Sunny Island 6.0H Verbesserungsvorschlag

  • Heute schon mit dem Support telefoniert.
    Lösung auch gefunden, aber das wie von hintn das Pferd aufzäumen.


    In meiner Konfig ist BHKW+Solar+SI6.0H+Smartmeter+HomeManger
    Jetzt kann man bei dem Island 2 Relais einstellen die man z.B. dazu nutzen könnte dem BHKW einen STartbefehl zukommen zu lassen, bei Senertec heist das z.B. Lastgang.
    Somit würde bei einer bestimmten SOC der Batterie, das BHKW nachladen wenn die Sonne nicht reicht.
    Das geht laut Handbuch auch, aber leider nicht wenn man nicht vorher einen Generator anlegt, das kann man mit einem eigenständigen BHKW aber leider nicht.


    Also muss man über die Funktion Lastabwurf das Relais umpolen das es offen ist wenn die Nachladung benötigt wird und geschlossen wenn kein Bedarf da ist.
    Sinnvoller wäre es anders herum!


    Man müsste nur im Gen Menü einen Generator ohne Steuerung anlegen können, dann würden die ganzen Relaiseinstellungen so wie sie bereits vorhanden sind, funktionieren.


    Und wenn ich ganz verwegen sein dürfte, das Sunnyportal könnte man auch mit Generatorleistungen upgraden.
    Gibt ja nicht nur die Sonne als Stromlieferant...


    Ansonsten läuft das einfach nur TOP!!!!
    Bernd

  • Zur Visualisierung mal die heutige Übersicht,
    2x lief das BHKW mit ca. 5,35 kWh Output,
    morgens ohne PV, gegen 12Uhr mit PV, da kann man die Unterschiede gut erkennen.
    [IMG:https://www.sunnyportal.com/chartfx70/temp/CFV0904_01260536D28.png]


    Ich habe heute morgen auch noch einen sehr netten Anruf von SMA gehabt.
    In dem längeren Gespräch wurde auf meine Fragen eingegangen.
    Finde ich sehr gut! Eine schneller und netter Kundenservice, kenne ich von meinem anderen Stromliefrantenhersteller nicht!
    Der ISland ist wohl erst am Anfang dieser Nutzung als Bezugverminderer.
    Die Software wird weiterentwickelt, aber gut Ding will Weile haben.


    BHKW ist wohl ein zu neues Thema in der Solarkombi, da wird sich noch einiges tun.
    Schließlich sind BHKW+PV+Batterie ein idealer Zusammenschluss um eine Ganzjahresversorgung mit Eigenstrom zu gewährleisten.
    Ganz besonders für BHKW's die auf der 10 Jahresförderung fallen und nur noch ~ 3Ct/kWh im Moment bekommen,
    mit denen ohne eine vollständige Eigennutzung des Stroms, kein kostendeckender Betrieb mehr möglich ist.


    Bernd

  • Ja 1 Std. Pufferspeicher auffüllen für Warmwasser.
    Die 1/2 Std. am Mittag war Blödheit beim umprogrammieren der Hausregelung,
    wenn BHKW durch die Anforderung läuft, hat es eine Mindestlaufzeit von 30 Min.
    Aber durch die 30 Min ist schön zu sehen das er nicht weiss, wo der Strom auf einmal herkommt.
    Eingespeist wird dann der PV Strom und der vom BHKW wird verbraucht, bzw. in die Batterie geschoben.
    Wie das geht zeigt das Prinzipschaltbild


    Bernd


    Ich kann die Anlage gerne im Portal freigeben.
    Wenn du mir sagst wie das geht....


    Ist erledigt!

    Luschengeselle L11

    2 Mal editiert, zuletzt von Berndh ()