .

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010