STeca PR3030 und AGM Vlie akku

  • Hallo


    Will mir 2 x 20 Watt Panels meine Steca pr3030 testen nach Reperatur


    Als Akku habe ich den hier


    http://www.amazon.de/Panasonic…7P-17000mAh/dp/B003TM2WU2


    Blei Vlies AGM.


    Meine frage muss ich den Steca auf Gel oder LI Stellen habe ihn mal sicherheitshalber auf Gel stehn oder muss ich auf LI ?


    Danke Für die Hilfe ist nur zum Testen ob der Regler jetzt wieder geht. Bevor er in die Grosse anlage zurück darf.


    mfg Timo

    PV 1 : 36 X 20 W Mono = 720 W
    PV 2 : 8 X 50 W Black Mono = 400 W
    WR : Victron Phönix Compact 2000 VA
    LR : 3 X Victron 100/30

    BMV : Victron 700

    Solarlog: Rapi Victron Venus
    NL : Fraron 12 V 50 A
    Akku : 1120 Ah SPzS 12 Volt System


    PV 3 : Balkon Anlage 1240 Watt Mono

    WR : Growatt 1500S


    PKW: Opel Ampera

  • Zitat von Solar-Power-2010


    Das Datenblatt schweigt sich über die Ladespannungen bei zyklischer Verwendung aus. Das deutet darauf hin, dass der Akku nicht für zyklische Anwendungen konzipiert ist.


    Laut Datenblatt liegt die Ladeschlussspannung bei 13,8V bei Bereitschaftsbetrieb. Da du zyklischen Betrieb fährst, sollte die Ladeschlussspannung höher liegen.
    Die konservative Einstellung 'GEL' am Steca ist eher passend. Eine Herstellerfreigabe für diese Betriebsart (und Spannung) hast du aber nicht. Ich lehne mich nicht so weit aus dem Fenster, zu sagen, dass ist okay.
    Laut Datenblatt ist das der falsche Akku für deinen Zweck.

    Dieser Beitrag wurde aus 100% Recycling-Photonen erstellt

  • Ist ja nur ein Test ob der Regler wieder geht 17 A sind leichter auf zu laden als 1000


    Es geht nur darum ob ob die Mossis die ich rep habe gehn oder ob noch mehr kaputt ist. Bleibt ja net dauerhaft an der Batterie.


    das Lass ich es mal auf Gel. Morgen müsste sie ja dann voll sein und dann sehe ich ja ob er richtig abregelt.

    PV 1 : 36 X 20 W Mono = 720 W
    PV 2 : 8 X 50 W Black Mono = 400 W
    WR : Victron Phönix Compact 2000 VA
    LR : 3 X Victron 100/30

    BMV : Victron 700

    Solarlog: Rapi Victron Venus
    NL : Fraron 12 V 50 A
    Akku : 1120 Ah SPzS 12 Volt System


    PV 3 : Balkon Anlage 1240 Watt Mono

    WR : Growatt 1500S


    PKW: Opel Ampera

  • Ja.
    Für einen Test wird das gehen und der Akku keinen Schaden nehmen. :wink:

    Dieser Beitrag wurde aus 100% Recycling-Photonen erstellt

  • Der akku ist aber eigendlich aus einen E Rollstuhl das sollte doch eigendlich ohne ende Zyklen sein oder ? Fahren/Laden/Fahren

    PV 1 : 36 X 20 W Mono = 720 W
    PV 2 : 8 X 50 W Black Mono = 400 W
    WR : Victron Phönix Compact 2000 VA
    LR : 3 X Victron 100/30

    BMV : Victron 700

    Solarlog: Rapi Victron Venus
    NL : Fraron 12 V 50 A
    Akku : 1120 Ah SPzS 12 Volt System


    PV 3 : Balkon Anlage 1240 Watt Mono

    WR : Growatt 1500S


    PKW: Opel Ampera

  • ich habe seit über einem Jahr ohne Probleme nen 75ah AGM Akku an meinem Steca PR 3030 in der Einstellung " Gel". Konnte bisher noch nix negatives feststellen!

    460 Watt mit Steca PR 3030 an 100 ah

  • ich habe seit über einem Jahr ohne Probleme nen 75ah AGM Akku an meinem Steca PR 3030 in der Einstellung " Gel". Konnte bisher noch nix negatives feststellen!

    460 Watt mit Steca PR 3030 an 100 ah

  • seit geraumer Zeit hängt auch noch ein 25 ah AGM Akku mit dran. Der scheint sich auch ganz wohl zu fühlen ;-)

    460 Watt mit Steca PR 3030 an 100 ah

  • Also wie gesagt es ging nur darum ob Gel oder LI war wegen den 14,9 Volt verunsichert. Er kommt ja dann wieder an die 1000 A Batterie.

    PV 1 : 36 X 20 W Mono = 720 W
    PV 2 : 8 X 50 W Black Mono = 400 W
    WR : Victron Phönix Compact 2000 VA
    LR : 3 X Victron 100/30

    BMV : Victron 700

    Solarlog: Rapi Victron Venus
    NL : Fraron 12 V 50 A
    Akku : 1120 Ah SPzS 12 Volt System


    PV 3 : Balkon Anlage 1240 Watt Mono

    WR : Growatt 1500S


    PKW: Opel Ampera

  • Zitat von ZPM

    ich habe seit über einem Jahr ohne Probleme nen 75ah AGM Akku an meinem Steca PR 3030 in der Einstellung " Gel". Konnte bisher noch nix negatives feststellen!


    Ich trage seit Jahren Schuhgröße 45, konnte bisher noch nix negatives feststellen!

    Dieser Beitrag wurde aus 100% Recycling-Photonen erstellt