Leerlaufspannung zu gering

  • Hallo Zusammen,
    kanpp ein Jahr läuft meine Anlage:
    5 x 10 - IBC 195 DS
    Messung am 03.10.2013 -14:00 Uhr
    Gesamtspannung 418 V
    Leerlaufpannung [V} Ausgleichstrom [A} Geamtspannung ohne String [V]
    String 1 474 3,02 409
    String 2 428 1,08 413
    String 3 424 0,64 413
    String 4 379 -5,6 431
    String 5 425 0,88 413
    Auffällig ist nach meiner Meinung String 4 - Leerlaufspannung 379 Volt.
    Modul-Sollwert: Leerlaufspannung - 45,40 Volt - Kurzschluss-Strom - 5,67 A
    Könnte ein Modul defekt sein!?
    Viele Grüße ...

  • Kann ein Schatten bei String 4 ausgeschlossen werden? Was bedeutet hier Ausgleichsstrom (Mpp)?

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Es sind wahrscheinlich mehrere Bypaßdioden in dem String defekt und verursachen einen Kurzschluß.
    Dies sollte so schnell, wie möglich behoben werden, bevor es in den betroffenen Anschlußkästen schmorrt.


    Nachtrag: Es scheinen vier Strings betroffen zu sein.
    Ursache könnte ein Gewitter sein.

    Inselnetz mit 3x Victron MultiPlus5000, 49kWh-Akku, Insel-BHKW 16kVA, PV 9,3kWp
    1,1kWp über MPP-Laderegler SIC40
    540Wp über MPT600-24
    2,7kWp über SB3000, 2,9kWp über SB3300, 2,0kWp über SB1700 jeweils AC-gekoppelt an einem Victron

  • Hi


    Leerlaufpannung [V} = Hast du die Anlage freigeschaltet (Leerlauf), damit du das hast messen können?
    Ausgleichstrom [A} = Was soll das sein????????? (hat das was mit Dünnschichtmodulen zu tun?)
    Geamtspannung ohne String [V] = Was soll das sein??? ohne String keine Spannung oder meinst du MPP-Spannung?


    Oder kurz um, was hast du hier eigentlich gemessen?


    Gruss

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Hallo :)


    Wenn ich nur die Leerlaufspannung betrachte, sieht es so aus, als ob in String 1 ein Modul zuviel dran ist und dieses dann im
    String 4 fehlt.


    MfG
    bettina

  • Moin moin aus Basel,


    Im Teilstring 4 ist ein Modul defekt.
    Den Teilstring abklemmen, Module einzeln prüfen, defektes Modul ersetzen.


    Generell Stringdioden einbauen.


    Schade das bisher so wenig hilfreiche Antworten kamen.


    Gruss, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • Zitat von bauerkiel

    Schade das bisher so wenig hilfreiche Antworten kamen.


    Gruss, Andreas


    Naja, ob dein Tip mit dem defekten Modul in String4 so hilfreich ist, kann auch bezweifelt werden. So wie Bettina bereits gesagt hat, sieht es eher danach aus dass im 1. String 11 Module angeklemmt sind und im 4. nur 9.


    Ein paar Info zur Anlage würden auch gut sein. 5*10er Strings sind je nach WR auch nicht ideal. Hat er einen Datenlogger, bringt die Anlage zu wenig Leistung oder warum hat er überhaupt gemessen? Ein satter Kurzschluss eines Moduls lässt doch den ganzen String zusammenbrechen und nicht auch noch annähernd 400V anzeigen,oder. Und warum wird hier MINUS Ampere gemessen?


    Mehr Infos, mehr hilfreichere Antworten :-)

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Zitat von bettina


    Wenn ich nur die Leerlaufspannung betrachte, sieht es so aus, als ob in String 1 ein Modul zuviel dran ist und dieses dann im
    String 4 fehlt.


    Wenn man sich die Werte ansieht, könnte wirklich ein Verstringungsfehler vorliegen. Habe ich vorhin übersehen.
    Von den Werten würde es wirlich passen, und bei 10 Modulen mit 45V-Leeraufspannung erscheinen über 470V bei den derzeitigen Temperaturen wirklich zu hoch.


    Daher würde auch ich sagen, daß evtl. die Module (noch) OK sind, aber falsch angeschlossen.
    Denn, es ist schon auffällig, daß die Differenz bei den Ausreißern der Leerlaufspannung der einzelnen Module entspricht.


    Also, den Anlagenerrichter auf's Dach schicken, um dies zu prüfen und den Fehler zu beheben.

    Inselnetz mit 3x Victron MultiPlus5000, 49kWh-Akku, Insel-BHKW 16kVA, PV 9,3kWp
    1,1kWp über MPP-Laderegler SIC40
    540Wp über MPT600-24
    2,7kWp über SB3000, 2,9kWp über SB3300, 2,0kWp über SB1700 jeweils AC-gekoppelt an einem Victron