• Guten Abend,


    mein Anliegen gehört sicher nicht richtig hier her, mein Gefühl sagt mir aber das ihr mir weiter helfen könnt.


    Mit was für Relais kann man 48V DC 10A schalten, Steuerspannung 24V DC?
    Idealerweise als Wechsler ausgeführt, da sonst die doppelte Anzahl erforderlich ist.
    Bezahlbar sollte das ganze auch noch sein.
    Wenn ihr Ideen habt wäre ich euch sehr dankbar.


    Zum Interesse stillen, es geht um mehrere DC Motoren mit Getriebe.


    danke
    Flo

  • Zitat von einstein0

    Ich würde Dir elektronische Halbleiterrelais empfehlen. Zum Beispiel:
    http://www.ev-power.eu/DC-Cont…-Latch-100A-Coil-12V.html
    einstein0


    Hallo,
    auch wenn das Relais, besser Stromstoßrelais ne Menge kann, aber es kann bestimmt keine großen Gleichströme schalten!!
    Die Angabe 100A bezieht sich auf 250VAC, also Wechselstrom!! Wechselstrom ist einfacher zu schalten weil in dem Bereich im Nulldurchgang der Lichtbogen erlischt!!
    Bei Gleichstrom hat man diesen Vorteil nicht.


    Die große Frage die sich mir stellt, wie hoch kann ich das Relais bei 12V dauerhaft belasten ohne das es stirbt??


    gruß
    Jörg

  • Auch wenn die Spannung kleiner ist, Du kannst das Relais bis zum Spezifizierten DC Strom Schalten. Aber besser Du bleibst drunter. Die Anzahl Schaltzyklen (Lebensdauer) bei einem Relais nimmt ab mit höherem DC Strom.


    Wenn Du viel mit hohen Strom schalten musst besser wie Einstein0 gesagt hat mit Halbleiterrelais arbeiten.

  • Gleichspannungsrelais 12 oder 24V findet man auch unter der Bezeichnung KFZ Relais.
    Zu beachten ist bei den Relais der Spulenwiderstand. Dieser bestimmt den Stromverbrauch des Relais.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat von GAST

    Hallo
    Verstehe ich es richtig das ich da mit einer "Steuerspannung" von 3-32VDC lasten bis 60VDC und 40A schalten kann??


    Gruß
    Jörg


    Die Steuerspannung ist unabhängig von der Last-Spannung oder dem Laststrom.
    In der Anwendung ist aber die Spezifikation des Relais zu beachten.
    Ein 12 V Relais auf der Erregerseite darf natürlich nicht mit 24 V angesteuert werden.
    Auf der Ausgangsseite kann aber jede Spannung oder jeder Strom geschaltet werden, der für die Kontakte bzw.
    den Mos-Feets, bei elektronischen Relais, lt. Spezifikation zulässig ist.
    Einfach mal unter Wiki einlesen.
    Sonnige Grüße

    28 EGING 190W, WR SMA 5000TL20
    Ausrichtung -36°, DN 42°
    I.B.N. 6/2011