Tesla Motors, Inc.

  • Und du glaubst dass die Bank sich mit den Zahlen des Quartal Berichts zufrieden gibt ?

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von mcspar

    Mal sehen wer nächstes Jahr mehr Autos mit Stecker verkauft, BMW oder Tesla.


    BMW hat keine Chance - selbst bei dem unfairen Vergleich Feigenblatt-Hybrid gegen EV. Wollen wir wetten? Schlag was vor.


    Zitat von mcspar

    Und bevor wieder die Diskusion aufkommt, ein BMW 2er PlugIn ist genauso sinnvoll wie ein X oder S.


    Das braucht keine Diskussion. Der 2er ist ne Mogelpackung.


    Zitat von Buck Rogers

    Vermutlich machte es deswegen Sinn vorher noch Geld zu besorgen - bevor man die Zahlen bekannt gibt. ;) :twisted:


    Du meinst man soll sich Geld besorgen um davor noch mal Aktien zu kaufen? Ja seh ich auch so 8)


    Gruß und schöne Weihnachten


    Bernhard

  • @ OSE


    Ob der "350kW Supercharger" dann mit 800 "Porsche-Volt" läuft oder nur das Kabel dicker wird...? ;) Wir werden sehen.


    https://electrek.co/2016/12/24…olar-powerpack-elon-musk/

    Nur 20 Prozent der deutschen Autobahnen haben ein fixes Tempolimit: Link

    Nur 8% der Unfälle finden auf Autobahnen statt: Link

    CDU,CSU, FDP, AfD sind gegen, Grüne, SPD, Linke für ein Tempolimit auf Autobahnen. Linke fordern auch 80 km/h auf der Landstraße und 30km/h innerorts.

  • Zitat von daniel625

    richtig Äpfel mit Birnen verglichen, aber das werden einige nie verstehen, die geilen sich daran auf und kommen nach R8 mit den Golf an, :lol: das ist übelste propaganda :juggle: bzw. wie verzweifelt müssen die Teslfans sein, um so zu argumentieren :juggle:


    Läuft der Nebelkerzen Werfer schon warm? Wenn ich über diese E-Tron Fahrzeuge Google muss ich ewig suchen um das einzige wichtige Kriterium herauszubekommen: Die größe der Batterie.


    Bei Tesla ist das die allererste Information im Konfigurator. Bei Audi wird das hemdsärmlig irgendwo versteckt. Das einzge was man zu sehen bekommt sind irgendwelche Bilder wo das Auto im Wald rumfährt. :roll:


    Der Laden ist sowas von weg vom Fenster.

  • Zitat von Buck Rogers

    @ OSE


    Ob der "350kW Supercharger" dann mit 800 "Porsche-Volt" läuft oder nur das Kabel dicker wird...? ;) Wir werden sehen.


    https://electrek.co/2016/12/24…olar-powerpack-elon-musk/


    Ich bin ein großer Fan der 800V Technik von Porsche, weil ich der Meinung bin dass da auch alles günstiger je kW gemacht werden kann, nicht nur das Laden...


    Ich war mir auch sicher, dass das so kommen wird. Ich denke aber nicht, dass Tesla auf eine höhere Spannung geht, das ist in den USA etwas "fround upon".


    Ich denke eher dass die Kabelkühlung oder zwei Kabel etc kommen wird.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy

    Ich war mir auch sicher, dass das so kommen wird. Ich denke aber nicht, dass Tesla auf eine höhere Spannung geht, das ist in den USA etwas "fround upon".


    Was willst Du damit ausdrücken?

    Grüße
    Horst

    ______________
    5,58 kWp Solara S880TI; SB5000TL-20; 200°/DN 30°
    2010: 1.055 kWh/kWp; 2011: 1.235 kWh/kWp; 2012: 1.134 kWh/kWp; 2013: 1.045 kWh/kWp; 2014: 1.089 kWh/kWp; 2015: 1.120 kWh/kWp
    Solarlog mit Link zu Sonnenertrag

  • ... das in den USA die Welt bei 600 V dc aufhört und alles darüber pauschal "nicht sicher" und zugelassen ist...


    800 V ist aber u.U. schon etwas arg hoch, ich tippe eher darauf, dass es knapp darunter so bei 700 - 750 V sich einpendeln wird.
    Wie schon gesagt wird da vieles überschaubarer und somit auch günstiger.


    Ciao


    Retrerni

  • Zitat von christosser

    Läuft der Nebelkerzen Werfer schon warm? Wenn ich über diese E-Tron Fahrzeuge Google muss ich ewig suchen um das einzige wichtige Kriterium herauszubekommen: Die größe der Batterie.


    Bei Tesla ist das die allererste Information im Konfigurator. Bei Audi wird das hemdsärmlig irgendwo versteckt. Das einzge was man zu sehen bekommt sind irgendwelche Bilder wo das Auto im Wald rumfährt. :roll:


    Der Laden ist sowas von weg vom Fenster.


    wer ist weg ? Audi? :lol: von was,der Mobilität? :juggle:

  • Zitat von Retrerni

    ... das in den USA die Welt bei 600 V dc aufhört und alles darüber pauschal "nicht sicher" und zugelassen ist...


    800 V ist aber u.U. schon etwas arg hoch, ich tippe eher darauf, dass es knapp darunter so bei 700 - 750 V sich einpendeln wird.
    Wie schon gesagt wird da vieles überschaubarer und somit auch günstiger.


    Machen in dem Bereich 50 bis 100 Volt so einen großen Unterschied? Gut, in den USA mit 110 Volt kan ih mir schon vorstellen, dass es da größere Bedenken gibt, aber z.B. Kraftstrom mit 400 Volt wurde bei uns schon Standardmäßig vor 40 Jahren mit verbaut.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“



  • Danke... so sehe ich es auch...

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014