Stromverbrauch erfassen und auswerten ED300L

  • Hallo liebes PV Forum,


    ich hoffe ich bin hier mit meiner Anfrage richtig. Zwar habe ich keine PV Anlage, doch wird in diesem Forum trotzdem sehr viel über das Thema diskutiert, welches mich beschäftigt.


    Ich bewohne und besitze ein Doppelhaus, welches zwei Stromzähler ED300L hat. Das Haus hat keine PV Anlage, lediglich Solarzellen auf dem Dach, die für warmes Wasser im Tank sorgen.


    Der ED300L hat zwei Schnittstellen zum Auslesen. Wegen der Verplombung ist aber nur die optische Schnittstelle "zugänglich". Als ganz "normaler" Stromkunde würde ich trotzdem gerne meinen Stromverbrauch auslesen, loggen und statistisch auswerten. Da scheine ich nicht der einzige zu sein, jedoch ist bei mir der Unterschied, dass ich wie gesagt keine PV Anlage habe und es mir tatsächlich nur darum geht zu beobachten wann wie viel verbraucht wurde. Einspeisung etc. ist für mich nicht relevant.


    Meine Frage also: Was ist die beste Lösung hierbei für mich? Es handelt sich ja eigentlich nur um eine kleine "Spielerei" um den Stromverbrauch zu überwachen. Große Gewinne oder Ersparnisse erhoffe ich mir davon nicht. Daher ist die Zahlungsbereitschaft aber auch der Funktionsbedarf nicht so hoch. :)


    Direkt neben dem Zähler befindet sich mein Patchfeld, so dass ich die Daten direkt ins Netzwerk leiten könnte.


    Vielen Dank im Vorfeld und einen schönen Sonntag!


    petersen

  • Hallo petersen
    Leider schreibst Du nicht wo Du wohnst. Die Lösung kann von Land zu Land, oder auch unter den Stromversorgern unterschiedlich sein. In der Annahme dass Du nur je einen Zähler hast, gibt es aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten:
    A: Du beantragst bei Deinem EVU die Öffnung, bzw den Zugang zu einer vorhandenen S0-Schnittstelle, oder einen entsprechenden Zähler mit S0-Schnittstelle.
    B: Du lässt Dir von Deinem Elektroinstallateur einen oder mehrere eigene Zähler einbauen mit S0-Schnittstelle. Z.B. http://www.bg-etech.de/index.p…ew=article&id=49&Itemid=5
    Diese S0-Schnittstellen kannst Du mit einem Logger visualisieren.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Hallo einstein0, danke für die Antwort.
    Ich wohne in Schleswig-Holstein. Der Versorger ist hier EON Hanse.


    Mein Zähler hat keine S0 Schnittstelle, sondern nur die optische, die für den Kunden gedacht ist und eine verplombte RS232 Datenschnittstelle. Mehr zu dem Zähler: http://www.emh-metering.com/de/produkte/ed300l/


    Ich denke nicht, dass ich mir etwas neues einbauen lassen kann / möchte. Mein Vorhandener Zähler hat ja theoretisch alles was man braucht und die Handwerker ins Haus kommen zu lassen und neue Zähler anzuschaffen wäre denke ich zu viel Aufwand und Kosten. Ich gehe nicht davon aus, dass EON auf eigene Kosten nachrüsten oder nachbessern wird. Für mich ist es ja eigentlich auch nur eine kleine Spielerei. :)


    Ich habe das hier gefunden: http://volkszaehler.org/piperm…/2012-October/002016.html
    Der macht ja eigentlich genau das, was ich mir auch vorstelle. Allerdings komme ich da tachnisch nicht mit. Den Schnittstellenadapter anbringen könnte ich wohl.:) Danach bräuchte ich dann aber einen anderen Weg um die Daten auszuwerten. Im Netzwerk arbeitet u.a. eine Fritzbox, falls das hilfreich wäre

    Einmal editiert, zuletzt von petersen ()

  • Ja, an Deiner Stelle würde ich mal EON über eine vorhandene und benutzbare S0-Schnittstelle ausfragen. Eine optische Schnittstelle mag einfach sein, aber eine Kostenfrage der Adapter.
    Alternativ gibt es auch eine Reihe Geräte wie z.B. dieses hier: http://www.amazon.de/OWL-Draht…Smart-Meter/dp/B004BDNR84
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Habe meinen Post gerade editiert. Ich habe doch keine S0 Schnittstelle in meinem Zähler. :(


    Meinst du denn dass es EON interessiert, dass ich gerne eine S0 Schnittstelle hätte? Solange die nicht verpflichtet sind mir eine zur Verfügung zu stellen werden die ja nicht nachbessern, oder?
    Dass ich mehr Geld investieren muss, wenn ich über die optische Schnittstelle gehe, interessiert die ja vermutlich herzlich wenig. :/

  • Zitat von petersen

    Meinst du denn dass es EON interessiert, dass ich gerne eine S0 Schnittstelle hätte? Solange die nicht verpflichtet sind mir eine zur Verfügung zu stellen werden die ja nicht nachbessern, oder?
    Dass ich mehr Geld investieren muss, wenn ich über die optische Schnittstelle gehe, interessiert die ja vermutlich herzlich wenig. :/


    Richtig! Fragen kannst Du - wenn Sie Dir überhaupt einen Zähler mit S0 einbauen dann nur gegen viel Geld!
    Die optischen Schnittstellen machen immer wieder Probleme, ausserdem sind die Ausleseköpfe teuer! Daher würde ich Dir auch empfehlen einen eigenen Zähler installieren (zu lassen), z.B. den oben genannten von bg-etech, für ca. 40€. Montage von einer Elektrofirma sollte nicht länger als 30min. dauern, würde dafür mal grob 50-80€ veranschlagen.


    Servus,
    Michael

  • Danke.
    Das klingt ganz gut aber kostet natürlich auch ganz schön viel Geld. Jedes Jahr 60 EUR für diesen Service. Das ist mir der Spass nicht wert und ich denke auch nicht, dass ich deutlich mehr sparen würde an Strom so dass es sich amortisieren würde. :/

  • Ja, sieht ganz nett aus. Ist ja so ähnlich von der Technik wie der OWL. Der OWL braucht kein Internet und kostet nur 60 EUR. Wobei dieses opensource Projekt trotzdem durchaus sympathisch wirkt.


    Finde es aber schwer hinzunehmen, dass der vorhandene Zähler inkl. seiner Schnittstellen anscheinend in der Praxis keine sinnvolle Möglichkeit bietet um den Verbrauch abzubilden. :( Hoffnung war halt, dass es für ein paar Euro gehen wird. So kann man sich täuschen. ;)