Tesla Motors, Inc.

  • Zitat von wesozell

    Es wurde sicher sehr hart gekämpft, dass sollte man anerkennen. Allerdings wird das 1 Quartal wohl noch härter und wenn dann der X nicht greifen sollte, wird es wohl sehr bitter.


    Inzwischen können sie ja sicher auch einige Leute des VW Konzern abwerben. Oder was meinst du mit hart? Tesla hat ja kein Verkaufen können Problem, sondern schlicht ein Bauen können Problem! Und die Produktivität steigt ja auch dank des enormen Erfolges an. Weil sie lernen müssen! und lernen und investieren können, weil sie ja Bestellungen haben.


    Klar, es ist abzusehen, das in 2016 wohl nicht mal die alten Bestellungen bis Ende 2015 des Modell X abgearbeitet werden können. Leider ist es etwas komplexer eine komplette neue Fertigung für ein neues Modell auf die Beine zu stellen, als 10.000 kleine Chinesen mit Lötkolben Zellen verbinden zu lassen + dem Rest, der ja in den Jahren (2008 bis 2011) zum Großteil Voll- Nicht Automatisch produziert wurde.


    Nicht lästern, sondern auf den Untergang von Tesla wetten und sich mal einen 'schönen' 911 gönnen.

  • Was hervorragend für Tesla ist:
    http://www.finanzen.net/rohstoffe/nickelpreis/euro
    http://www.infomine.com/investment/metal-prices/cobalt/


    Erklärung:
    Nickel und Cobalt sind die beiden Elemente welche die Kathode der Zelle teuer machen und damit letztlich den gesamten Akku.
    Vermutlich kann Tesla jetzt noch nicht von dem starken Preisrückgang profitieren, weil die Lieferverträge mit Panasonic für die Zellen langfristige Preisbindungen haben. Und Panasonic sicherlich auch nicht seine Rohstoffe nach Spotmarktpreis bezahlt.


    Mittel- bis langfristig sollte das aber sehr positiv für Tesla sein. Gerade im Hinblick auf die Gigafactory wo jetzt sicherlich schon die Verhandlungen über zukünftige Rohstofflieferung laufen.


    Übrigens hat sich Kupfer und Alu (Tesla braucht ja viel für die Alukarroserie) auch deutlich verbilligt in letzter Zeit! :wink:

    Fahrzeug: noch Verbrenner

    Einmal editiert, zuletzt von Helmut1 ()

  • Ja klar, im Moment fallen wieder mal die Rohstoffpreise, aber nicht nur für Tesla, sondern für alle. Unterm Strich ein Nullrundenspiel. :!:

  • Ich behaupte, dass Hyundai in 3 Jahren sowohl nach Stückzahl als auch nach Umsatz mehr Elektrofahrzeuge ausliefern wird als Tesla.
    Ich behaupte das gleich für BYD.
    Tesla ist daher imho an der Börse überbewertet.
    Wer wettet gegen mich?

  • Helmut

    Zitat

    Ich wette wenn Cobalt und Nickel im Preis deutlich steigen würden, würdest du wohl mit Begeisterung einer These zustimmen, dass das den Untergang von Tesla bedeutet.


    Nein, denke nicht, dass der Nickel und Cobalt Preis einen großen Einfluss auf den Erfolg von Tesla hat, weder im positiven noch im negativen Sinne.
    Berichtige mich bitte wenn es falsch ist -> Der Gewichtsanteil von Nickel und Cobalt im Accu liegt im unteren zweistelligen oder im einstelligen Bereich.
    Ob Nickel und Cobald jetzt 8 $ oder 30$ / kg / pound kostet, unterm Strich macht es wenig aus.


    Gruß
    Manfred

  • Henning

    Zitat

    Wer wettet gegen mich?


    Die Börse


    Gehe schon länger mit dem Gedanken schwanger, Tesla zu shorten, trau mich aber nicht, der Kurs reagiert auf jeden Mückenschiss und ( fast ) jeden tweet vom großen Meister.


    Gruß
    Manfred