Wie bewertet Ihr "Glas-Glas-Module" (Doppelglas)

  • Zitat von Broetchenbacke

    Martin, nur weil du Gurkenmodule erwischt hast....(was auch immer das bedeutet) bedeutet das noch lange nicht, dass deine Erfahrung sich mit meinen decken.
    Schieb doch mal ein paar Fakten nach. Welches Modul und was hat dich enttäuscht?


    Ist ja nicht das erste Mal, dass Martin, egal mit welchen Argumenten, gegen Glas/Glas opponiert.
    Es ist ja in Wirklichkeit kein neues Produkt, nur in der Zusammensetzung 2 + 2 mm Glas.
    Nur ist es so, dass egal welches Modul, sich erst auf dem Dach zeigt, wie es performt.
    Du kannst aber davon ausgehen, dass bei SW alle neuen Produkte bevor sie in den Markt kommen, aufwendigen Tests unterzogen werden.


    Meine Meinung: Du hast dir eines der derzeit besten Module (250 Wp Klasse) am Markt installieren lassen.
    Längere Lebensdauer und geringere Degradation, alles bei höherer mechanischer Belastbarkeit und geringerer Gefahr für Zellen Micro Cracks (Zellen in der neutralen Faser). Dazu der Hohlkammerrahmen, der komplett geschlossen ist. Es kann sich kein Wasser ansammeln wie vielleicht in den unteren Ecken von den L Profilen.


    Gewichtsvergleich: SW 250 poly - 18.0 kg / SW 250 Protect - 21.5 kg.
    Da bricht weder das Dach, das Gestell noch ein Solateur zusammen :)

  • Zitat von kalle bond

    Gewichtsvergleich: SW 250 poly - 18.0 kg / SW 250 Protect - 21.5 kg.
    Da bricht weder das Dach, das Gestell noch ein Solateur zusammen :)


    Früher war ja ein normales Modul schon schwerer. Denke die Powerplus (Kein Glas-Glas) von Conergy hatte mit 4mm Glas anfangs etwa 23kw.


    Und wenn man schon mal GG ohne Rahmen, 5+5mm, Standardformat, fast 50kg schwer, verbaut hat, dann ist der Rest (Die letzte Anlage hatte 3.2+3.2) nur noch Kindergeburtstag. Wobei ich auch lieber Panasonics mit 15.5kg habe, die vertragen aber in der Regel keine 13kn Schneelast...


    Glas-Glas 2mm ist sicher eine super Alternative, wenn ich bei uns so auf die Dacher schaue, sehe ich Moudle die vermutlich keine 20 Jahre halten.

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wattpilot + 75kWh im Tesla

  • Wenn das Produkt am Markt angenommen wird und sich bewährt, ist es ein leichtes, neuere Versionen mit stärkeren Zellen auszustatten.
    Dann könnte es ein 280er sein oder noch höher, inzwischen ist man bei 5.x Watt 6' mono Zellen angekommen.
    Trina baut inzwischen die Duomax mit 2.5 + 2.5 mm Glas. Hat natürlich mehr Gewicht.