50,2 Hz Umrüstung unsinnig nach RSE Einbau?

  • Hallo PVler!


    Seit einiger Zeit geht mir die Frage durch den Kopf, ob die 50,2 Hz Umrüstung nicht durch das danach verabschiedete Gesetz zur Umrüstung der Anlagen mit einem RSE überflüssig geworden ist.


    Die 50,2 Hz Problematik resultiert schließlich aus zu hoher Spannung durch zu viel (EE)-Erzeugung im Netz.
    Diese kann nun vom VNB geregelt werden, so dass das 50,2 Hz Problem eigentlich nicht mehr bestehen dürfte.


    Nach meiner Meinung wird der PV Strom dadurch nur wieder teurer.


    Habe ich da einen Denkfehler?



    Schönen Abend
    Martin

  • Falsch - bei der Umrüstung geht es darum, dass die Anlagen nicht so schnell vom Netz gehen, beiz.B. 50,1 Hz.
    Mit dem RSE kann der VNB die Menge an PV Einspeisung gezielt regeln.
    Natürlich - in letzter Konsequenz hängt alles irgendwie zusammen :D


    Und natürlich wird der Strom dadurch nicht billiger


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Hallo Martin,


    das habe ich auch so verstanden, aber durch die Steuerung mittels RSE dürfte ja die Grenze von 50,2 Hz gar nicht mehr erreicht werden. Daher meine Frage.


    Gruß
    (auch) Martin

  • Das eine (RSE) ist eine kontrollierte Stueerung, das andere (50,2 Hz) ist eine Sicherungseinrichtung zur erhöhung der Eigenstabilität des Netzes.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)